Home
http://www.faz.net/-gtm-75yxr
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Unsere Sport-Sonntagsfrage Wie soll die deutsche Fußball-Nationalelf spielen?

 ·  Wo liegen die Probleme der Fußball-Nationalmannschaft, und wie sind sie zu lösen? Spielen Sie Bundestrainer und schicken Sie für unsere neue Rubrik Ihre besten Taktik-Ideen für Joachim Löw.

Artikel Bilder (1) Lesermeinungen (3)
© F.A.Z. Vergrößern Ihre Meinung ist bei der Sport-Sonntagsfrage gefragt

Seit der EM-Enttäuschung im vergangenen Sommer sucht die Nationalmannschaft nach Stabilität. Am 6. Februar startet das Team in Paris gegen Frankreich ins neue Jahr - aber wie sollte Joachim Löw spielen lassen? Wo liegen die Probleme und wie sind sie zu lösen? Seien Sie Bundestrainer und schicken Sie uns Ihre besten Taktik-Ideen - gerne auch mit erklärender Zeichnung.

Schreiben Sie uns für unsere neue Rubrik an sonntagsfrage-sport@faz.de oder an Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, Sportredaktion, Stichwort Sonntagsfrage, 60267 Frankfurt. Eine Auswahl Ihrer Antworten werden wir in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung vom 3. Februar und im Internet veröffentlichen.

  Weitersagen Kommentieren (6) Merken Drucken
Weitere Empfehlungen
Rückkehr ins Real-Training Khedira nährt Hoffnung auf WM-Teilnahme

Knapp fünf Monate nach seinem Kreuzbandriss trainiert Sami Khedira wieder bei Real Madrid. Damit kann sich der deutsche Nationalspieler wieder größere Hoffnungen auf eine WM-Teilnahme in Brasilien machen. Mehr

13.04.2014, 14:39 Uhr | Sport
Fußball-WM 2014 Neue Probleme für Löw

Das Traumfinale im DFB-Pokal zwischen den Bayern und Dortmund erschwert die Vorbereitung auf die WM. Bundestrainer Löw muss beim Test gegen Polen auf 18 Spieler verzichten. Und es könnte noch schlimmer kommen. Mehr

17.04.2014, 11:56 Uhr | Sport
Reals Rauhbein Pepe Respekt statt Demütigungen

Der Madrider Innenverteidiger Pepe, der aus hartem Holz geschnitzt ist, poliert sein Image auf. Doch er kann im Fall des Falles immer noch sehr böse werden - auch im Spiel gegen die Bayern (20.45 Uhr). Mehr

23.04.2014, 12:03 Uhr | Sport

25.01.2013, 16:39 Uhr

Weitersagen
Umfrage

Wer wird Champions-League-Sieger 2014?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.

Angst vor Ecclestones Erbe

Von Christoph Becker

Bernie Ecclestone hat sich mit Herrschaftswissen ein Monopol aufgebaut, dessen Zeit unabhängig von Prozess in München abgelaufen ist. Die Zukunft der Formel 1 sollte besser heute als morgen beginnen - ohne ihn. Mehr 1 5