Home
http://www.faz.net/-gtm-75ehb
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Stefan Reuter Was zählt, ist die Erinnerung

 ·  Von Stefan Reuter hat man lange nichts mehr gehört. Der Weltmeister von 1990 wartete vier Jahre lang auf seine zweite Chance im Profigeschäft. Zuletzt verkaufte er Fußballrasen. Nun ist er plötzlich Manager des FC Augsburg.

Artikel Bilder (2) Lesermeinungen (3)
Lesermeinungssuche (gesamt):
Sortieren nach
Peter Slater

"Hr Volland / Hr Tarasenko" der Fussball hat sich verändert, finanziell, politisch und sportlich ...

... und Sie haben es sich sehr einfach gemacht, Stefan Reuter einfach so abzuschreiben, nur haben Sie vergessen, welche Qualitäten Reuter zum 69-fachen Nationalspieler machte und seine fussballerische Statistiken, das sind traumhafte Werte und warum soll ihjm nicht der Sprung ins Management schaffen ? Schauen Sie sich Armin Veh und Jurgen Klopp an, wer hat denn ein Pfifferling auf deren Trainerkarrieren gegeben ? Veh war ein äussert schlampiger Spieler und Klopps Klasse reichte einfach nicht, um ernsthaft bundesligatauglich zu sein. Werder Bremen hat Thomas Eichin als Manager verpflichet und auch ich habe Zweifel, nur, warum muss immer alles schlecht geredet werden. Mit "tiefpunktsuchenden" Eigenschaften wird es nicht gehen ... Übrigens, wenn der DFB, der FC Bayern und die USA meinen, Klinsmann dieses Geld anzubieten, warum soll Klinsmann nicht das Geld annehmen, ich hätte es angenommen, Sie doch auch ... x

Empfehlen
Tyler Durden Volland

Kaum zu glauben....

Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen...

"Was zählt, ist die Erinnerung "

Wenn bei einem BuLi Fussballspiel angepfiffen dann zählen viele Dinge, aber eines ganz sicher nicht, die Erinnerung. Jemanden mit solchen Gedanken als Manager anzustellen und zu bezahlen, das kann nur ein Verein der seine Zukunft ganz deutlich NICHT in der 1. BuLi sieht.

Nicht, dass das sowieso allen klar ist die den FCA spielen gesehen haben, aber die Anstellung Stefan Reuters ist die Garantie für den Abstieg.
Aber schon seit ein paar Monaten ist die einzige Frage die eigentlich alle betreffs Abstieg haben, wer denn der 16. werden wird.
Der Klassenunterschied auch innerhalb der ersten BuLi wird von Jahr zu Jahr krasser.

Empfehlen
joachim tarasenko

Mal kein Sprücheklopfer

Als ehrliche Haut kommt man nicht weit im Geschäft. Klinsmann hat schon einigen die Wolle über das Gesicht gezogen. DFB, FCB, und jetzt USA. 3 mal gross abkassiert ohne jemals den grossen Wurf geschafft zu haben. Bei Bayern waren es kolportierte 8 Millionen Euro. Gut dafür haben die dann Buddha Statuen bekommen vom Vietnamesen Markt, 50 Euro das Stück. (Vermute ich). Dem DFB hat er den Gewinn der WM versprochen, 3. Platz ist es geworden. Für ein paar Monate also 5 Millionen eingestrichen. Da kann Reuter nicht mithalten denk ich mal. Ah ja, Klinsmann wollte jeden Spieler jeden Tag ein bisschen besser machen. Halt dich ran Stefan, das Angeben ist nicht so schwer.

Empfehlen

29.12.2012, 19:20 Uhr

Weitersagen
 
Umfrage

Wer wird Champions-League-Sieger 2014?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.

Gegen die Eis-Scheinheiligen

Von Evi Simeoni

Adelina Sotnikowa kam auf zweifelhafte Weise zum Olympiasieg. Nun wird der Triumph zwei Monate später auch offiziell angezweifelt. Alles ist also wie immer im Eiskunstlauf. Mehr 2 4