http://www.faz.net/-gtl-95eou

NFL-Playoffs : Die Buffalo Bills sind wieder da

  • Aktualisiert am

Rückkehr in den Kreis der besten Teams: Die Buffalo Bills stehen in den Playoffs der NFL. Bild: AFP

Die Partien der diesjährigen NFL-Playoffs stehen fest. In den Buffalo Bills und Tennessee Titans gelingt am letzten Vorrunden-Spieltag gleich zwei Mannschaften nach langer Zeit ihre Playoff-Rückkehr.

          Die Buffalo Bills haben sich mit einem Auswärtssieg am letzten Vorrunden-Spieltag der amerikanischen Football-Liga NFL erstmals seit fast zwei Jahrzehnten wieder für die Playoffs qualifiziert. Dank des 22:16-Erfolgs gegen die Miami Dolphins am Sonntag (Ortszeit) sicherte sich Buffalo die erste Playoff-Teilnahme seit 1999. Schützenhilfe erhielt die Mannschaft aus dem amerikanischen Bundesstaat New York dabei von den Cincinnati Bengals, die sich mit 31:27 gegen die Baltimore Ravens durchsetzten.

          „Alle drehten durch“, sagte Bills-Verteidiger Kyle Williams, der die Schlussphase der Partie der Bengals zusammen mit seinen Teamkollegen am Fernseher verfolgte. In der ersten Runde müssen die Bills zum Auswärtsspiel bei den Jacksonville Jaguars antreten. Die Jaguars unterlagen am letzten Spieltag den Tennessee Titans mit 10:15. Für Tennessee bedeutete der Sieg die erste Playoff-Teilnahme seit 2008. Das Team um Quarterback Marcus Mariota trifft in der ersten Runde auf die Kansas City Chiefs.

          Titelverteidiger New England Patriots und die Pittsburgh Steelers sicherten sich jeweils ein Freilos für die erste Playoff-Runde der American Football Conference (AFC). Dank eines 26:6-Heimerfolgs gegen die New York Jets verfügt New England zudem über Heimrecht in den Playoffs. „Unsere wichtigsten Spiele liegen noch vor uns“, sagte Patriots-Quarterback Tom Brady.

          In der National Football Conference (NFC) konnte sich Vizemeister Atlanta Falcons mit einem abschließenden Erfolg den letzten noch offenen Playoff-Platz sichern. Atlanta besiegte die Carolina Panthers mit 22:10. Als nächstes warten die Los Angeles Rams auf die Falcons. Im zweiten NFC-Wild-Card-Spiel trifft Carolina auf die New Orleans Saints.

          Die an Nummer eins gesetzten Philadelphia Eagles unterlagen den Dallas Cowboys mit 0:6. Neben den Eagles stehen auch die Minnesota Vikings automatisch in der zweiten Playoff-Runde. Minnesota besiegte die Chicago Bears 23:10. Die Spiele der ersten Playoff-Runde werden am 6. und 7. Januar ausgetragen.

          Weitere Themen

          Alter schützt vor Birdies nicht

          Golfer Bernhard Langer : Alter schützt vor Birdies nicht

          Der Älteste lehrt die Jüngeren das Fürchten: Bernhard Langer spielt bei den British Open auf dem schwierigen Kurs im schottischen Carnoustie eine starke dritte Runde. Auch Tiger Woods spielt stark.

          Punkt, Sprung, Spritzer Video-Seite öffnen

          Rugby mal anders : Punkt, Sprung, Spritzer

          Ein außergewöhnliches Turnier mit etlichen französischen Ex-Nationalspielern fand auf einem schwimmenden Spielfeld in Südfrankreich statt.

          Topmeldungen

          Plenardebatte im Bundestag: Um auf sich aufmerksam zu machen bleiben der Oppostion nur wenige Möglichkeiten, die kleine Anfrage ist eine davon.

          Druckmittel der Opposition : Kleine Anfrage ganz groß

          Sogenannte kleine Anfragen im Bundestag haben sich seit der letzten Legislaturperiode verdreifacht. Was dem einen als Stärkung der Opposition zu Zeiten einer großen Koalition dient, nutzt so manch anderer als „Jagd“.

          Heimliche Mitschnitte : Trump attackiert seinen früheren Anwalt

          Donald Trump hat in der Schweigegeld-Affäre schwere Vorwürfe gegen seinen früheren Anwalt und die Ermittler erhoben. Dass Michael Cohen während eines Gesprächs mit Trump heimlich einen Mitschnitt gemacht habe, sei „vielleicht illegal“, twitterte Trump.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.