http://www.faz.net/-gtl-757d0
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 20.12.2012, 10:19 Uhr

Basketball Nowitzki trainiert wieder

Gute Nachrichten aus der Trainingshalle: Dirk Nowitzki beendet seine erste komplette Einheit nach der Knie-Operation. Ein Comeback-Termin ist aber noch offen.

© dapd Bald hat das Warten ein Ende: Dirk Nowitzki will sein Comeback aber nicht überstürzen

Das Comeback von Dirk Nowitzki rückt näher, der Basketball-Superstar will aber weiter nichts überstürzen. Zwei Monate nach einer Arthroskopie am rechten Knie absolvierte der Profi der Dallas Mavericks am Mittwoch wieder ein volles Training. „Das ist das erste Mal, dass ich ein bisschen in die Gänge komme und es fühlt sich gut an, wieder hier draußen zu sein“, sagte der 34-Jährige nach der Übungseinheit.

Er könne möglicherweise nach Weihnachten zurückkehren, ein genaues Datum für seinen ersten Saisoneinsatz sei aber weiter offen. Für die Partie des Meisters von 2011 gegen den damaligen Finalgegner Miami Heat am Donnerstag (Ortszeit) war der 34-Jährige weiter als Ausfall gelistet.

Mehr zum Thema

Dank O.J. Mayo und Chris Kaman hatten die Mavericks ohne Nowitzki zuvor ihre Durststrecke in der nordamerikanischen Profiliga NBA beendet. Nach drei Auswärtsniederlagen in Serie gewannen die Texaner ihr Heimspiel gegen die Philadelphia 76ers am Dienstag mit 107:100. Beim Meister von 2011 überzeugten einmal mehr Korbjäger Mayo mit 26 Punkten und der deutsche Nationalcenter Chris Kaman (20). „Wir versuchen, beide in den Mittelpunkt unseres Spiels zu rücken, weil sie einfach gut spielen. Mayos Aggressivität war heute der Schlüssel“, lobte Dallas-Coach Rick Carlisle.

Quelle: FAZ.NET/dpa

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Olympia-Eröffnungsfeier Fünf Kandidaten haben die Chance auf die Fahne

Erstmals dürfen Sportfans und Athleten über den Fahnenträger des deutschen Olympiateams bei der Eröffnungsfeier in Rio entscheiden. Nun hat der DOSB die Kandidaten bekannt gegeben. Darunter: Vier Olympiasieger und ein Tischtennis-Star. Mehr

23.07.2016, 10:30 Uhr | Sport
Cas Klage gegen Olympia-Ausschluss russischer Leichtathleten abgewiesen

Die russischen Leichtathleten dürfen laut Urteil des Internationalen Sportgerichtshofes nicht an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro teilnehmen. Die Einsprüche und Klagen des russischen Olympischen Komitees sowie der 68 Athleten seien zurückgewiesen worden, so Cas-Generalsekretär Matthieu Reeb. Mehr

21.07.2016, 15:38 Uhr | Sport
Diamond League in London Bolt ist in Olympia-Form

Nach den Sorgen um eine Verletzung gelingt Sprinter Usain Bolt kurz vor Olympia ein starkes Comeback. In London siegt er über 200 Meter. Und eine Amerikanerin knackt einen Uralt-Weltrekord. Mehr

22.07.2016, 23:40 Uhr | Sport
Bevorstehende Rückkehr zum BVB Ancelotti wünscht Götze viel Glück

Nach dem Testspiel zwischen Bayern München und Manchester City am Mittwochabend war der anstehende Wechsel von Mario Götze zu Borussia Dortmund ein wichtiges Thema. Bayern-Coach Carlo Ancelotti äußerte sich verhalten zur Personalie. Im Falle eines möglichen Vereinswechsel wünschte Ancelotti Götze jedoch viel Glück. Mehr

21.07.2016, 11:22 Uhr | Sport
Tiger Woods Der Mann von Platz 628

Tiger Woods war mehr als zwölf Jahre lang die Nummer eins der Golfer. Doch seine Krankenakte ist inzwischen so lang wie seine Erfolgsgeschichte. Wird er je wieder auf der PGA Tour spielen? Mehr Von Wolfgang Scheffler

23.07.2016, 21:30 Uhr | Sport

Geliebter Jockey, gelebter Wahn

Von Evi Simeoni

Wer verdient den Hut, wer das Florett? In dieser Woche erinnern wir an ein dramatisches Pferderennen – an dem auch Russen beteiligt waren. Dazu stellen wir fest: Putin glaubt nicht an das Talent der eigenen Leute. Mehr 2