Home
http://www.faz.net/-gtm-757cz
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Wettbetrug Prozess gegen Sapina muss neu verhandelt werden

Der Prozess gegen den zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilten Fußball-Wettbetrüger Ante Sapina muss zum Teil neu verhandelt werden, entschied der Bundesgerichtshof.

© dapd Vergrößern Vielleicht Kronzeuge? Ante Sapina

Der Prozess gegen den Fußball-Wettbetrüger Ante Sapina muss zum Teil neu verhandelt werden. Das entschied der Bundesgerichtshof in einem am Donnerstag verkündeten Urteil. Das Landgericht Bochum habe nicht geprüft, ob eine Strafmilderung nach der sogenannten Kronzeugenregelung in Frage komme. Andererseits müsse zu Lasten von Sapina nochmals geprüft werden, ob in einigen Fällen statt eines Betrugsversuchs möglicherweise doch ein vollendeter Betrug vorliegt (Az. 4 StR 55/12).

Sapina war im Mai vergangenen Jahres zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte gemeinsam mit Komplizen im großen Stil Wetten auf manipulierte Fußballspiele plaziert und damit insgesamt 2,3 Millionen Euro eingenommen. Der BGH hob die Urteile gegen Sapina und zwei seiner Komplizen teilweise auf und verwies die Fälle zur neuen Verhandlung zurück an das Landgericht Bochum.

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.NET/dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Fünf und sieben Jahre Haft Schlüchterner Automatensprenger wegen Mordversuchs verurteilt

Drei Männer aus Schlüchtern sprengen einen Fahrkartenautomaten. Das Resultat ist dramatisch: Einer der Männer kommt dabei um, 32.000 Euro Schaden richten sie zudem an. Jetzt müssen die beiden Komplizen wegen Mordversuchs hinter Gittern. Mehr

18.07.2014, 14:30 Uhr | Rhein-Main
Ruby-Prozess Überraschender Freispruch für Silvio Berlusconi

Silvio Berlusconi ist im Ruby-Prozess um Sex mit minderjährigen Prostituierten und Amtsmissbrauch in zweiter Instanz freigesprochen worden. Ein Berufungsgericht in Mailand erklärte den Ex-Regierungschef überraschend für nicht schuldig. Mehr

18.07.2014, 14:13 Uhr | Politik
Russische Justiz Kremlgegner nach Protesten gegen Putin verurteilt

Weil sie während einer Anti-Putin-Demonstration zu Gewalt angestachelt haben sollen, wurden die Kreml-Kritiker Sergej Udalzow und Leonid Raswosschajew schuldig gesprochen. Es stehen ihnen Jahre der Lagerhaft bevor. Mehr

24.07.2014, 14:21 Uhr | Politik

Lasst ihn springen!

Von Michael Reinsch, Ulm

Mit Prothese wird Markus Rehm deutscher Meister im Weitsprung. Durch den Erfolg droht eine hässliche Diskussion. Wird auf einmal kleingeistig diskriminiert, wer zuvor großherzig inkludiert schien? Mehr 6 1