Home
http://www.faz.net/-gub-u65b
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Tennis Anna-Lena Grönefeld verliert auch 2007

Die deutschen Tennisprofis haben das Jahr 2007 mit einem sportlichen Fehlstart begonnen. Für Anna-Lena Grönefeld, Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber und Benjamin Becker gab es bei Vorbereitungsturnieren für die Australian Open Niederlagen.

Die deutschen Tennisprofis haben das Jahr 2007 mit einem sportlichen Fehlstart begonnen. Für Anna-Lena Grönefeld (Nordhorn), DavisCup-Spieler Philipp Kohlschreiber (Bamberg), Agassi-Bezwinger Benjamin Becker (Orscholz) und den Stuttgarter Simon Greul gab es in der Vorbereitung auf die Australian Open in Melbourne (15. bis 28. Januar) am Montag wenig zu holen.

Grönefeld verlor im australischen Gold Coast als Nummer vier der Setzliste ihr Auftaktmatch gegen die Italienerin Tathiana Garbin mit 6:7 (4:7), 7:6 (7:2), 3:6 und ist damit seit genau drei Monaten auf der Tour ohne Sieg. Am 3. Oktober gewann sie beim WTA-Turnier in Stuttgart in der ersten Runde gegen Tatjana Malek aus Bad Saulgau.

Mehr zum Thema

Quelle: sid

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Tennis am Rothenbaum Ein Argentinier gewinnt in Hamburg

Erster Sieg auf der ATP-Tour: Leonardo Mayer hat das Tennisturnier in Hamburg gewonnen. Im Finale setzte sich der Argentinier in drei Sätzen gegen den Spanier David Ferrer durch. Die Sympathien am Rothenbaum gehörten jedoch einem jungen Deutschen. Mehr

20.07.2014, 17:48 Uhr | Sport
ATP-Turnier in Hamburg Aus für Kohlschreiber und Zverev

Der Spanier David Ferrer und der Argentinier Leonardo Mayer stehen im Finale des ATP-Turniers. Für die deutschen Spieler Kohlschreiber und Zverev war im Halbfinale von Hamburg Schluss. Für den 17 Jahre alten Zverev gab es dennoch Standing Ovations. Mehr

19.07.2014, 20:58 Uhr | Sport
Tennis-Talent Alexander Zverev Warten auf den großen Durchbruch

Der 17-Jährige Alexander Zverev erobert die Tenniswelt: In Hamburg lösen sich die Fragezeichen, die hinter seinem Wechsel in den Profizirkus gestanden haben, in Luft auf. An diesem Samstag steht er erstmals im Halbfinale. Mehr

19.07.2014, 09:58 Uhr | Sport
Umfrage

Markus Rehm darf nicht zur EM: Ist das „Nein“ zum Prothesenspringer richtig?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.

Keine Zeit für Stillstand

Von Michael Ashelm

Bei all den guten Perspektiven des deutschen Fußballs nach dem WM-Titel von Rio und EM-Sieg der U 19 ist die Versuchung groß, alles so laufen zu lassen. Doch der neue DFB-Sportdirektor steht vor wichtigen Aufgaben. Mehr 1