http://www.faz.net/-gtl-75qrt
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 14.01.2013, 19:50 Uhr

Handball-WM Gastgeber Spanien gewinnt zweites Spiel

Bei der Handball-WM besiegt Gastgeber Spanien in seinem zweiten Spiel die Mannschaft aus Ägypten. Auch der Olympia-Dritte Kroatien sowie Slowenien und Serbien feiern zum zweiten Mal.

© AFP Die Ägypter mussten sich den Spaniern um Alberto Enterrios (links) mit 24:29 geschlagen geben.

Kroatien, Slowenien, Serbien sowie Gastgeber Spanien haben sich bei der Handball-Weltmeisterschaft weiter keine Blöße gegeben. Die Spanier siegten am Montagabend mit 29:24 (16:11) gegen Ägypten und feierten damit den zweiten Sieg im zweiten Spiel. Allerdings hatten die Hausherren in Madrid mehr Mühe als erwartet.

In der Tabelle der Gruppe D rangieren die Spanier auf Platz zwei hinter den punktgleichen Kroaten. Der Olympia-Dritte setzte sich gegen Außenseiter Algerien in Madrid mit 31:20 (15:12) durch. Im ersten Turnierspiel hatte das Team um die drei Hamburger Profis Domagoj Duvnjak, Blazenko Lackovic und Igor Vori Australien mit 36:13 deklassiert.

In der Gruppe C kamen Slowenien und Serbien ebenfalls zu den zweiten Erfolgen. Der EM-Sechste Slowien setzte sich in Saragossa mit 34:27 (14:13) gegen das punktlose Team von Südkorea durch, nachdem es zum Auftakt ein 32:22 gegen Saudi Arabien gegeben hatte. Überragender Akteur auf dem Feld war Dragan Gajic mit elf Toren.

Die Serben bezwangen Weißrussland 34:28 (20:13). Petar Nenadic, Ivan Nikcevic und der Kieler Marko Vujin waren mit fünf Toren beste Werfer.

Polen gewann mit 28:14 (14:6) gegen Saudi-Arabien. Ungarn bezwang Australien mit 43:13 (20:6).

Mehr zum Thema

Zur Homepage