http://www.faz.net/-gai-13kck

Bolt oder Gay? : Wer ist der schnellste Mann der Welt?

  • Aktualisiert am

Es kann nur einen geben: Gay oder Bolt? Bild: dpa

Sonntag Abend um 21:35 Uhr plus Neun-Komma-Soundso-Sekunden wird in Berlin die Frage der Leichtathletik-WM entschieden: Wer ist der schnellste Mann der Welt? Usain Bolt oder Tyson Gay? FAZ.NET sagt, wer die Nase vorn haben wird.

          Sonntag Abend um 21:35 Uhr plus Neun-Komma-Soundso-Sekunden wird in Berlin die Frage dieser Leichtathletik-WM entschieden: Wer ist der schnellste Mann der Welt? Usain Bolt oder Tyson Gay? Der dreifache Olympiasieger oder der dreifache Weltmeister? Der Jamaikaner oder der Amerikaner? Der Laute oder der Leise? FAZ.NET sagt, wer die Nase vorn haben wird.

          Quelle: FAZ.NET

          Weitere Themen

          Versteigerung der Reste Video-Seite öffnen

          Air Berlin : Versteigerung der Reste

          Wer gerne einen Flugzeugtrolley möchte oder doch lieber noch welche von den roten Schokoladenherzchen, der hat noch bis zum 1. Februar die Gelegenheit dazu. Das Auktionshaus Wilhelm Dechow versteigert die Reste der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin.

          Richtungsweisende Wahl

          Mainz 05 : Richtungsweisende Wahl

          Die Mitglieder von Mainz 05 tragen am Sonntag große Verantwortung: Die Entscheidung zwischen den drei Kandidaten für den Vorstandsvorsitz hat Auswirkungen auf das Kräfteverhältnis im Verein.

          Kiloweise Kokain in Ananas Video-Seite öffnen

          Schlag gegen Drogenschmuggel : Kiloweise Kokain in Ananas

          Die Ananas sahen ganz normal aus, aber in ihnen drin steckte kein Fruchtfleisch mehr. Stattdessen fanden portugiesische und spanische Ermittler kiloweise Kokain. Bei dem Schlag gegen den Drogenschmuggel nach Europa konnten neun Mitglieder einer Schmugglerbande verhaftet werden.

          Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben.

          Topmeldungen

          FDP-Chef Christian Lindner

          Regierungsbildung : Lindner schließt Jamaika-Neustart aus

          Der FDP-Chef rechnet im Fall eines SPD-Neins zur großen Koalition mit schnellen Neuwahlen. Angela Merkel scheue eine Minderheitsregierung. Er selbst will nicht an den Verhandlungstisch zurückkehren.
          Großbritanniens Premierministerin Theresa May

          Theresa May : „Es kommt kein zweites Referendum“

          Die britische Regierungschefin hat ein Angebot zum Verbleib in der EU abgelehnt. In einem Interview erklärt sie ihre Brexit-Pläne: „Es geht nicht ums Rosinen picken.“

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.