http://www.faz.net/-gtl-8ns5k

Orte, Zeiten & Ergebnisse : Spielplan des Confederations Cup 2017 in Russland

  • Aktualisiert am

Bild: AFP

          Hauptspielort beim Confederations Cup ist St. Petersburg. In der neuen Arena auf der Krestowsky Insel finden unter anderem das Eröffnungsspiel am 17. Juni und das Finale am 2. Juli statt. In Moskau wird im Spartak-Stadion gespielt, da die wichtigste WM-Arena, das imposante Luschniki-Stadion, noch nicht fertiggestellt ist. Weitere Spielorte sind die Olympia-Stadt Sotschi am Schwarzen Meer und die Tataren-Metropole Kasan.

          Gruppe A

          Samstag, 17.06.2017: Russland - Neuseeland 2:0
          Sonntag, 18.06.2017: Portugal - Mexiko 2:2
          Mittwoch, 21.06.2017: Russland - Portugal 0:1
          Mittwoch, 21.06.2017: Mexiko - Neuseeland 2:1
          Samstag, 24.06.2017: Mexiko - Russland 2:1
          Samstag, 24.06.2017: Neuseeland - Portugal 0:4

          1. Portugal - 7:2 Tore - 7 Punkte
          2. Mexiko - 6:4 - 7
          3. Russland - 3:3 - 3
          4. Neuseeland - 1:8 - 0

          Gruppe B

          Sonntag, 18.06.2017: Kamerun - Chile 0:2
          Montag, 19.06.2017: Australien - Deutschland 2:3
          Donnerstag, 22.06.2017: Kamerun - Australien 1:1
          Donnerstag, 22.06.2017: Deutschland - Chile 1:1
          Sonntag, 25.06.2017: Deutschland - Kamerun 3:1
          Sonntag, 25.06.2017: Chile - Australien 1:1

          1. Deutschland - 7:4 - 7
          2. Chile - 4:2 - 5
          3. Australien - 4:5 - 2
          4. Kamerun - 2:6 - 1

          Halbfinale:

          Mittwoch, 28.06.2017: Portugal - Chile 0:3 i.E.
          Donnerstag, 29.06.2017: Deutschland - Mexiko 4:1

          Spiel um Platz 3:

          Sonntag, 02.07.2017: Portugal - Mexiko 2:1 n.V.

          Finale:

          Sonntag, 02.07.2017: Chile - Deutschland 0:1

          Russland : Löw reagiert gelassen auf Confed-Cup-Auslosung

          Quelle: dpa

          Weitere Themen

          Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben.

          Topmeldungen

          TV-Kritik: Maybrit Illner : Rette sich, wer kann!

          Die Groko-Debatte bei Maybrit Illner offenbart eine dramatische Lage: Die SPD-Führung wirkt kopflos. Den Jusos sind die Folgen ihres Neins egal. Ratschläge der Union tragen nicht dazu bei, die Lage zu stabilisieren.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.