http://www.faz.net/-gtl-siwj

Sarthe-Rundfahrt : Radprofi Saul Raisin im Koma

  • Aktualisiert am

Saul Raisin Bild: AP

Der amerikanische Radprofi Saul Raisin liegt nach einem Sturz auf der ersten Etappe der Sarthe-Rundfahrt in kritischem Zustand auf der Intensivstation des Krankenhauses von Angers.

          Der amerikanische Radprofi Saul Raisin vom französischen Rennstall Crédit Agricole liegt nach einem Sturz auf der ersten Etappe der Sarthe-Rundfahrt in kritischem Zustand auf der Intensivstation des Krankenhauses von Angers.

          Das meldete am Donnerstag die „L'Équipe“. Der 23jährige Profi erlitt schwere Kopfverletzungen und fiel in der vergangenen Nacht ins Koma. Wegen einer Hirnblutung konnte er bisher noch nicht operiert werden. „Am Mittwoch konnten wir noch mit ihm sprechen“, berichtete sein Teamchef Roger Legeay.

          Weitere Themen

          Duell in der Wüste

          Mickelson gegen Woods : Duell in der Wüste

          Golf-Profi Phil Mickelson kann eine Leidenschaft fürs Zocken nicht leugnen. Nun tritt er gegen Tiger Woods in einem Schaukampf an. Es geht um neun Millionen Dollar oder nichts.

          Topmeldungen

          Aussage zu Asylrecht : Einig gegen Merz

          Annegret Kramp-Karrenbauer und Jens Spahn preisen das individuelle Recht auf Asyl aus dem Grundgesetz. Auch aus anderen Parteien schlägt Friedrich Merz, ihrem Mitbewerber um den Parteivorsitz, Kritik entgegen.

          Wegweisende Entscheidung : Datenschützer bestrafen massenhaften Datenklau

          Behörden verhängen das erste Bußgeld nach der Datenschutzgrundverordnung gegen ein Unternehmen – das soziale Netzwerk Knuddels. Jetzt zeigt sich: Wer kooperiert, bekommt einen erheblichen Discount.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.