Home
http://www.faz.net/-gtl-75qrt
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Handball-WM Gastgeber Spanien gewinnt zweites Spiel

Bei der Handball-WM besiegt Gastgeber Spanien in seinem zweiten Spiel die Mannschaft aus Ägypten. Auch der Olympia-Dritte Kroatien sowie Slowenien und Serbien feiern zum zweiten Mal.

© AFP Vergrößern Die Ägypter mussten sich den Spaniern um Alberto Enterrios (links) mit 24:29 geschlagen geben.

Kroatien, Slowenien, Serbien sowie Gastgeber Spanien haben sich bei der Handball-Weltmeisterschaft weiter keine Blöße gegeben. Die Spanier siegten am Montagabend mit 29:24 (16:11) gegen Ägypten und feierten damit den zweiten Sieg im zweiten Spiel. Allerdings hatten die Hausherren in Madrid mehr Mühe als erwartet.

In der Tabelle der Gruppe D rangieren die Spanier auf Platz zwei hinter den punktgleichen Kroaten. Der Olympia-Dritte setzte sich gegen Außenseiter Algerien in Madrid mit 31:20 (15:12) durch. Im ersten Turnierspiel hatte das Team um die drei Hamburger Profis Domagoj Duvnjak, Blazenko Lackovic und Igor Vori Australien mit 36:13 deklassiert.

In der Gruppe C kamen Slowenien und Serbien ebenfalls zu den zweiten Erfolgen. Der EM-Sechste Slowien setzte sich in Saragossa mit 34:27 (14:13) gegen das punktlose Team von Südkorea durch, nachdem es zum Auftakt ein 32:22 gegen Saudi Arabien gegeben hatte. Überragender Akteur auf dem Feld war Dragan Gajic mit elf Toren.

Die Serben bezwangen Weißrussland 34:28 (20:13). Petar Nenadic, Ivan Nikcevic und der Kieler Marko Vujin waren mit fünf Toren beste Werfer.

Polen gewann mit 28:14 (14:6) gegen Saudi-Arabien. Ungarn bezwang Australien mit 43:13 (20:6).

Mehr zum Thema

Quelle: DPA

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Handball Die Berliner Füchse sind die besseren Europäer

Europapokal auf Deutsch: Die Berliner Füchse bezwingen den HSV Hamburg im Finale des EHF-Pokals. Erstmals sichern sich die Berliner einen internationalen Titel. Mehr

17.05.2015, 19:23 Uhr | Sport
Krieg im Jemen Saudi-Arabien setzt Luftangriffe fort

Saudi-Arabien hat seine Militärintervention gegen schiitische Houthi-Rebellen im Jemen fortgesetzt. Kampfflugzeuge flogen auch am Donnerstagabend Angriffe auf die von der Miliz kontrollierte Hauptstadt Sanaa. Mehr

27.03.2015, 12:04 Uhr | Politik
Handball-Pokal Kein Platz für Tiere

Die Löwen scheitern in letzter Sekunde. Und auch den Füchsen geht es nicht besser. Flensburg und Magdeburg drehen die Halbfinalspiele beim Final Four im Handball-Pokal. Mehr

09.05.2015, 15:57 Uhr | Aktuell
Partei Podemos Spaniens Linke fordert Ende der Sparpolitik

100.000 Spanier haben in Madrid ein Ende der Sparpolitik gefordert und die neue griechische Regierung gefeiert. Der Ärger der Demonstranten richtete sich gegen die Regierung und die Eliten des Landes. Mehr

07.03.2015, 12:13 Uhr | Politik
Zweites ESC-Halbfinale Immer wieder Aserbaidschan

Das Finale ist komplett: In der zweiten Qualifikationsrunde für den Eurovision Song Contest singen neben dem Favoriten aus Schweden auch Lettland, Montenegro oder Israel mit am besten. Wie immer übersteht auch Aserbaidschan das Halbfinale. Mehr

21.05.2015, 23:41 Uhr | Gesellschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 14.01.2013, 19:50 Uhr

Lebensraum für freche Zwerge

Von Christian Eichler

Steigt ein Traditionsklub wie der Hamburger SV oder der VfB Stuttgart aus der Fußball-Bundesliga ab, wäre das ein wirtschaftlicher Verlust für alle Beteiligten. Doch die Liga ist kein Reservat für träge gewordene Dinosaurier. Mehr 1 1