http://www.faz.net/-gtl-74b0q
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 12.11.2012, 14:14 Uhr

Lance Armstrong Die Lust an der Provokation

Lance Armstrong lässt seine Twittergemeinde teilhaben an seinem Wochenendgenuss: Er liegt auf der Couch und schaut sich Trophäen an. Der gefallene Held ärgert seine Kritiker auf besonders gelassene Weise.

© http://www.mobli.com Zuhause in Austin: Lance Armstrong auf der Couch

Manch einer mag vermuten, dass Lance Armstrong tatsächlich einen Besuch auf einer Couch nötig hätte nach all dem, was in den vergangenen Wochen und Monaten auf ihn eingeprasselt ist. Doch der gefallene Held amüsiert stattdessen seine Twittergemeinde - und provoziert seine Gegner. Mit einem via Twitter in die Welt hinaus gesandten Bild, das ihn auf einer Couch in seinem Haus in Austin zeigt. 

Genussvoll betrachtet der kürzlich von offizieller Seite seiner Titel beraubte, gestürzte Radheld seine sieben Gelben Trikots, die edel gerahmt und angestrahlt an der Wand hängen. „Back in Austin and just laying’ around...“ („Zurück in Austin hänge ich gerade ab“). Im Deutschen böte sich ja immerhin die Doppeldeutigkeit an, dass Armstrong doch bitte seine Erinnerungsstücke von der Wand nehmen möge. Das Englische ist da leider eindeutiger.

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.NET

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Radsport Wenn Profis Profis bei der Arbeit zusehen

Fotografen der Agentur Magnum beobachten Radrennen: Die erstaunliche Auswahl viele Jahrzehnte hinweg ist nun in einem Bildband zu bestaunen. Mehr Von Hannes Hintermeier

22.07.2016, 12:20 Uhr | Feuilleton
Türkei Erdogan behält sich Verlängerung des Ausnahmezustands vor

Der türkische Präsident Erdogan behält sich eine Verlängerung des zunächst auf drei Monate befristeten Ausnahmezustands in seinem Land vor. Es gebe keine Hindernisse für eine Verlängerung, wenn sich dies als nötig erweisen sollte, sagte Erdogan am Donnerstag in Ankara in seinem ersten Interview seit Verhängung des Ausnahmezustands. Mehr

22.07.2016, 17:43 Uhr | Politik
Nach Herabstufung Erdogan wirft Ratingagentur Türkeifeindlichkeit vor

Nach dem gescheiterten Militärputsch hatte die amerikanische Ratingagentur Standard & Poor’s die Kreditwürdigkeit der Türkei herabgestuft. Erdogan ist empört und wirft der Ratingagentur vor, sich auf die Seite der Putschisten geschlagen zu haben. Mehr

23.07.2016, 14:09 Uhr | Wirtschaft
Trumps Rede in Cleveland I'm with you

Donald Trump unterstellt seiner Kontrahentin, dass sie ihren Anhängern einen Schwur abnehme, nämlich: Ich bin für sie. Mehr

22.07.2016, 10:24 Uhr | Politik
Nach Moscheebesuch von Giffey Neuköllner SPD darf nicht mit Buschkowsky werben

Der frühere Neuköllner Bürgermeister Heinz Buschkowsky hat der SPD verboten, mit seinem Namen zu werben. Der Grund: Seine Nachfolgerin hatte eine Moschee besucht, die vom Verfassungsschutz beobachtet wird. Mehr

22.07.2016, 11:40 Uhr | Politik

Geliebter Jockey, gelebter Wahn

Von Evi Simeoni

Wer verdient den Hut, wer das Florett? In dieser Woche erinnern wir an ein dramatisches Pferderennen – an dem auch Russen beteiligt waren. Dazu stellen wir fest: Putin glaubt nicht an das Talent der eigenen Leute. Mehr 2