Home
http://www.faz.net/-gub-76zuv
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Badminton Deutschland wird Europameister

2011 unterlag das deutsche Team den Dänen noch deutlich. Nun gibt es die Revanche. Überraschend setzen sich die Badmintonspieler aus Deutschland im EM-Finale mit 3:0 gegen den Seriensieger durch und sichern sich den Titel.

© dpa Vergrößern Juliane Schenk wird mit der deutschen Mannschaft Europameister

Die deutschen Badmintonspieler sind mit einem überraschend deutlichen 3:0-Finalerfolg über Titelverteidiger Dänemark erstmals Mannschafts-Europameister geworden. In Ramenskoje ebneten die Berlinerin Juliane Schenk mit 21:9, 21:16 gegen Line Kjaersfeldt und der Bonner Marc Zwiebler mit 21:17, 7:21, 21:8 gegen Hans-Kristian Vittinghus am Sonntag schon in den Einzeln den Weg zum Erfolg.

Mehr zum Thema

Das Damendoppel Birgit Michels/Schenk sorgte mit einem 21:19, 21:15 gegen Christinna Pedersen/Kamilla Rytter Juhl für den Gesamtsieg in Russland. 2011 war Deutschland den Dänen im EM-Finale von Amsterdam noch mit 1:3 unterlegen. Damals hatte Juliane Schenk den einzigen Punkt für das Team des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) geholt. Diesmal war Seriensieger Dänemark chancenlos.

Die Auswahl von Chef-Bundestrainer Holger Hasse war zuvor mit einem 3:1 gegen Gastgeber Russland in das Endspiel und mit einem 3:0 gegen Frankreich in das Halbfinale eingezogen. Auch in den Gruppenspielen gegen Estland (5:0) und Spanien (4:1) war Deutschland unbesiegt geblieben. Die Dänen hatten sich in der Vorschlussrunde mit 3:2 gegen England behauptet. Das EM-Turnier für gemischte Mannschaften gibt es seit 1972.

Auch Marc Zwiebler trägt zum überraschenden Erfolg bei © dapd Vergrößern Auch Marc Zwiebler trägt zum überraschenden Erfolg bei

Quelle: FAZ.NET/dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Euro-Bindung Dänemark kämpft gegen die Spekulanten

Die Bindung der Krone an den Euro soll unbedingt erhalten bleiben. Das Schicksal der Schweiz schreckt die Dänen bislang nicht ab – auch weil für ihre Pensionskassen einiges auf dem Spiel steht. Mehr Von Gerald Braunberger

17.02.2015, 07:23 Uhr | Finanzen
Welt- gegen Europameister DFB-Elf: Personalsorgen vor Spanienspiel

Jogis Jungs sind in Spanien angekommen, viele der deutschen WM-Stars sind aber nicht dabei. Bundestrainer Joachim Löw freut sich aber trotzdem auf das Spiel gegen den amtierenden Europameister Spanien am Dienstagabend. Mehr

18.11.2014, 09:41 Uhr | Sport
Bahnrad-WM Pohl holt Titel im Punktefahren

Das Gold von Stephanie Pohl strahlte hell, konnte aber den ernüchternden Auftakt für den Bund Deutscher Radfahrer bei der Bahn-WM in Paris nicht komplett übertünchen. Die favorisierten Teamsprinter mussten sich mit Bronze begnügen. Mehr

18.02.2015, 22:26 Uhr | Sport
Silber und Bronze im Slalom Furioses WM-Finale dank Dopfer und Neureuther

Was für ein spannendes Finale bei der Ski-WM! Die Deutschen Fritz Dopfer und Felix Neureuther landen noch auf dem Podest im Slalom. Der Sieg geht an einen Franzosen, weil der große Favorit ausscheidet. Mehr

16.02.2015, 13:18 Uhr | Sport
Zum Tod von Christian Welp Das ist ein extrem trauriger Verlust

Im Alter von 51 Jahren ist der frühere deutsche NBA-Profi Christian Welp in den Vereinigten Staaten gestorben. Beim bislang einzigen EM-Titel des DBB-Teams 1993 versenkte er den entscheidenden Freiwurf zum Sieg. Mehr

02.03.2015, 10:55 Uhr | Sport
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 17.02.2013, 14:12 Uhr

Mehr Lust im Abstiegskampf – wie der BVB!

Von Christian Eichler

Verzagten und verkrampften Fußball gibt es im Abstiegskampf. Warum nur? Dortmund spielte mutig und mitreißend. Die Belohnung ist eine Befreiung. So ist der BVB ein Vorbild für alle im Tabellenkeller. Mehr 7 6