http://www.faz.net/-gtl-799be
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 20.05.2013, 20:17 Uhr

Spanischer Fußball Mourinho verlässt Real Madrid zum Saisonende

Trainer Mourinho ist bei Real Madrid gescheitert. Die Trennung zum Saisonende verkündete Präsident Perez. Nachfolger könnte Carlo Ancelotti vom französischen Meister Paris St. Germain werden.

© dpa Ausgespielt: Mourinho muss Madrid verlassen

José Mourinho und Real Madrid trennen sich zum Saisonende. Das verkündete Real-Präsident Florentino Pérez am Montagabend bei einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz in Madrid. Einen Nachfolger nannte Perez nicht, als Favorit gilt der Italiener Carlo Ancelotti vom französischen Meister Paris St. Germain.

Mourinho hatte den spanischen Fußball-Rekordmeister knapp drei Jahre trainiert. Der 50 Jahre alte Portugiese verpasste in dieser Saison die Titelverteidigung in Spanien und scheiterte das dritte Mal in Serie im Halbfinale der Champions League. Spanischen Medienberichten zufolge könnte er zu seinem früheren Verein Chelsea nach London wechseln.

Nachdem Real in der Liga schon in der Hinrunde vom späteren Meister FC Barcelona abgehängt worden und in der Champions League an Borussia Dortmund gescheitert war, hatte es am Freitag nicht einmal zum „Trosttitel“ gereicht. Im Pokalfinale unterlag Real dem Stadtrivalen Atlético. In drei Jahren gewann Mourinho mit Real Madrid nur einmal den Pokal, einmal die Meisterschaft und einmal den Supercup. Das ist in der jüngeren Vereinsgeschichte die magerste Bilanz, die ein Real-Trainer in drei Jahren erzielte.

Mehr zum Thema

Quelle: DPA

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Trainer bei Manchester United Mourinho trifft wieder auf Guardiola

Der Wechsel von José Mourinho zu Manchester United ist perfekt. Der Portugiese wird neuer Trainer beim Klub von Bastian Schweinsteiger – und sorgt für ein hochbrisantes Duell in der Premier League. Mehr

27.05.2016, 14:05 Uhr | Sport
Champions-League-Halbfinale Bayern München grandios gescheitert

Im Heimspiel gegen Atletico Madrid gewinnen die Bayern mit 2:1. Doch der Sieg reicht nicht aus. Wieder einmal scheitern die Münchner im Champion-League-Halbfinale gegen eine spanische Mannschaft. Mehr

04.05.2016, 09:32 Uhr | Sport
Champions-League-Finale Atlético fühlt sich wie Prinz Titurel

Die Wunde soll verheilen: Vor dem Finale der Champions League gegen den Stadtrivalen Real Madrid an diesem Samstagabend fühlen sich die Anhänger von Atlético Madrid wie in einer Wagner-Oper. Mehr Von Hans-Günter Kellner, Madrid

28.05.2016, 13:24 Uhr | Sport
Champions-League-Finale Madrid in Mailand: Hauptsache Spanien

Real gegen Atletico - der Countdown für das Champions-League-Finale läuft. Den Titel machen in diesem Jahr die beiden spanischen Top-Teams aus Madrid unter sich aus. Mehr

27.05.2016, 17:01 Uhr | Sport
Fußball international Van Gaal holt FA-Cup und muss gehen

Beim FA-Cup-Sieg von Manchester United schlägt die große Stunde eines Youngsters. Trainer van Gaal hilft der Titel aber wohl auch nicht mehr. In Frankreich und Italien holen die Meister auch den Pokal. Mehr

21.05.2016, 23:53 Uhr | Sport
Umfrage

Wie weit kommt das DFB-Team bei der EM 2016?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.

Kleiner Gernegroß und großes Fußball-Los

Von Christian Eichler

Wer verdient den Hut, wer das Florett? In Schottland gibt es besonderen Trainernachwuchs. Und in England zeigt sich mal wieder der ganze Fußball-Wahnsinn dieser Tage. Mehr 1