http://www.faz.net/-gtl-75yxr

Unsere Sport-Sonntagsfrage : Wie soll die deutsche Fußball-Nationalelf spielen?

  • Aktualisiert am

Ihre Meinung ist bei der Sport-Sonntagsfrage gefragt Bild: F.A.Z.

Wo liegen die Probleme der Fußball-Nationalmannschaft, und wie sind sie zu lösen? Spielen Sie Bundestrainer und schicken Sie für unsere neue Rubrik Ihre besten Taktik-Ideen für Joachim Löw.

          Seit der EM-Enttäuschung im vergangenen Sommer sucht die Nationalmannschaft nach Stabilität. Am 6. Februar startet das Team in Paris gegen Frankreich ins neue Jahr - aber wie sollte Joachim Löw spielen lassen? Wo liegen die Probleme und wie sind sie zu lösen? Seien Sie Bundestrainer und schicken Sie uns Ihre besten Taktik-Ideen - gerne auch mit erklärender Zeichnung.

          Schreiben Sie uns für unsere neue Rubrik an sonntagsfrage-sport@faz.de oder an Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, Sportredaktion, Stichwort Sonntagsfrage, 60267 Frankfurt. Eine Auswahl Ihrer Antworten werden wir in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung vom 3. Februar und im Internet veröffentlichen.

          Weitere Themen

          „Das ist unglaublich“

          Eishockey-Bundestrainer Sturm : „Das ist unglaublich“

          Deutschlands Eishockey-Team steht im Olympia-Finale. Nach dem 4:3-Sieg über Kanada spricht Bundestrainer Marco Sturm über die Sensation, die fehlenden NHL-Stars und die Chancen im Endspiel.

          Topmeldungen

          Der amerikanische Präsident Donald Trump droht Nordkorea mit neuer Eskalationsstufe

          Atom-Konflikt : Trump droht Nordkorea mit „Phase zwei“

          Sollte die neue Verschärfung der Sanktionen keine Wirkung zeigen, droht der amerikanische Präsident mit einer neuen Eskalationsstufe: Diese werde eine „sehr raue Angelegenheit “, die „sehr bedauerlich für die Welt“ sein könnte.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.