Home
http://www.faz.net/-gtl-6k2fy
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Thomas Müller Torschützenkönig und bester Nachwuchsspieler

Diego Forlán ist der beste Spieler der WM, Iker Casillas der beste Torhüter. Thomas Müller ist bester Nachwuchsspieler und Torschützenkönig: „Das freut mich natürlich, 40 Jahre nach Gerd Müller den Goldenen Schuh gewonnen zu haben“, sagt der neue Müller.

© AFP Vergrößern Gewinner des Goldenen Schuhs: Thomas Müller

Thomas Müller, David Villa, Wesley Sneijder und Diego Forlan waren die erfolgreichsten Torjäger der Fußball-Weltmeisterschaft 2010. Alle Spieler trafen fünfmal, doch wegen seiner drei Torvorlagen sicherte sich der Deutsche den Goldenen Schuh als bester Schütze. Müller ist nach Namensvetter Gerd 1970 und Miroslav Klose 2006 der dritte Deutsche, der diese Ehrung bekommt. „Das freut mich natürlich besonders, 40 Jahre nach Gerd Müller den Goldenen Schuh gewonnen zu haben“, sagte der neue Müller.

Zudem ist der Münchner zum besten Junioren-Spieler der Fußball-WM in Südafrika gewählt worden. Müller setzte sich in dem von der Fifa ausgeschriebenen Wettbewerb aller nach dem 31. Dezember 1988 geborenen Akteure in der Endausscheidung gegen André Ayew aus Ghana und den Mexikaner Giovanidos Santos durch. Der 20-Jährige vom FC Bayern wurde am Sonntag nach dem Finale zwischen Spanien und den Niederlanden (1:0 n.V.) gekürt (siehe: Thomas Müller: Der Himmelsstürmer). Bei der Verkündung saß Müller mit seinen DFB-Teamkollegen freilich bereits im Flugzeug auf dem Weg zurück nach Deutschland.

Mehr zum Thema

Zum besten Spieler der WM wurde Diego Forlan gewählt. Der Uruguayer setzte sich in der prestigeträchtigen Wahl um den „Goldenen Ball“ durch und tritt die Nachfolge von Zinedine Zidane (2006) und Oliver Kahn (2002) an. Für die Auszeichnung des besten WM-Spielers war Müller nicht für die Top Ten nominiert worden.

Bester Spieler: Diego Forlan © AFP Vergrößern Gewinner des Goldenen Balls: Diego Forlán

Der „Silberne Ball“ ging an Wesley Sneijder aus den Niederlanden, der „Bronzene Ball“ an den spanischen Weltmeister David Villa. In der Endausscheidung der zehn besten WM-Akteure standen auch Bastian Schweinsteiger und Mesut Özil. Als bester Torhüter wurde der Spanier Iker Casillas mit dem „Goldenen Handschuh“ ausgezeichnet.

Quelle: FAZ.NET mit sid./dpa.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
EM-Qualifikation Tschechien rettet sich, Wales überrascht

Zwei Favoriten tun sich in der Qualifikation für die EM 2016 in Frankreich schwer. Die Niederländer kommen nicht über ein 1:1 gegen die Türkei hinaus. Auch Italien rettet gerade noch einen Punkt in Sofia – alle Ergebnisse der Spiele vom Samstag im Überblick. Mehr

28.03.2015, 20:21 Uhr | Sport
Goldener Schuh Suarez als bester Torschütze Europas geehrt

Luis Suarez - Fußballstürmer und zuletzt bei der WM in Brasilien durch eine Beißattacke auf einen Gegenspieler aufgefallen - ist für sein Können ausgezeichnet worden: Er erhielt den Goldenen Schuh als bester Torschütze in Europa - mit 31 Treffern in der englischen Premier League. Mehr

16.10.2014, 09:46 Uhr | Sport
Der Fall Heinz Müller Spielergewerkschaft fordert Tarifverträge

Das Urteil eines Arbeitsgerichts auf Klage des Mainzer Torwart Heinz Müller sorgt für Unruhe im Profifußball: Ist ein zeitlich begrenzter Kontrakt rechtswidrig? Mehr Von Christoph Becker und Daniel Meuren, Mainz

25.03.2015, 17:12 Uhr | Sport
Film-Trailer Der König von Deutschland

Olli Dietrich spielt Thomas Müller, der absolut durchschnittlich ist. Er hat keine Ahnung davon, dass er eigentlich etwas ganz besonderes ist. Mehr

26.02.2015, 13:04 Uhr | Feuilleton
EM-Qualifikation in Georgien Ein Weltmeister unter Druck

Am Sonntag steht das DFB-Team in der EM-Qualifikation in Georgien unter Druck. Nun gibt es auch noch zwei Ausfälle. Karim Bellarabi ist erkrankt. Auch der zuvor lange verletzte Holger Badstuber kann nicht spielen. Mehr Von Christian Kamp

27.03.2015, 10:40 Uhr | Sport
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 12.07.2010, 06:49 Uhr

Kein Pipifax

Von Anno Hecker

Dass falsche Fahnder bei einem Boxkampf auftauchen und Sportler zur Probe und zur Kasse bitten, ist neu – und für die Antidopingagentur Nada alles andere als lustig. Mehr