http://www.faz.net/-gtl-7b2rw
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 07.07.2013, 11:19 Uhr

Livebilder aus London ARD und ZDF wollen Wimbledon zeigen

Der Finaleinzug von Sabine Lisicki in Wimbledon und die neue Tennis-Begeisterung in Deutschland schrecken ARD und ZDF auf. Künftig wollen sie wieder Livebilder zeigen. Auch Sky bemüht sich um eine Verlängerung des Fernsehvertrags.

© AP Diese Perspektive sah man am Samstag nur im Pay-TV

ARD und ZDF wollen künftig wieder Livebilder vom Tennisturnier in Wimbledon zeigen. „Nach den Erfahrungen der letzten Tage werden wir uns ab Montag intensiv damit beschäftigen, sicheren Zugriff auf Wimbledon-Livebilder ab 2014 zu bekommen“, sagte ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky der „Bild am Sonntag“, nachdem sich Sabine Lisicki bis ins Damen-Endspiel des bedeutsamsten Grand-Slam-Turniers gekämpft hatte.

Demnach plane die ARD, gemeinsam mit dem ZDF und den dritten Programmen einzelne wichtige Spiele live zu übertragen. Das gesamte Turnier einschließlich Lisickis verlorenem Finale gegen Marion Bartoli war nur bei Sky zu sehen. 590.000 Zuschauer sahen am Samstag beim Bezahlsender zu.

Mehr zum Thema

Der Vertrag läuft nun aus, Sky will aber verlängern. „Jetzt haben wir wieder eine große Spielerin, und wir können sie nicht sehen. Das heißt: Es liegt nicht mehr an der Leistung, sondern an dem Gesamtkonzept der öffentlich-rechtlichen Sender“, kritisierte Boris Becker, dessen Wimbledon-Sieg 1985 einen Tennis-Boom in Deutschland ausgelöst hatte.

Genau darauf setzt Damen-Bundestrainerin Barbara Rittner nun auch wieder. „In den Kneipen wird jetzt wieder Tennis geguckt. Es wird einen Boom geben“, sagte die ehemalige Profi-Spielerin.

Tränen in Wimbledon Es ist geschafft: Marion Bartoli gewinnt das Turnier in Wimbledon © AFP Bilderstrecke 

Quelle: FAZ.NET/dpa

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
French Open Schnelles Aus für Lisicki

Die Krise bei Sabine Lisicki setzt sich fort. In der ersten Runde von Paris verliert sie gegen eine Qualifikantin – und auch gegen ihre Tränen. Besser machen es Annika Beck und Dustin Brown. Mehr

23.05.2016, 18:58 Uhr | Sport
WM im Crucible Theatre Auf ein paar Kugeln mit einem Snooker-Profi

Was Wimbledon im Tennis, ist das Crucible Theatre im Snooker. Alljährlich finden in Sheffield die Weltmeisterschaften der beliebten Billard-Variante statt. F.A.Z.-Redakteur Daniel Meuren durfte das Heiligtum betreten und unter Anleitung des Snooker-Profis Del Smith ein paar Kugeln spielen. Mehr

02.05.2016, 13:42 Uhr | Sport
French-Open-Auslosung Gemischtes Doppel für die Deutschen

Die ganz großen Namen blieben den deutschen Tennisprofis bei der Auslosung für die French Open erspart. Einige kitzlige Aufgaben sind dennoch dabei – zum Beispiel für Philipp Kohlschreiber. Mehr

20.05.2016, 12:57 Uhr | Sport
Fahrbericht Opel Astra Sports Tourer

Opel hat zur Zeit einen Lauf, muss nur das Störfeuer der Deutschen Umwelthilfe aushalten. Der kompakte Astra wurde nicht ohne Grund Auto des Jahres. Der Kombi legt jetzt noch nach. Mehr

23.05.2016, 19:27 Uhr | Technik-Motor
French Open Abbruch in Roland Garros zum Auftakt

Auf Sonne am Samstag folgt Regen am Sonntag: Das Wetter bringt den Spielplan bei den French Open durcheinander. Ein Deutscher ist schon ausgeschieden. Mehr

22.05.2016, 18:03 Uhr | Sport

Kleiner Gernegroß und großes Fußball-Los

Von Christian Eichler

Wer verdient den Hut, wer das Florett? In Schottland gibt es besonderen Trainernachwuchs. Und in England zeigt sich mal wieder der ganze Fußball-Wahnsinn dieser Tage. Mehr 1