Home
http://www.faz.net/-gtl-7q81h
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Ewige WM-Torjägerliste Ronaldo will Klose „verhexen“ lassen

Ronaldo will seinen Rekord von 15 WM-Tore nicht an Miroslav Klose verlieren. „El Fenómeno“ bat die Fans im deutschen Spielort Fortaleza darum, den DFB-Torjäger, der bisher 14 Treffer hat, etwas zu verhexen.

© dpa Wer strahlt schöner? Ronaldo (rechts) beim Fan Fest in Fortaleza

Brasiliens ehemaliger Stürmer-Star Ronaldo wünscht Miroslav Klose etwas Pech, um bei der Fußball-WM seinen Rekord nicht zu verlieren. Der Weltmeister von 2002 führt mit 15 Treffern die Torjägerliste an. Der für Lazio Rom spielende deutsche Angreifer kam bislang auf 14 WM-Treffer. Ronaldo appellierte nun bei der Eröffnung des „Fan Festes“ am WM-Spielort Fortaleza an seine Landsleute, den Konkurrenten etwas zu verhexen. Aberglaube ist in Brasilien stark verbreitet.

Der einst als „El Fenómeno“ berühmte Torjäger sagte: „Ich bitte euch um einen Gefallen, weil Deutschland hier spielt. Verhext Klose doch ein bisschen, das wäre sehr gut.“ Ronaldo erzielte beim WM-Finale 2002 gegen Deutschland die beiden spielentscheidenden Treffer. Klose könnte sich nun bei seinem letzten WM-Einsatz ausgerechnet in Brasilien dafür „rächen“ und Ronaldo den Rekord abnehmen.

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.NET/dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Fußball-Transferticker Atlético Madrid greift tief in die Tasche

Madrid findet Mandzukic-Ersatz ++ Porto kauft teuer ein ++ Frankfurt holt Stürmer ++ Götz hat neuen Job ++ Ilicevic bleibt doch beim HSV, Kacar überlegt noch ++ Di Santo bleibt Bremer ++ Alle Infos im Transferticker. Mehr

02.07.2015, 15:45 Uhr | Sport
Countdown zum Finale Champions League-Pokal in Berlin angekommen

Am Samstag spielen der FC Barcelona und Juventus Turin in Berlin um die Krone im europäischen Club-Fußball. Der Champions League-Pokal ist derweil bereits in Berlin eingetroffen. Mehr

05.06.2015, 13:28 Uhr | Sport
Copa América Argentinien führt Paraguay vor

Das WM-Finale ging an Deutschland, doch nun bekommen Messi und Argentinien eine neue Chance auf einen großen Titel. Im Halbfinale besiegt die Albiceleste Paraguay klar. Nun wartet der Gastgeber. Mehr

01.07.2015, 05:44 Uhr | Sport
Rückspiel gegen Barcelona Thomas Müller: Im Fußball ist viel möglich

Trotz der 0:3-Niederlage im Hinspiel gegen den FC Barcelona hat Bayern München die Hoffnung auf das Champions League-Finale noch nicht aufgegeben. Mehr

11.05.2015, 18:08 Uhr | Sport
Deutscher WM-Gegner Frankreich Warum die Freundschaft auch mal ruhen muss

Durch gemeinsame Trainingslager sind Frankreichs Fußballfrauen ihrem Vorbild aus Deutschland spielerisch sehr nahe gekommen. Am Freitag treffen beide Teams im WM-Viertelfinale aufeinander. Nicht nur für die Französinnen ist es ein vorgezogenes Endspiel. Mehr Von Daniel Meuren, Montréal

25.06.2015, 09:35 Uhr | Sport
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 09.06.2014, 18:49 Uhr

Silvia Neid sollte dankbar sein

Von Daniel Meuren, Edmonton

Schlechte Ergebnisse werden öffentlich schön geredet, intern nicht wirklich diskutiert. Das Klima bei den DFB-Frauen fördert die Leistung nicht. Silvia Neid sollte mit der Kritik konstruktiv umgehen – und etwas wagen. Mehr 11 13