Home
http://www.faz.net/-gub-748y9
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Vendée Globe In 100 Tagen um die Welt

Das Vendée Globe ist eine der bedeutendsten Regatten neben dem America’s Cup und dem Volvo Ocean Race. Der Kurs führt nonstop über 45.000 Kilometer. Die Skipper sind dabei ganz auf sich alleine gestellt.

© AFP Vergrößern In 100 Tagen alleine um die Welt: Vendée Globe - das letzte große Abenteuer der Weltmeere

Zwanzig High-Tech-Yachten starten an diesem Samstag beim Vendée Globe. Die Franzosen sind die dominierende Nation im Starterfeld. Es gibt keinen deutschen Teilnehmer, die Britin Samantha Davies ist die einzige Frau unter den Einhandseglern. Neben dem America’s Cup und dem Volvo Ocean Race ist dies eine der bedeutendsten Regatten. Die Skipper auf ihren etwa 18 Meter langen und acht Tonnen schweren Karbonbooten sind drei Monate lang ganz auf sich alleine gestellt. Hinter der Veranstaltung steht das Département Vendée am französischen Atlantik.

Michael Ashelm Folgen:  

Start und Ziel des Rennens ist Les Sables-d’Olonne. Der Kurs führt nonstop über 45.000 Kilometer entlang der portugiesischen, dann der westafrikanischen Küste um das Kap der Guten Hoffnung herum, von dort aus südlich im Polarmeer vorbei an Australien und Neuseeland entlang der Antarktis, um Kap Horn und dann zurück durch den Atlantik nach Frankreich.

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.NET

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Archäologie Mittelalterliche Fernfahrer-Raststätte entdeckt

Die Überreste einer mittelalterlichen Fernfahrer-Raststätte haben Archäologen inmitten eines vor 700 Jahren aufgegebenen Dorfes entdeckt. Mehr

30.10.2014, 06:08 Uhr | Wirtschaft
Katamarane krachen bei Regatta zusammen

Bei einer Regatta vor der chinesischen Stadt Qingdao sind zwei Katamarane ineinander gefahren. Eines der Boote wurde schwer beschädigt, verletzt wurde niemand. Mehr

05.05.2014, 22:31 Uhr | Sport
Marathonläufer Julian Flügel Halbprofi mit Bestzeit-Ambitionen

Er ist der schnellste Riesling-Läufer aller Zeiten. Und obwohl er 30 Stunden pro Woche arbeitet, peilt Julian Flügel beim Frankfurt-Marathon eine 2:14er-Zeit an. Das Fernziel des Rheingauers ist Rio. Mehr Von Achim Dreis, Eltville

24.10.2014, 19:07 Uhr | Sport
So funktioniert der Nadelöhr-Kanal in Zukunft

Diese animierte Grafik beschreibt die Technik des Panamakanals, der 100. Geburtstag feiert. Die 80 Kilometer lange Wasserstraße verbindet den Atlantik und den Pazifik und ist für die internationale Schifffahrt unverzichtbar. Weil der Kanal inzwischen an seine Grenzen stößt, wird er derzeit ausgebaut. Mehr

15.08.2014, 09:41 Uhr | Politik
Aus dem Zweiten Weltkrieg Deutsches U-Boot-Wrack vor amerikanischer Küste entdeckt

Mehr als 70 Jahre lag das U-Boot 576 vor der Küste North Carolinas, wo es im Zweiten Weltkrieg von amerikanischen Flugzeugen versenkt wurde – nun haben Forscher das Wrack entdeckt. Mehr

22.10.2014, 23:27 Uhr | Gesellschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 09.11.2012, 12:46 Uhr

Gute Worte helfen nicht

Von Christoph Becker

Staatlich verordnetes Doping im DDR-Spitzensport hat schreckliche Spuren hinterlassen: Doch die Frage, wie viele dieser Altlasten noch immer im deutschen Sport stecken, muss immer wieder gestellt werden. Mehr