Home
http://www.faz.net/-gtm-7q81h
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Ewige WM-Torjägerliste Ronaldo will Klose „verhexen“ lassen

Ronaldo will seinen Rekord von 15 WM-Tore nicht an Miroslav Klose verlieren. „El Fenómeno“ bat die Fans im deutschen Spielort Fortaleza darum, den DFB-Torjäger, der bisher 14 Treffer hat, etwas zu verhexen.

© dpa Vergrößern Wer strahlt schöner? Ronaldo (rechts) beim Fan Fest in Fortaleza

Brasiliens ehemaliger Stürmer-Star Ronaldo wünscht Miroslav Klose etwas Pech, um bei der Fußball-WM seinen Rekord nicht zu verlieren. Der Weltmeister von 2002 führt mit 15 Treffern die Torjägerliste an. Der für Lazio Rom spielende deutsche Angreifer kam bislang auf 14 WM-Treffer. Ronaldo appellierte nun bei der Eröffnung des „Fan Festes“ am WM-Spielort Fortaleza an seine Landsleute, den Konkurrenten etwas zu verhexen. Aberglaube ist in Brasilien stark verbreitet.

Der einst als „El Fenómeno“ berühmte Torjäger sagte: „Ich bitte euch um einen Gefallen, weil Deutschland hier spielt. Verhext Klose doch ein bisschen, das wäre sehr gut.“ Ronaldo erzielte beim WM-Finale 2002 gegen Deutschland die beiden spielentscheidenden Treffer. Klose könnte sich nun bei seinem letzten WM-Einsatz ausgerechnet in Brasilien dafür „rächen“ und Ronaldo den Rekord abnehmen.

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.NET/dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Deutschland gegen Argentinien Die Alltagssorgen der Weltmeister

Kein Özil, kein Schweinsteiger, kein Messi – das Wiedersehen mit Argentinien wird zur WM-Final-Neuauflage ohne einige Stars. Zuvor feiern 45.000 Fans das DFB-Team beim Training, bei dem drei weitere Weltmeister fehlen. Mehr

01.09.2014, 18:50 Uhr | Sport
Bastian Schweinsteiger „Das Ziel ist ganz klar der EM-Titel 2016“

Im Gegensatz zu Philipp Lahm, Miroslav Klose und Per Mertesacker will Bastian Schweinsteiger weiter in der DFB-Elf spielen und hat hohe Ziele. In einem Interview spricht der Weltmeister zudem über seine Verletzungsprobleme. Mehr

21.08.2014, 10:58 Uhr | Sport
Muskelbündelriss Khedira fällt schon wieder länger aus

Vom Kreuzbandriss hatte sich Sami Khedira rechtzeitig zur WM erholt - jetzt fällt der Spieler von Real Madrid schon wieder länger aus. Wann der Nationalspieler wieder fit sein wird, ist ungewiss. Mehr

02.09.2014, 18:15 Uhr | Aktuell
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 09.06.2014, 18:49 Uhr

Umfrage

Wer soll Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft werden?

7514 Stimmen wurden abgegeben.

23%
Manuel Neuer
34%
Bastian Schweinsteiger
7%
Thomas Müller
8%
Sami Khedira
23%
Mats Hummels
5%
ein anderer
Die Umfrage ist geschlossen. Alle Umfragen

Eher eine Zwischenstation

Von Michael Horeni

Die Entscheidung des Bundestrainers, Bastian Schweinsteiger zum neuen Kapitän der Nationalelf zu befördern, ist keine Überraschung. Sie ist aber auch kein Zeichen für die Zukunft. Ein Kommentar. Mehr 11 6