http://www.faz.net/-gtl-8x3sm
© reuters
          21.04.2017

          Nach Bus-Attacke Erleichterung nach Festnahme des mutmaßlichen BVB-Attentäters

          Nach Angaben der Bundesanwaltschaft hat die Polizei anderthalb Wochen nach dem Anschlag auf BVB-Bus einen Tatverdächtigen festgenommen. Es handele sich um den 28-jährigen Sergej W, der die deutsche und die russische Staatsangehörigkeit habe, so die Bundesanwaltschaft. Der Mann handelte offenbar aus Habgier. Er habe mit dem Anschlag den Kurs der BVB-Aktien beeinflussen und von einem Kurssturz profitieren wollen. 0