http://www.faz.net/-gtl-74zb1
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 11.12.2012, 11:52 Uhr

„Stadionerlebnis“ Die Anträge zum Sicherheitskonzept

Bei der Vollversammlung der 36 Profivereine der beiden Bundesligen wurde an diesem Mittwoch über 16 Anträge abgestimmt, die der Sicherheit in den Stadien dienen sollen. FAZ.NET stellt sie vor.

© dapd Verboten, weil gefährlich: Streitpunkt Pyrotechnik in Fankurven

Das Konzept „Stadionerlebnis“, das die Sicherheit in den Stadien verbessern und den deutschen Fußball im Kampf gegen Randalierer voranbringen soll, umfasst 16 Anträge. Bei der Vollversammlung der 36 Proficlubs an diesem Mittwoch (11.00 Uhr) in Frankfurt/Main wird darüber abgestimmt. Normalerweise reicht eine einfache Mehrheit, eine Zwei-Drittel-Mehrheit ist notwendig, wenn bei einem Antrag die Lizenzspielordnung geändert wird. Das „Antragspaket“ umfasst 37 Seiten in ausführlichem Juristendeutsch. Die Nachrichtenagentur dpa fasst die Anträge in jeweils einem Satz zusammen:

Antrag 1: Die Veranstaltungsleiter von Bundesliga-Spielen bekommen eine genaue Funktionsbeschreibung.

Mehr zum Thema

Antrag 2: Ein verbindlicher Dialog zwischen Fans und Clubs wird verankert.

Anträge 3 und 4: Die Polizei bekommt bei Videoüberwachung in den Stadien mehr Kompetenzen.

Antrag 5: Der Ordnungsdienst des Gastvereins wird im Stadion des Heimvereins mit einbezogen.

Antrag 6: Aufgaben der Sicherheitsbeauftragten werden genau festgelegt.

Antrag 7: Verbindliche Teilnahme des Veranstaltungsleiters an Sicherheitsbesprechungen bei Risikospielen.

Antrag 8: Kontrollen an Stadioneingängen werden verschärft.

Antrag 9: Ordnungsdienstkräften werden geschult.

Antrag 10: Aufgaben des Fanbeauftragten am Spieltag werden festgelegt.

Antrag 11: Festlegungen für Risikospiele und Spiele unter Beobachtung.

Antrag 12: Ein Zertifizierungsverfahren („Stadionerlebnis“) wird entwickelt.

Antrag 13: Eine ständige Kommission Stadionerlebnis wird eingerichtet.

Antrag 14: Festgelegt wird, wann das Ticketkontingent für Auswärtsfans reduziert werden darf.

Antrag 15: Weiterentwicklung der DFB-Sportgerichtsbarkeit (Anträge sollen erst zum DFB-Bundestag im Oktober 2013 erarbeitet werden).

Antrag 16: Erlöse aus der Vermarktung (Fernsehgelder) werden zweckgebunden an die Vereine ausbezahlt, wenn diese wiederholt Sicherheitsmaßnahmen nicht erfüllen.

Quelle: FAZ.NET/dpa

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
FAZ.NET-Tatortsicherung Schnellkurs Anatomie

Ohne Medizinstudium war es nicht ganz leicht, den neuen Tatort zu verstehen. Wir haben uns den Franken-Fall von einer Anatomie-Spezialistin erklären lassen. Mehr Von Eva Heidenfelder

22.05.2016, 21:45 Uhr | Feuilleton
Mexikanischer Präsident Enrique Peña Nieto will Homo-Ehe legalisieren

Mexikos Präsident Enrique Peña Nieto hat sich für eine landesweite Einführung der Homo-Ehe ausgesprochen. Er werde einen entsprechenden Antrag auf Verfassungsänderung in den Kongress einbringen, sagte der Staatschef anlässlich des Internationalen Tages gegen Homophobie. Aktivisten und Vertreter der UNO begrüßten den Schritt. Von der katholischen Kirche kam scharfe Kritik. Mehr

18.05.2016, 12:13 Uhr | Politik
Hochzeitsringe Bei Frauen darf es etwas mehr sein

Im Mai wird geheiratet. Aber was stecken sich Paare da eigentlich an die Finger? Der Goldschmied Jan Spille über Koordinaten-Gravuren, Roségold und den ersten Ärger in den Flitterwochen. Mehr Von Madeline Dangmann

21.05.2016, 08:23 Uhr | Stil
Für Transplantation Lunge wird außerhalb des Körpers am Leben gehalten

Besondere OP im amerikanischen St. Louis: Michele Coleman wird eine Spenderlunge erhalten, die erst außerhalb des Körpers für die Transplantation fit gemacht wird. Die Spezialisten der Washington University nutzen ein Verfahren, in dem Spenderlungen außerhalb eines Körpers ihre Funktionen aufrechterhalten können und dabei wieder erneuert werden. Mehr

18.05.2016, 16:16 Uhr | Wissen
Jesuitenpater Clemens Blattert Scheitern gehört dazu

Im Schatten der Frankfurter Bankentürme lädt ein Jesuitenpater junge Menschen zwischen 18 und 30 zum Coaching in seine Zukunftswerkstatt. Doch was bloß lässt sich von der katholischen Kirche für Studium, Beruf und Karriere lernen? Mehr Von Ursula Kals

21.05.2016, 08:19 Uhr | Beruf-Chance
Umfrage

Wie weit kommt das DFB-Team bei der EM 2016?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.

Götze als Aktie auf zwei Beinen

Von Christian Eichler

Dass ein Chef droht, weil ein Mitarbeiter einen Arbeitsvertrag erfüllen will, gibt es wohl nur im Fußball. Bleibt Mario Götze, droht dem FC Bayern eine Saison mit einem Doppelproblem. Mehr 34 36