Home
http://www.faz.net/-gtl-750v5
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Kurzbahn-WM Biedermann wird Zweiter

Nach den enttäuschenden Olympischen Spielen beginnen die Kurzbahn-Weltmeisterschaften in Istanbul für Paul Biedermann erfolgreich. Über die 200 Meter Freistil wird er Zweiter. Nur Ryan Lochte schwimmt noch schneller.

© dpa Vergrößern Wieder erstarkt: Schwimm-Weltrekordler Paul Biedermann

Paul Biedermann ist zum Auftakt der Kurzbahn-Weltmeisterschaft in Istanbul über 200 Meter Freistil Zweiter geworden. Der Schwimm-Weltrekordler aus Halle an der Saale lieferte dem amerikanischen Titelverteidiger Ryan Lochte, der in 1:41,92 Minuten siegte, ein starkes Rennen und lag dank seines Endspurts im Ziel nur 15 Hundertstelsekunden zurück. „Ich bin erst mal froh über die gute Zeit und dass ich nach den Olympischen Spielen, die eine große Wunde hinterlassen haben, so die winzigen Pflaster sammle, um das irgendwann mal abheilen lassen zu können“, sagte der 26-jährige in Anspielung auf sein Abschneiden von London, wo er keine Medaille gewinnen konnte.

Neue Europarekorde

Conor Dwyer wurde Dritter. Dimitri Colupaev aus Mainz schwamm auf Platz acht. Über 50 Meter Brust unterbot die litauische Olympiasiegern Ruta Meilutyte mit 24,51 Sekunden im Halbfinale den Europarekord der Deutschen Janne Schäfer um vier Hundertstel. Gesamtweltcupsiegerin Katinka Hosszu aus Ungarn verbesserte, als sie den Titel über 200 Meter Schmetterling in 2:02,20 Minuten gewann, den Europarekord um 81 Hundertstelsekunden.

Mehr zum Thema

Kurzbahn-WM in Istanbul, Männer, 200 m Freistil:

1. Ryan Lochte (USA) 1:41,92 Min.
2. Paul Biedermann (Halle/Saale) 1:42,07
3. Conor Dwyer (USA) 1:43,78

...8. Dimitri Colupaev (Mainz) 1:45,38

Quelle: FAZ.NET/dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Kurzbahn-WM Koch ohne Wumms zu Silber

Marco Koch ist nicht in Top-Form. Dennoch holt der Brustschwimmer bei der Kurzbahn-WM in Doha Silber über 200 Meter. Beim Festival der Weltrekorde in Qatar gibt es fünf Bestmarken alleine am Freitag. Mehr

05.12.2014, 19:46 Uhr | Sport
Kurzbahn-WM Markus Deibler ist Weltmeister

Markus Deibler hat bei der Kurzbahn-WM in Doha in Weltrekordzeit Gold über 100 Meter Lagen gewonnen. Freistilsprinterin Dorothea Brandt gewann unterdessen Bronze über 50 Meter. Mehr

08.12.2014, 08:49 Uhr | Sport
Kurzbahn-WM Welle der Weltrekorde

Weltrekorde schwimmen die anderen. Aber Markus Deibler bleibt bei der Kurzbahn-WM in Doha nur knapp hinter Superstar Lochte zurück. Auch Dorothea Brandt weckt Hoffnungen. Mehr

06.12.2014, 18:44 Uhr | Sport
Einzig Biedermann kann mithalten

Zu Beginn des vierten Wettkampfturners hatten die deutschen Turner Pech: Die Riege um Weltmeister Hambüchen kam auf Platz vier - auch, weil Hambüchen am Reck patzte. Derweil sorgte Paul Bierdermann für den einzigen Lichtblick der Schwimmer. <I>Die FAZ.NET-Slideshow zu Olympia.</I> Mehr

22.07.2014, 16:40 Uhr | Sport
Schwimmer Markus Deibler Weltmeister mit Weltrekord

Erstmals seit fünf Jahren gibt wieder ein deutscher Schwimmer das Tempo der Elite vor. Markus Deibler krönt sich unerwartet zur Nummer eins. Insgesamt vier Medaillen und neun nationale Bestmarken gibt es für das DSV-Team in Doha. Mehr

07.12.2014, 16:53 Uhr | Sport
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 12.12.2012, 20:45 Uhr

Aus dem Verkehr ziehen

Von Michael Horeni

Marco Reus war mit Vorsatz ohne Führerschein unterwegs, seit Jahren. Das ist keine Dummheit, sondern ein kriminelles Vergehen. Der BVB muss über Sanktionen nachdenken, noch mehr aber der DFB. Mehr 23 21

Umfrage

Welche Bundesligaklubs schaffen es ins Viertelfinale der Champions League?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.