http://www.faz.net/-gtl-91kvo

US Open : Rojer/Tecau sichern sich Doppel-Titel

  • Aktualisiert am

Jean-Julien Rojer und Horia Tecau gewinnen zum ersten Mal den Doppel-TItel bei den US Open. Bild: Reuters

Zum ersten Mal haben Jean-Julien Rojer und Horia Tecau den Doppel-Titel bei den US Open gewonnen. Das Tennis-Duo aus den Niederlanden und Rumänien setzte sich souverän gegen Feliciano Lopez und Marc Lopez durch.

          Jean-Julien Rojer und Horia Tecau haben erstmals die Doppel-Konkurrenz der US Open gewonnen und damit ihren zweiten Grand-Slam-Titel gefeiert. Das Tennis-Duo aus den Niederlanden und Rumänien setzte sich im Endspiel am Freitag gegen die Spanier Feliciano Lopez und Marc Lopez 6:4, 6:3 durch.

          Lopez/Lopez hatten sich im Halbfinale gegen die fünfmaligen US-Open-Gewinner Bob und Mike Bryan aus den USA behauptet. Rojer und Tecau hatten vor zwei Jahren gemeinsam die Doppel-Konkurrenz in Wimbledon für sich entschieden.

          Quelle: dpa

          Weitere Themen

          Eine Arche in den Karparten Video-Seite öffnen

          Reduzierte Architektur : Eine Arche in den Karparten

          Dieses Haus hat ein zweites Dach, das sich mit der Spitze in den Boden bohrt und hält einige weitere Überraschungen bereit. Dafür hat die „Arche“ von Robert Konieczny einen besonderen Design-Preis gewonnen.

          Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben.

          Topmeldungen

          Zweite Chance für die GroKo : Zwischen gestern und morgen

          Diese Woche traf sich der CDU-Bundesvorstand zur Besprechung der Wahlanalysen und zur Klärung der Frage, wie man der SPD begegnen solle. Es wurde deutlich: Für eine große Koalition gibt es noch allerhand Unwägbarkeiten.

          Heinz-Christian Strache : Mit anstößigen Sprüchen nach oben

          Seit 2005 führt er die rechte FPÖ, in der neuen österreichischen Regierung wird er Vizekanzler. In seiner Jugend verkehrte Strache mit Neonazis. Ein Porträt.
          Das amerikanische Verteidigungsministerium Pentagon (Archivaufnahme von 2008)

          Verteidigungsministerium : Das Pentagon forschte jahrelang nach UFOs

          Über Jahre wurden Millionen-Aufwendungen für das „Programm zur Identifizierung von Bedrohungen im Luft-und Weltraum“ im Verteidigungshaushalt versteckt. Doch auch nach Ablauf des Programms verfolgten Mitarbeiter Berichte über UFOs.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.