Home
http://www.faz.net/-gtl-7azch
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Eishockey DEG erhält Lizenz

Die Entscheidung fiel schneller als erwartet: Die Düsseldorfer EG darf auch im kommenden Jahr in der DEL Eishockey spielen. Unter anderem die Unterstützung von Campino hat geholfen.

© Rosenkranz, Henner Vergrößern Es geht weiter: Ein Fan an der Spielstätte der DEG

Die Düsseldorfer EG darf auch in der kommenden Spielzeit in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) mitspielen. Die DEL bestätigte, dass die DEG wie alle anderen 13 Teams die Lizenz erhalten habe für die im September beginnende neue Spielzeit. Dort starten die Düsseldorfer beim Nachbar Krefeld Pinguins.

Die DEG hatte bis zuletzt hart gekämpft, um die Lizenzauflagen zu erfüllen. Unter anderem half auch die Düsseldorfer Rockband „Die toten Hosen“ mit. Der Traditionsklub, der achtmal deutscher Meister war, aber in den vergangenen Jahren immer mehr in finanzielle Schwierigkeiten geraten ist, war in der vergangenen Spielzeit abgeschlagen Letzter. In der kommenden Spielzeit soll mit einem leicht verstärkten Kader auch sportlich eine Wende geschafft werden.

„Wir freuen uns, dass die Liga unserer DEG heute die Lizenz für die nächste Saison erteilt hat. Wie alle wissen, ist es diesmal nicht leicht gewesen, die Bedingungen inhaltlich und im gegebenen Zeitrahmen zu erfüllen“, meinte DEG-Geschäftsführer Elmar Schmellenkamp. Nach zehn Jahren kehren die Schwenninger Wild Wings in die DEL zurück. Der Zweite der vergangenen Zweitliga-Meisterschaft hatte die Lizenz der Hannover Scorpions GmbH erworben. „Wir freuen uns, mit Schwenningen einen Traditions-Club in der DEL begrüßen zu können“, sagte DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke.

DEL-Viertelfinale im Best-of-Seven-Modus

n der kommenden Spielzeit der Deutschen Eishockey Liga (DEL) werden die Playoffs von den Viertelfinals an im Best-Of-Seven-Modus gespielt. Das teilte die DEL am Mittwoch bei der Bekanntgabe des Spielplans für die Saison 2013/2014 mit.

Mehr zum Thema

DEG - die Düsseldorfer EG (Düsseldorfer Eislauf Gemeinschaft) ist ein traditionsreicher Eishockeyclub aus Düsseldorf, der in der Deutschen Eishockey- Liga spielt © Rosenkranz, Henner Vergrößern Berechtigte Freude: Die Düsseldorfer dürfen weiter mitspielen

DEL-Spielplan

1. Spieltag:
Freitag, 13.09.2013:
Adler Mannheim          - Schwenninger Wild Wings  19.30
ERC Ingolstadt          - Eisbären Berlin          19.30
Krefeld Pinguine        - Düsseldorfer EG          19.30
Kölner Haie             - Nürnberg Ice Tigers      19.30
Iserlohn Roosters       - Augsburger Panther       19.30
Straubing Tigers        - Grizzly Adams Wolfsburg  19.30
EHC München             - Hamburg Freezers         19.30

2. Spieltag:
Sonntag, 15.09.2013:
Kölner Haie             - Adler Mannheim           14.30
Nürnberg Ice Tigers     - Hamburg Freezers         14.30
Eisbären Berlin         - Iserlohn Roosters        16.30
Schwenninger Wild Wings - Krefeld Pinguine         16.30
Düsseldorfer EG         - EHC München              16.30
Grizzly Adams Wolfsburg - ERC Ingolstadt           16.30
Augsburger Panther      - Straubing Tigers         16.30

Quelle: FAZ.NET/dpa.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
NBA-Halbfinale Heimniederlage für Schröder und Atlanta

Das hatten sich Dennis Schröder und die Atlanta Hawks anders vorgestellt: Zum Auftakt der Halbfinalserie gegen die Cleveland Cavaliers verloren die Hawks daheim deutlich. Das lag vor allem an der Leistung in der zweiten Halbzeit. Mehr

21.05.2015, 06:23 Uhr | Sport
Land Rover Discovery Sport Street Rover sucht liebevolle Familie

Der Freelander heißt jetzt Discovery Sport und lässt sieben gerade sein. Der SUV tritt nun etwas strenger auf, wenngleich noch immer fern von rustikal. Mehr

17.12.2014, 16:41 Uhr | Technik-Motor
Eishockey-WM Jagr macht die Tschechen verrückt

Kanada ist bei der Eishockey-WM nicht zu stoppen. Der Top-Favorit trifft im Halbfinale auf Gastgeber Tschechien. Zudem tritt Team USA gegen Russland an. Grund zum Jubeln haben auch die Organisatoren. Mehr

14.05.2015, 17:42 Uhr | Sport
Ball des Sports Sportler und Prominente feiern Benefizgala

Sportler, Politiker, Schauspieler und andere Prominente haben im Wiesbadener Kurhaus den diesjährigen Ball des Sports gefeiert. Insgesamt 1600 Gäste waren anwesend, unter anderem die ehemalige Schwimmerin Franziska van Almsick, Kunstturner Fabian Hambüchen und der frühere Gewichtheber Matthias Steiner. Mehr

08.02.2015, 14:59 Uhr | Sport
Eishockey Das erwartete Ende einer Amtszeit

Der Deutsche Eishockey-Bund trennt sich von Bundestrainer Pat Cortina. Der 50-Jährige erhält keinen neuen Vertrag. Wer die Nationalmannschaft künftig betreuen soll, ist noch unklar. Mehr

20.05.2015, 17:43 Uhr | Sport
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 03.07.2013, 15:02 Uhr

Heldts letzte Patrone

Von Richard Leipold

Schalkes starke Männer stehen am Abgrund, einer näher als der andere: Clemens Tönnies kann Horst Heldt nicht mehr wirkungsvoll genug schützen. Der nächste Trainer muss ein Volltreffer sein. Mehr 1