Home
http://www.faz.net/-gub-74kjz
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Leichtathlet des Jahres Es blitzt in Barcelona

Usain Bolt ist Leichtathlet des Jahres - und das bereits zum vierten Mal. Bei der Wahl in Barcelona setzt er sich vor David Rudisha und Aries Merritt durch. Die Leichtathletin des Jahres kommt aus Amerika: Sprint-Olympiasiegerin Allyson Felix.

© dapd Vergrößern Der Blitz hat wieder zugeschlagen: Usain Bolt ist Leichtathlet des Jahres 2012

Die Sprint-Olympiasieger Usain Bolt und Allyson Felix sind zu den „Welt-Leichtathleten des Jahres“ gewählt worden. Dies teilte der Weltverband IAAF an diesem Samstag in Barcelona mit. Der 26-jährige Jamaikaner gewann diese Wahl nach 2008, 2009 und 2011 bereits zum vierten Mal. Bei den Olympischen Spielen in London konnte Bolt wie 2008 in Peking Gold über 100, 200 und 4 x 100 Meter gewinnen. Die gleichaltrige Amerikanerin Felix war mit ebenfalls drei Olympiasiegen die erfolgreichste Leichtathletin. Sie gewann die 200 Meter sowie mit den 4x100- und 4x400-Meter-Staffeln jeweils Gold.

Mehr zum Thema

Ausnahmesprinter Bolt ist der erste Athlet seit 1988, der zum vierten Mal die Athleten-Wahl des Weltverbandes gewinnen konnte. Bei den Männern waren 800-Meter-Weltrekordler David Rudisha (Kenia) und Hürdensprint-Olympiasieger Aries Merritt (USA) in die Endauswahl der letzten drei Athleten gekommen. Der Berliner Robert Harting, Europa- und Weltmeister sowie Olympiasieger im Diskuswerfen, stand auf der Liste der zehn Vornominierten. Bei den Frauen haben Siebenkampf-Olympiasiegerin Jessica Ennis (Großbritannien) und die London-Siegerin im Kugelstoßen, Valerie Adams (Neuseeland), nach Allyson Felix die meisten Stimmen erhalten.

Bild 1 Bolt Stars der Szene: der jamaikanische Sprinter Yohan Blake, Allyson Felix und Bolt in Barcelona © AFP Bilderstrecke 

Quelle: FAZ.NET mit Material der dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Russischer Doping-Skandal Ein Bayer in Moskau

Wird in der russischen Leichtathletik systematisch gedopt? Nicht nur die Fälle gesperrter Athleten legen das nahe. Auch hochrangige Anti-Doping-Berater sollen beteiligt sein. Ein Münchner Ermittler soll nun für Aufklärung sorgen. Mehr Von Michael Reinsch

22.01.2015, 16:13 Uhr | Sport
Wintersport-Samstag Siege für Neureuther und Frenzel

Felix Neureuther gelingt in Wengen sein zweiter Slalom-Sieg. Eric Frenzel ist bei den Kombinierern in dieser Saison zum vierten Mal erfolgreich. Und die Biathleten Simon Schempp und Arnd Peiffer landeten auf dem Podest. Mehr

17.01.2015, 20:09 Uhr | Sport
Biathlon Schempp ist der Champ

Er ist derzeit nicht zu schlagen: Biathlet Simon Schempp gewinnt nach Massenstart und Sprint nun auch das Verfolgungsrennen von Antholz: Das war ein richtig geiles Rennen. Mehr

24.01.2015, 14:10 Uhr | Sport
41.000 Meter Google-Manager bricht Baumgartner-Rekord

Der Stratosphärensprung Felix Baumgartners war vor zwei Jahren ein Medienereignis, jetzt hat ein Google-Manager den Rekord ganz gelassen gebrochen: Alan Eustace sprang aus 41.000 Metern ab. Mehr

09.12.2014, 13:10 Uhr | Gesellschaft
Gastbeitrag von Robert Harting Das Ende des Vertrauens

Wozu in Deutschland auf Freiheitsrechte verzichten, wenn die Wada gescheitert ist? Olympiasieger Robert Harting schreibt in einem Gastbeitrag über die Unfähigkeit des Anti-Doping-Systems und seine Angst vor einem Doping-Anschlag. Und er bietet eine Lösung an. Mehr

14.01.2015, 14:40 Uhr | Sport
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 24.11.2012, 14:40 Uhr

Nichts gelernt

Von Michael Horeni

Nach dem Bayern-Spiel in Saudi-Arabien geht es den Herren des Fußballs nur darum, die Diskussion möglichst schnell zu beenden. Die Münchner lassen den „Säbener Sigi“ für sich sprechen. Mehr 42 36