http://www.faz.net/-gtl-8w1ly

Boxkampf in Leipzig : Stieglitz verteidigt seinen Europameister-Titel

  • Aktualisiert am

Robert Stieglitz (l.) boxt in Leipzig gegen Nikola Sjekloca. Bild: dpa

Es gab keinen K.o. und keinen Sieger, aber ein Ergebnis: Robert Stieglitz bleibt Europameister im Halbschwergewicht.

          Boxprofi Robert Stieglitz hat seinen EM-Titel im Halbschwergewicht erstmals verteidigt. Gegen Nikola Sjekloca aus Montenegro kam der 35-Jährige vom SES-Boxstall am Samstagabend in der Arena Leipzig nach zwölf Runden zu einem Unentschieden und behält somit seinen Gürtel.

          Der ehemalige Weltmeister im Supermittelgewicht, der sich schon vier spannende Ringschlachten mit Arthur Abraham geliefert hatte, ging vor 5500 Zuschauern etwas abwartend in seinen 56. Kampf – wohlwissend, dass sein drei Jahre älterer Kontrahent (32 Siege mit 11 Knockouts/vier Niederlagen) noch nie vorzeitig verloren hatte. Auch gegen die Schlagwucht von Abraham im Mai 2014 im WBO-WM-Kampf war er über die volle Distanz gegangen.

          Stieglitz lag in den ersten vier Runden deutlich zurück. Danach baute sein Kontrahent konditionell etwas ab. Bis zur achten Runde konnte Stieglitz den Kampf ausgeglichen gestalten. Doch nach einem Punktabzug in Runde zehn wurde es für den Titelverteidiger noch einmal eng. In den letzten beiden Runden konnte Stieglitz punkten.

          Die Ringrichter werteten den Kampf mit 115:113, 114:114 und 114:114 und somit als Remis. Es war für Stieglitz das zweite Unentschieden seiner Karriere, nachdem er 2014 gegen Felix Sturm Remis geboxt hatte.

          Quelle: dpa

          Weitere Themen

          Was wird aus Mugabe? Video-Seite öffnen

          Druck nach Militärputsch : Was wird aus Mugabe?

          Nach der Machtübernahme durch die Armee in Zimbabwe ist die Zukunft von Noch-Präsident Robert Mugabe offener denn je. Forderungen, nach denen er sein Amt niederlegen solle, werden laut.

          Zimbabwer froh über Mugabe-Aus Video-Seite öffnen

          Nach Putsch : Zimbabwer froh über Mugabe-Aus

          Bei der Zeugnisverleihung an der Universität von Harare ist Zimbabwes greiser Präsident Robert Mugabe zwar zum ersten Mal wieder in der Öffentlichkeit aufgetreten, doch die Zeit des 93-Jährigen nach dem Putsch scheint vorüber. Die Bürger in Zimbabwe scheinen das zu begrüßen.

          Topmeldungen

          Der Tatort: Das Briefzentrum Frankfurt. Millionen echte Briefe kommen hier täglich an. Etliche Millionen wurden offenbar nur erfunden.

          F.A.S. exklusiv : Millionen-Betrug mit erfundenen Briefen

          Staatsanwälte sind einem riesigen Betrugsfall in der Deutschen Post auf der Spur. Offenbar sind hunderte Millionen Briefe abgerechnet worden, die nie geschrieben wurden und frei erfunden waren.

          Zum Tod von Malcolm Young : Malcolm, der Meister

          Mit AC/CD gründete er die größte Hardrockband aller Zeiten und gab ihr den unverkennbaren Sound. Nun ist der Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren gestorben. Sein Vermächtnis liegt in seinen Riffs. Ein Nachruf.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.