http://www.faz.net/-gtl-6xeqh
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren

Zitate des Tages Glanzstücke und Kapriolen

Athleten zeigen nicht nur auf den Spielfeldern Höchstleistungen. Auch vor den Mikrofonen gelingen oft Glanzstücke – aber auch Querschläger. Wir sammeln die Sportsprüche des Tages.

    1/852
„Wir wollen doch keinen Weltmeister im Niedergang sehen“
© EPA Vergrößern

„Wir wollen doch keinen Weltmeister im Niedergang sehen“

Der neue Formel-1-Sportchef Ross Brawn (Bild) kann dem Fehlen von Titelverteidiger Nico Rosberg in dieser Saison Positives abgewinnen. „Für ihn war es vermutlich die richtige Entscheidung, und für den Sport wahrscheinlich auch“, sagte der Brite in einem auf der offiziellen Formel-1-Seite veröffentlichten Interview. Rosberg war nach seinem ersten WM-Triumph im Vorjahr überraschend zurückgetreten. Der ehemalige Teamchef Brawn soll nach der Entmachtung des langjährigen Geschäftsführers Bernie Ecclestone im Auftrag der neuen Formel-1-Eigentümer die Königsklasse reformieren. (26. März 2017/dpa)