Home
http://www.faz.net/-gtl-76y9v
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Unsere Sport-Sonntagsfrage Welche olympische Sportart würden Sie streichen?

Das Internationale Olympische Komitee will Ringen aus dem Programm der Sommerspiele streichen. Ist das wirklich eine gute Idee? Oder gibt es nicht ganz andere Sportarten, die endlich rausgeschmissen werden müssten? Sagen Sie uns, welche Sportart Sie aus welchen Gründen streichen würden.

© F.A.Z. Ihre Meinung ist bei der Sport-Sonntagsfrage gefragt

Der Protest gegen die Entscheidung des Internationalen Olympische Komitees, Ringen aus dem Programm zu werfen, ist groß. Wieso hat es nicht eine andere Disziplin getroffen? Zum Beispiel die Dopingsportarten Nummer eins und zwei: Radfahren und Gewichtheben. Das wäre mal ein positives Signal gewesen! Und was ist mit dem Modernen Fünfkampf (gucken nur Lobbyisten), Taekwondo (gucken nur Koreaner) oder dem Synchronschwimmen (guckt niemand)? Sagen Sie uns, welche Sportart Sie aus welchen Gründen streichen würden.

Schreiben Sie uns an sonntagsfrage-sport@faz.de oder an Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, Sportredaktion, Stichwort Sonntagsfrage, 60267 Frankfurt. Eine Auswahl Ihrer Antworten werden wir in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung vom 24. Februar und im Internet veröffentlichen.

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.NET

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Ein Bild – Eine Geschichte Gut und Böse

Usain Bolt gegen Justin Gatlin, Jamaika gegen Amerika: Das 100-Meter-Duell bei der Weltmeisterschaft in Peking ist ein Schicksalslauf. Es geht um nicht weniger als die Zukunft der Leichtathletik. Mehr Von Michael Reinsch, Peking

23.08.2015, 10:18 Uhr | Sport
Schlüpfrige Sache "Schmier-Olympiade" in Tokio

Bei der "Schmier-Olympiade" in Tokio geht es schlüpfrig zu: In riesigen Mengen Gleitgel üben sich die Teilnehmer in Sportarten wie Sumo-Ringen oder menschlichem Curling. Das alberne Treiben macht den Teilnehmern derart viel Spaß, dass einige das Happening schon als olympische Disziplin anerkannt sehen wollen. Mehr

20.07.2015, 12:05 Uhr | Gesellschaft
Sebastian Coe und Sergej Bubka Jetzt ist Zahltag in der Leichtathletik

Die Leichtathletik scheint von Doping und Korruption zerfressen – und die Olympiasieger Sergej Bubka und Sebastian Coe leisten sich einen gnadenlosen Wahlkampf um ihre Führung. Es geht dabei um viel Geld. Mehr Von Michael Reinsch, Peking

19.08.2015, 08:12 Uhr | Sport
Nach Monaten des Ringens Bundesregierung einig über Vorratsdatenspeicherung

Die Bundesregierung hat sich auf einen nationalen Alleingang bei der Vorratsspeicherung zur Verbrechensbekämpfung verständigt. Mehr

15.04.2015, 17:00 Uhr | Politik
Leichtathletik-Weltverband Coe neuer IAAF-Präsident – Empörung bei Digel

Sebastian Coe wird mit klarer Mehrheit zum Präsidenten des Leichtathletik-Weltverbandes gewählt. Für Verlierer Sergej Bubka ist es schon die zweite große Niederlage. Empörung und Vorwürfe gibt es im deutschen Lager. Mehr

19.08.2015, 08:33 Uhr | Sport

Veröffentlicht: 15.02.2013, 13:56 Uhr

Das Fressen und die Moral

Von Christoph Becker

Drei Tonnen Essen, die ein Caterer für das BMW-Team zum DTM-Rennen nach Russland bringen sollte, werden vernichtet. Weil Wladimir Putin es so will. Was für eine Verachtung gegenüber dem Leben. Mehr 54 29