http://www.faz.net/-gtl-74kjz
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 24.11.2012, 14:40 Uhr

Leichtathlet des Jahres Es blitzt in Barcelona

Usain Bolt ist Leichtathlet des Jahres - und das bereits zum vierten Mal. Bei der Wahl in Barcelona setzt er sich vor David Rudisha und Aries Merritt durch. Die Leichtathletin des Jahres kommt aus Amerika: Sprint-Olympiasiegerin Allyson Felix.

© dapd Der Blitz hat wieder zugeschlagen: Usain Bolt ist Leichtathlet des Jahres 2012

Die Sprint-Olympiasieger Usain Bolt und Allyson Felix sind zu den „Welt-Leichtathleten des Jahres“ gewählt worden. Dies teilte der Weltverband IAAF an diesem Samstag in Barcelona mit. Der 26-jährige Jamaikaner gewann diese Wahl nach 2008, 2009 und 2011 bereits zum vierten Mal. Bei den Olympischen Spielen in London konnte Bolt wie 2008 in Peking Gold über 100, 200 und 4 x 100 Meter gewinnen. Die gleichaltrige Amerikanerin Felix war mit ebenfalls drei Olympiasiegen die erfolgreichste Leichtathletin. Sie gewann die 200 Meter sowie mit den 4x100- und 4x400-Meter-Staffeln jeweils Gold.

Mehr zum Thema

Ausnahmesprinter Bolt ist der erste Athlet seit 1988, der zum vierten Mal die Athleten-Wahl des Weltverbandes gewinnen konnte. Bei den Männern waren 800-Meter-Weltrekordler David Rudisha (Kenia) und Hürdensprint-Olympiasieger Aries Merritt (USA) in die Endauswahl der letzten drei Athleten gekommen. Der Berliner Robert Harting, Europa- und Weltmeister sowie Olympiasieger im Diskuswerfen, stand auf der Liste der zehn Vornominierten. Bei den Frauen haben Siebenkampf-Olympiasiegerin Jessica Ennis (Großbritannien) und die London-Siegerin im Kugelstoßen, Valerie Adams (Neuseeland), nach Allyson Felix die meisten Stimmen erhalten.

Bild 1 Bolt Stars der Szene: der jamaikanische Sprinter Yohan Blake, Allyson Felix und Bolt in Barcelona © AFP Bilderstrecke 

Quelle: FAZ.NET mit Material der dpa

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Kanu-Qualifikation Untergang in Duisburg

Bei der europäischen Nachqualifikation für Olympia verpassen gleich mehrere deutsche Boote die avisierten Startplätze. Der Verbandschef spricht von einem schwarzen Nachmittag. Mehr

19.05.2016, 15:26 Uhr | Sport
Olympia 2016 in Rio Bolt will sich Denkmal setzen

Leichtathletik-Star Usain Bolt hat noch lange nicht genug: Der sechsmalige Olympiasieger will bei den Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro seinen olympischen Hattrick perfekt machen. Mehr

17.05.2016, 14:10 Uhr | Sport
Lamine Diack und die Folgen Dem IOC droht ein neuer Skandal

Mit 1,3 Millionen Euro soll die Olympia-Stadt Tokio die Stimme des IOC-Mitglieds Lamine Diack gekauft haben. Das IOC steht vor dem größten Bestechungsskandal seit der Vergabe der Winterspiele an Salt Lake City. Mehr Von Michael Reinsch

12.05.2016, 17:59 Uhr | Sport
F.A.Z.-Fahrbericht Kia Sportage

Kia nimmt den vierten Anlauf in der Tiguan-Klasse. Nie war der Sportage schicker als heute. Und niemals besser. Das neue Selbstbewusstsein hat aber seinen Preis. Mehr

16.05.2016, 20:05 Uhr | Technik-Motor
Freistil-Schwimmen Models und Muskeln

Die deutschen Freistil-Schwimmerinnen sind zu leicht für die Weltklasse. Nun müssen sie sich im Kraftraum schinden, um im Wasser schneller zu werden. Vorbild ist eine Britin, die acht Kilo zugenommen hat. Mehr

18.05.2016, 08:54 Uhr | Sport

Freie Phantasie und leere Phrasen

Von Anno Hecker

Die Doping-Opfer fühlen sich nicht nur im Stich gelassen vom organisierten Sport. Eine Sonntagsrede in Frankfurt empfanden sie nun gar als Provokation. Bekenntnisse zur moralischen Verantwortung sind nur eine leere Phrase Mehr 1 1