Home
http://www.faz.net/-gtl-73xd1
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 27.10.2012, 14:41 Uhr

Ski alpin Rebensburg fährt an Tor vorbei

Nichts wurde es mit dem Podestplatz: Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg fährt zum Saisonauftakt im Riesenslalom bei schlechter Sicht an einem Tor vorbei und scheidet aus. Maria Höfl-Riesch wird in Sölden Elfte.

© dpa Schlechte Sicht im Schneegestöber: Rebensburg beim Riesenslalom in Sölden

Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg hat beim alpinen Auftaktrennen in Sölden den 14. Podestplatz ihrer Karriere verpasst. Beim ersten Riesenslalom der Weltcup-Saison fuhr die 23-Jahre alte DSV-Athletin aus Kreuth in ihrer Paradedisziplin bei schlechter Sicht an einem Tor vorbei und schied wie die Gesamtweltcupsiegerin Lindsey Vonn aus den Vereinigten Staaten aus. „Ich habe zum falschen Zeitpunkt Druck gegeben. Da kann man nichts machen. Sehr schade“, sagte Rebensburg im Ziel. „Es ist klar, dass wir nicht ganz zufrieden sind. Das Ergebnis vorne lässt zu wünschen übrig“, meinte Alpin-Direktor Wolfgang Maier. „Das kann bei den Bedingungen passieren.“

Maze gewinnt, Höfl-Riesch wird Elfte

Tina Maze aus Slowenien sicherte sich am Rettenbachferner den zwölften Weltcup-Sieg ihrer Karriere. Zweite wurde Kathrin Zettel aus Österreich vor ihrer Landsfrau Stefanie Köhle. Maria Höfl-Riesch kam auf Rang elf. „Das war hinten raus auf jeden Fall echt schwer zu fahren“, schilderte die 27-Jährige ihre Eindrücke. Nur ein Platz hinter ihr wurde Susanne Weinbuchner in ihrem ersten Weltcuprennen Zwölfte. „Wahnsinn, dass so ein Ergebnis raus springt“, sagte die 21-Jährige nach dem zweiten Durchgang. „Die Vorstellung von Susanne ist sehr erfreulich“, meinte Maier. Insgesamt sei das Team sehr gefestigt. Er erwarte im weiteren Weltcup-Verlauf wieder bessere Resultate.

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.NET mit Material der dpa

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Ski alpin Rebensburg gewinnt in Maribor

weiter Riesenslalom-Erfolg in Serie für Viktoria Rebensburg. In Maribor trotzt die Oberbayerin den schwierigen Verhältnissen und klettert auf das oberste Podest. Daran hatte sie selbst bei der Zieldurchfahrt nicht geglaubt. Mehr

30.01.2016, 15:27 Uhr | Sport
CSU-Klausurtagung Seehofer erleidet Zusammenbruch in Wildbad Kreuth

Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer hat bei der Klausurtagung der CSU-Landtagsfraktion in Wildbad Kreuth einen Schwächeanfall erlitten. Notärzte haben Seehofer vorsorglich untersucht. Der Regierungschef leidet schon länger unter einer Herzerkrankung. Mehr

19.01.2016, 20:15 Uhr | Politik
Zweite beim Super-G Gutes Gespür fürs Risiko

Zum fünften Mal in den letzten sechs Weltcup-Rennen klettert Skirennfahrerin Viktoria Rebensburg auf das Siegerpodest. Beim Super-G in Garmisch ist nur die Schweizerin Gut schneller. Eine meist übermächtige Amerikanerin hat das Nachsehen. Mehr Von Elisabeth Schlammerl, Garmisch-Partenkirchen

07.02.2016, 16:58 Uhr | Sport
Serientrailer Die Stadt und die Macht

Kräftemessen: Susanne Köhler (Anna Loos) mit einem Strafgefangenen, den sie als Anwöltin betreut in Die Stadt und die Macht. Mehr

12.01.2016, 16:38 Uhr | Feuilleton
Ski alpin Abbruch und Absage

Kein schöner Sonntag für Ski-Fans: Während der Slalom-Weltcup der Damen in Maribor nach 25 Starterinnen abgebrochen werden musste, fiel der Wettbewerb der Herren in Garmisch komplett ins Wasser. Buchstäblich. Mehr

31.01.2016, 11:06 Uhr | Sport

Hoffenheims schwerste Stunde

Von Christian Kamp

Die Gesundheit geht über alles und damit auch über den Abstiegskampf in der Bundesliga. Nach dem Rücktritt von Stevens befindet sich Hoffenheim vor dem nächsten wichtigen Spiel in einer verschärften Lage. Mehr 0