http://www.faz.net/-gtl-91kvo

US Open : Rojer/Tecau sichern sich Doppel-Titel

  • Aktualisiert am

Jean-Julien Rojer und Horia Tecau gewinnen zum ersten Mal den Doppel-TItel bei den US Open. Bild: Reuters

Zum ersten Mal haben Jean-Julien Rojer und Horia Tecau den Doppel-Titel bei den US Open gewonnen. Das Tennis-Duo aus den Niederlanden und Rumänien setzte sich souverän gegen Feliciano Lopez und Marc Lopez durch.

          Jean-Julien Rojer und Horia Tecau haben erstmals die Doppel-Konkurrenz der US Open gewonnen und damit ihren zweiten Grand-Slam-Titel gefeiert. Das Tennis-Duo aus den Niederlanden und Rumänien setzte sich im Endspiel am Freitag gegen die Spanier Feliciano Lopez und Marc Lopez 6:4, 6:3 durch.

          Lopez/Lopez hatten sich im Halbfinale gegen die fünfmaligen US-Open-Gewinner Bob und Mike Bryan aus den USA behauptet. Rojer und Tecau hatten vor zwei Jahren gemeinsam die Doppel-Konkurrenz in Wimbledon für sich entschieden.

          Weitere Themen

          Djokovic krönt sein Comeback

          Tennis in Wimbledon : Djokovic krönt sein Comeback

          Nach den Halbfinal-Dramen geht es im Herren-Endspiel ganz schnell: Novak Djokovic hat beim Dreisatzsieg gegen den Südafrikaner Kevin Anderson kaum Probleme. Der Serbe meldet sich nach langer Durststrecke zurück.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.