Home
http://www.faz.net/-gub-749gx
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Tennis Djokovic besiegt auch Berdych

Novak Djokovic gewinnt auch sein drittes Gruppenspiel beim ATP-Tour-Finale in London und zieht ins Halbfinale ein. Den Tschechen Tomas Berdych besiegt der Serbe in zwei Sätzen. Auch Andy Murray zog ins Halbfinale ein.

© AFP Vergrößern Men in Black: Novak Djokovic

Der Tennis-Weltranglistenerste Novak Djokovic ist beim ATP-Tour-Finale in London als Gruppenerster ins Halbfinale eingezogen. Der 25-jährige Serbe besiegte am Freitag den Tschechen Tomas Berdych mit 6:2, 7:6 (8:6) und beendet die Gruppe A mit einer 3:0-Matchbilanz. Djokovic hat seinen bisher einzigen Triumph beim Turnier der acht Saisonbesten 2008 in Shanghai gefeiert. Das Semifinale erreicht der Australian-Open-Champion zum insgesamt dritten Mal.

Lokalmatador Andy Murray folgte Djokovic ins Halbfinale. Der Olympiasieger und US-Open-Champion gewann am Freitagabend gegen den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga mit 6:2, 7:6 (7:3). Damit erreichte Murray als Zweiter der Gruppe A hinter Djokovic die Vorschlussrunde. Der Serbe hatte sich zuvor gegen Tomas Berdych durchgesetzt. In der Gruppe B steht der Schweizer Roger Federer als erster Halbfinalist fest. Den vierten und letzten Teilnehmer der Vorschlussrunde ermitteln an diesem Samstag in einem Fernduell der Spanier David Ferrer und Juan Martin del Potro aus Argentinien.

Mehr zum Thema

Quelle: dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
US Open Federers Selbstvertrauen ist wieder da

Der fünfmalige US-Open-Sieger Roger Federer setzt sich in der Night Session nach einer überzeugenden Vorstellung in drei klaren Sätzen gegen den Spanier Roberto Bautista Agut durch. Mehr

03.09.2014, 05:44 Uhr | Sport
Klose will kein zweites Mal ein Finale verlieren

Nach der Niederlage im WM-Finale von 2002 blickt Rekordtorschützenkönig Miroslav Klose mit Zuversicht auf das Finale gegen Argentinien. Er glaubt aber, dass Euphorie angesichts des 7:1 im Halbfinale gegen Gastgeber Brasilien unangebracht ist - und das große Ziel gefährden könnte. Mehr

11.07.2014, 08:53 Uhr | Sport
US Open Hatten Sie jemals einen Schläger in der Hand?

Im US-Open-Viertelfinale wollte Tomas Berdych eine Entscheidung der Schiedsrichterin nicht akzeptieren. Der Tscheche rastet auf dem Platz aus – und entschuldigt sich nun. Denn die Entscheidung war richtig. Mehr

06.09.2014, 10:43 Uhr | Sport
Merkel ist glücklich über Halbfinale

Eigentlich hat die Bundeskanzlerin ein Treffen mit ostdeutschen Ministerpräsidenten. Aber das grandiose WM-Spiel war auch dort Thema. Am Sonntag wird Merkel dann zusammen mit Bundespräsident Gauck die DFB-Elf im Finale in Brasilien anfeuern. Mehr

09.07.2014, 14:08 Uhr | Sport
US Open Federers sagenhafte Aufholjagd

Zunächst spielt er schwach und leistet sich 26 unerzwungene Fehler. Später wehrt er zwei Matchbälle ab. Doch dann ringt Roger Federer im Viertelfinale der US Open Gaël Monfils nieder. Nun wartet ein Debütant. Mehr

05.09.2014, 06:53 Uhr | Sport
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 09.11.2012, 22:41 Uhr

Die Luxus-Kader als Problem

Von Peter Penders

Ersatzbänke voller Nationalspieler und Stars: Die Trainer von Bayern und Dortmund werden Mühe haben, ihre Spieler bei Laune zu halten. Die Ambitionen in der nun beginnenden Champions League dürften Abhilfe schaffen. Mehr 6 2