Home
http://www.faz.net/-gub-773ey
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Protest der Ringer Olympiasieger gibt seine Medaille zurück

Weltweit wehren sich die Ringer gegen ein mögliches Olympia-Aus ihrer Sportart. Nun gibt ein Olympiasieger aus Protest gegen die drohende Entscheidung seine Medaille an das IOC zurück.

© Wonge Bergmann Vergrößern Die Ringer wehren sich gegen ein mögliches Olympia-Aus (Symbolbild)

Aus Protest gegen das mögliche Olympia-Aus für seine Sportart hat der Ringer-Olympiasieger Walentin Jordanow seine Goldmedaille von 1996 in Atlanta an das Internationale Olympische Komitee (IOC) zurückgegeben. Das berichtete die Nachrichtenagentur BTA an diesem Mittwoch unter Berufung auf das IOC. In einem Brief an IOC-Präsident Jacques Rogge erklärte der 53-jährige Jordanow seine Solidarität mit den Millionen Wettkämpfern und Fans. „Unsere Sportart ist ein untrennbarer Teil der olympischen Bewegung und gehört zu den Grundlagen sowohl der antiken als auch der modernen Olympischen Spiele“, schrieb der ehemalige Freistil-Ringer, der jetzt dem bulgarischen Ringen-Verband vorsteht.

Seinen Protest hätten mehrere bulgarische Ringer unterstützt. In der vergangenen Woche hatte die IOC-Exekutive in Lausanne beschlossen, Ringen aus dem Programm für die Olympischen Spiele 2020 zu streichen. Allerdings muss dies noch von der IOC-Vollversammlung im September in Buenos Aires bestätigt werden. Der Beschluss der Exekutive hatte weltweit Proteste ausgelöst.

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.NET/dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Sportlerwahl Eric Frenzel ist Champion des Jahres 2014

Ein Wintersportler siegt in Ägypten: Eric Frenzel wird Champion des Jahres 2014. Für den Nordischen Kombinierer ist es nicht nur wegen Gold und Silber bei Olympia in Sotschi ein besonderes Jahr. Mehr Von Thomas Klemm, Hurghada

29.09.2014, 22:00 Uhr | Sport
Ringen um Zukunft der Ukraine geht weiter

Während die Lage im Osten der Ukraine weiter angespannt ist, ringen die Außenminister des Europarates in Wien um eine diplomatische Lösung. Bei ihrem Treffen steht die Krise in der Ukraine und die dort anstehenden Präsidentschaftswahlen im Mittelpunkt. Mehr

06.05.2014, 13:56 Uhr | Politik
Umstrittene WM-Vergaben Ethikkommission setzt Blatter unter Druck

Die Forderungen nach mehr Transparenz bezüglich der WM-Vergabe an Russland und Qatar werden immer lauter: Jetzt wünscht sich auch der Vorsitzende der Ethikkommission die Freigabe der Informationen - und wünscht einen entsprechenden Beschluss im Internationalen Fußballverband. Mehr Von Michael Ashelm

25.09.2014, 13:52 Uhr | Sport
Völkerverständigung auf der Ring-Matte

Auf dem Times Square trafen sich am Mittwoch Ringer aus den USA und anderen Ländern, um gegeneinander zu kämpfen. Im internationaler Ringer-Team standen auch mehrere Sportler aus Russland, es kam zu mehreren amerikanisch-russischen Duellen. Mehr

08.05.2014, 10:29 Uhr | Sport
Postkarte an den Bundestrainer Sonnen, schnorcheln, strampeln

Kristina Vogel ist Deutschlands beste Bahnradfahrerin. Ihre nächste Titelmission bereitet sie an ägyptischen Stränden vor. Nicht gerade zur großen Begeisterung ihres Bundestrainers. Mehr Von Thomas Klemm, Soma Bay

30.09.2014, 12:39 Uhr | Sport
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 20.02.2013, 18:28 Uhr

Der Sport muss ins Boot steigen

Von Anno Hecker

Die Politik einigt sich auf einen Entwurf zu einem Anti-Doping-Gesetz. Man muss den Eindruck haben, der Spitzensport sitze nicht mit im Boot, wenn in Berlin über sein Schicksal entschieden wird. Mehr 1