Home
http://www.faz.net/-gtl-75gub
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Fußballfans Vorerst kein Stimmungsboykott mehr

Die organisierten Fußballfans wollen ihr Schweigen brechen und in Zukunft auch in der ersten zwölf Minuten und zwölf Sekunden wieder für Stimmung in den Stadien sorgen.

© dpa Vergrößern Eingeschränktes Sichtfeld: Die Fans wollen wieder singen

Die Fan-Kampagne „12:12“ will ihren Stimmungsboykott nach der Winterpause nicht fortsetzen, kündigt aber mögliche weitere Proteste in der Sicherheitsdebatte im deutschen Fußball an. Man werde „umgehend“ reagieren, sollten die kritisierten Maßnahmen aus dem im Dezember von den Profiklubs verabschiedeten Konzept umgesetzt werden, heißt es in einer Erklärung der vereinsübergreifenden Initiative am Mittwoch. „Wir werden uns immer gegen Vollkontrollen und die Beschneidung von Gästekontingenten stellen und gegebenenfalls mit Protest, Kreativität und Aufklärung gegen derlei Repressalien agieren.“

Anhänger von 50 Klubs hatten am vergangenen Samstag in Kassel über das weitere Vorgehen diskutiert. Zum Abschluss der Hinrunde hatten Zuschauer an mehreren Spieltagen in den Bundesligen jeweils für die ersten zwölf Minuten und zwölf Sekunden geschwiegen.

Der Zusammenschluss der organisierten Anhänger will mit Fanverbänden und Fanklubs nun ein eigenes Konzept „Fanfreundliches Stadionerlebnis“ erstellen. Man habe darüber hinaus von der Deutschen Fußball Liga „eine Einladung zu einem ersten Gespräch bekommen, so dass der von uns immer eingeforderte Dialog endlich ernsthaft beginnen kann“, schreibt „12:12“.

Mehr zum Thema

Quelle: F.A.Z./dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Schwimm-EM Trotz Biedermann-Aus: Guter Start für deutsche Schwimmer

Das vorzeitige Ausscheiden von Paul Biedermann trübt einen erfolgreichen Auftritt der deutschen Beckenschwimmer zum EM-Auftakt in Berlin. Clemens Rapp wird Fünfter, sechs Deutsche erreichen Endläufe an diesem Dienstag. Mehr

18.08.2014, 20:45 Uhr | Sport
Schwimm-EM Weltrekord für Peaty

Im Becken gibt es am Freitag keine Medaille. Am Tag nach Marco Kochs Gold jubelte vor den EM-Schlusstagen nur die Konkurrenz. Und schwimmt Weltrekord. Mehr

22.08.2014, 20:03 Uhr | Sport
Stichelei von Rummenigge Dortmund-Investorendeal nur eine „Bayern-Kopie“

Dortmund freut sich über die Kapitalerhöhung von 114 Millionen Euro, der Lieblingsrivale FC Bayern stichelt und spricht von einer Kopie der Münchner Strategie. Und diese Kopie sei „leider nicht so gut wie das Original“. Mehr

22.08.2014, 13:46 Uhr | Sport

International keine Rede wert

Von Michael Horeni

30 Millionen für Mehdi Benatia? Zahlen die Bayern gerne. Der Schlussverkauf geht auf die Zielgerade. Auf dem internationalen Fußballer-Konsumniveau ist diese Summe aber nur ein durchlaufender Posten auf eher mittlerem Niveau. Mehr