Home
http://www.faz.net/-gtl
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Europas Fußballer des Jahres 2014 FC Bayern gegen Ronaldo

Neuer, Robben oder Ronaldo? Bei der Wahl zu Europas Fußballer des Jahres gilt beim FC Bayern das Motto: Hauptsache ein Münchner! Eine besondere Ehre wäre die Auszeichnung für Weltmeister-Torwart Neuer. Aber auch CR7 hat einen Trumpf. Mehr 2

Kampf um Fifa-Präsidentschaft Platini verzichtet - Blatter vor fünfter Amtszeit

Die Chancen auf eine fünfte Amtszeit Joseph Blatters als Fifa-Präsident steigen. Michel Platini verzichtet vorerst auf eine Kandidatur und will lieber Uefa-Präsident bleiben. Zugleich übt er Kritik an Blatter. Mehr 3 3

Kein Anti-Doping-Vergehen Freispruch für Handballer Kraus

Dreimal in 18 Monaten soll Handball-Nationalspieler Michael Kraus nicht für Dopingkontrollen angetroffen worden sein. Nun wird er freigesprochen. Bei einem Kontrollversäumnis kann Kraus kein Verschulden nachgewiesen werden. Das Melde- und Kontrollsystem soll verbessert werden. Mehr 2

Gesundheitsschäden im Fußball Eltern verklagen Fifa wegen gefährlicher Kopfbälle

Weil Kopfbälle für Kinder zu gesundheitsgefährdend sein sollen, verklagt eine amerikanische Eltern-Initiative die Fifa. Durch neue Sicherheitsregeln soll die Anzahl der Kopfbälle limitiert werden. Mehr 2

Razgrad in der Champions League Verteidiger als Torwart und Elfmeter-Held

Außenseiter Ludogorets Razgrad zieht in der Champions League ein. Der Weg dorthin ist dramatisch. Der Torwart sieht Rot. Ein Verteidiger muss ins Tor. Im Elfmeterschießen wird er zum doppelten Helden – gegen seine Landsleute. Mehr 4 5

Aus in den Playoffs Der Champions-League-Fluch von Red Bull Salzburg

Zum siebten Mal in neun Jahren scheitert RB Salzburg in der Qualifikation zur Champions League. Schnelle Transfers zum Partnerverein Leipzig schließt Sportdirektor Rangnick aber zunächst aus. Mehr 3 1

Degenkolb und die Vuelta Eine spanische Liebe

Zwei Etappensiege bei der Spanien-Rundfahrt – der deutsche Radprofi John Degenkolb gilt nun als Favorit für die WM in Ponferrada. Bei der Besetzung des deutschen Teams hat er ein Mitspracherecht. Mehr Von Rainer Seele

Weltmeister von 2010 FC Bayern mit Xabi Alonso einig

Die Spanien-Fraktion beim FC Bayern wächst weiter: Die Münchner von Trainer Pep Guardiola sind sich mit Mittelfeldstar Xabi Alonso über einen Transfer zum deutschen Rekordmeister einig. Mehr 15 3

Bayer Leverkusen Vier Spiele, vier Blitztore

Leverkusen gelingt ein „perfekter Saisonstart“. Mit einem Blitztor wird auch Kopenhagen überrumpelt. Trainer Roger Schmidt ist beeindruckt von seinem Team und formuliert die Ziele für die Champions League. Mehr 1 1

Manchester United Van Gaal will weitere Verstärkungen

Gerade erst hat Manchester United Angel dí Maria für 75 Millionen Euro gekauft. Doch das reicht Louis van Gaal nicht. Nach der Blamage im Liga-Pokal hat der Trainer weitere Spieler auf der Einkaufsliste. Mehr 2

Mercedes-Hauskrach „Es tut mir leid für Lewis“

Der Streit bei Mercedes wird nach dem Crash von Spa verbal weitergeführt. Während aber Lewis Hamilton über das nächste Duell spricht, verordnet sich Nico Rosberg vorerst ein öffentliches Schweigegelübde. Mehr 1

Formel 1 in Spa Fliegende Fetzen bei Mercedes

Von Richard Blehn, Spa-Francorchamps 13 9

Weltreiterspiele Wie Paulines Sohn das Schwimmen lernte

Vor zehn Jahren wurde Leonidas auf einem Hof in Norddeutschland geboren. Nun wird er mit dem Vielseitigkeitsreiter Mark Todd bei der WM am Start sein. Der Weg dorthin war beinahe magisch. Mehr Von Evi Simeoni, Caen

Frühere Dopingsünder in Zürich „Soll der Zuschauer für dumm verkauft werden?“

Die 100 Meter sollen ein Höhepunkt des Leichtathletik-Meetings in Zürich werden. Doch einige Asse werden in den B-Lauf abgeschoben – um Platz zu machen für die ehemaligen Dopingsünder Gay, Rodgers und Powell. Mehr 1

Olympia-Kommentar Wowereits Vermächtnis

Von Michael Reinsch, Berlin 3 4

Umfrage

Wer ist Ihr Europas Fußballer des Jahres?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.

International keine Rede wert

Von Michael Horeni

30 Millionen für Benatia? Zahlen die Bayern gerne. Der Schlussverkauf geht auf die Zielgerade. Auf dem internationalen Fußballer-Konsumniveau ist diese Summe aber nur ein durchlaufender Posten auf eher mittlerem Niveau. Mehr 1 5

Ergebnisse, Tabellen und Statistik