http://www.faz.net/-gtl-8wdgg

Testspiele : Schweden schlägt Europameister Portugal

  • Aktualisiert am

Trotz seines Führungstreffers kein schöner Abend für Ronaldo gegen Schweden Bild: dpa

Spanien kann auch Dank eines Videobeweises Frankreich besiegen, Österreich trennt sich unentschieden in der Partie gegen Finnland – und Europameister Portugal gibt eine Führung gegen Schweden aus der Hand.

          Die niederländische Fußball-Nationalmannschaft hat zwei Tage nach der Trennung von Trainer Danny Blind gegen Italien die nächste Niederlage hinnehmen müssen. Dem 0:2 in der WM-Qualifikation in Bulgarien folgte am Dienstagabend in Amsterdam ein 1:2 (1:2) gegen den viermaligen Weltmeister. Auf der Trainerbank saß Blinds bisheriger Assistent Fred Grim, der das Oranje-Team einmalig betreute.

          Alessio Romagnoli brachte die Niederländer mit einem Eigentor früh 1:0 in Führung (10. Minute). Im Gegenzug glichen die Italiener durch einen platzierten Flachschuss von Eder zum 1:1 aus (11.). Leonardo Bonucci besorgte den 2:1-Siegtreffer für die Squadra Azzurra (32.). Bei Italien stand Gianluigi Donnarumma für Oldie Gianluigi Buffon im Tor. Der 18-Jährige vom AC Mailand ist in der Länderspielgeschichte der bislang jüngste Torwart in einer italienischen Startelf.

          Videobeweis hilft Spanien zum Sieg

          Spanien hat Frankreich die erste Niederlage nach dem verlorenen EM-Finale gegen Portugal zugefügt. Die Selección gewann das Freundschaftsspiel gegen die Franzosen am Dienstagabend in Paris mit 2:0 (0:0) und profitierte dabei auch vom Einsatz des Videobeweises. Nachdem David Silva die Spanier in der 69. Minute in Führung gebracht hatte, wurde das 2:0 durch Gerard Deulofeu wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung zunächst nicht anerkannt. Der deutsche Unparteiische Felix Zwayer revidierte seine Entscheidung jedoch nach einem Hinweis des Video-Assistenen Tobias Stieler und gab den Treffer.

          Zwayer war der erste deutsche Schiedsrichter auf Nationalmannschafts-Ebene, der den Videobeweis in Anspruch nahm. Zuvor hatte er bereits kurz nach der Pause ein Tor des Franzosen Antoine Griezmann nach einem Hinweis des Video-Assistenten nicht anerkannt.

          Die nächste Niederlage für Wesley Sneijder und die Niederlande Bilderstrecke
          Die nächste Niederlage für Wesley Sneijder und die Niederlande :

          Die österreichische Nationalmannschaft hat vier Tage nach dem 2:0-Sieg gegen Moldau in der WM-Qualifikation den nächsten Erfolg verpasst. Die Alpenrepublik, bei der neun Profis aus deutschen Ligen in der Startelf standen, kam im Innsbrucker Tivoli nicht über ein 1:1 (0:0) gegen Finnland hinaus. Der Ex-Bremer Marko Arnautovic schoss die Gastgeber nach der Pause mit 1:0 in Führung (62.). Fredrik Jensen glich jedoch noch zum 1:1 für die Skandinavier aus (76.).

          Portugal verschenkt Führung gegen Schweden

          Der Bremer Florian Grillitsch feierte sein Debüt im Trikot der Österreicher. Der 21-Jährige wurde nach der Pause für Kapitän und Bayern-Profi David Alaba eingewechselt.

          Europameister Portugal verlor trotz einer 2:0-Führung noch mit 2:3 (2:0) gegen Schweden. Superstar Cristiano Ronaldo traf in seinem 139. Länderspiel zum 1:0 für die Portugiesen (18.) – es war der 71. Treffer für sein Land. Schwedens Andreas Granqvist besorgte mit einem Eigentor das 2:0 für die überlegenen Gastgeber (34.). Doch dann drehten die Schweden durch Viktor Claesson (57./76.) und ein Eigentor des Portugiesen Joao Cancelo in der Nachspielzeit (90.+3) das Match.

          Mit einem 3:3-Unentschieden gegen Belgien eröffnete die russische Nationalmannschaft das renovierte Olympia-Stadion in Sotschi. Das Stadion ist einer der Spielorte beim Confederations Cup diesen Sommer sowie der WM 2018 in Russland. Weltmeister Deutschland wird beim Confed Cup zu zwei Gruppenspielen in Sotschi antreten.

          Quelle: dpa

          Weitere Themen

          „Lasermann“ wegen Mordes angeklagt Video-Seite öffnen

          Frankfurt am Main : „Lasermann“ wegen Mordes angeklagt

          Der Angeklagte wurde bereits in Schweden zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt. Anfang der 90er Jahre hatte er dort auf insgesamt elf Menschen mit Migrationshintergrund geschossen und dabei einen getötet. Beobachter sehen Parallelen zu den Morden der rechtsextremen Gruppe „Nationalsozialistischer Untergrund“.

          Schalke ist erster Bayern-Jäger

          3:2 gegen Augsburg : Schalke ist erster Bayern-Jäger

          In Dortmund holte Schalke ein 0:4 auf. Nun verspielen die Königsblauen einen 2:0-Vorsprung. Doch in einer turbulenten Schlussphase mit zwei Elfmetern sichern sie sich doch noch den Sieg – und Platz zwei.

          Jerusalem-Proteste werden fortgesetzt Video-Seite öffnen

          Berlin : Jerusalem-Proteste werden fortgesetzt

          In Berlin haben abermals hunderte Menschen gegen die Anerkennung Jerusalems als israelische Hauptstadt durch Donald Trump protestiert. Teilnehmer äußerten sich äußerst aufgebracht.

          Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben.

          Topmeldungen

          Was, wenn der „worst case“ eintritt? In der City of London stellen sich die Banker auf alles ein.

          Europas Finanzzentrum : Wie Londons Banken den Schmalspur-Brexit planen

          Die Manager in Europas größtem Finanzzentrum fürchten zwar den EU-Austritt Großbritanniens, doch die Folgen für die Banken in London bleiben vorerst überschaubar. Fällt der „Brexodus“ gar gänzlich aus?

          Nach Spitzentreffen mit Union : Schlingernde Sozialdemokraten

          Während die Union nach dem Gespräch der Chefs von CDU, CSU und SPD endlich über eine große Koalition sprechen will, halten sich die Sozialdemokraten bedeckt und schieben Entscheidungen weiter auf. Für ziemlich falsch hält das indes eine anderen Partei.

          Amerikas Präsident unter Druck : Immer Ärger mit Donald

          Eigentlich sollte es eine Woche der Triumphe werden – doch dann ging die Alabama-Wahl schief und Donald Trump hat mal wieder Ärger an allen Fronten. Immerhin ein Projekt des amerikanischen Präsidenten steht kurz vor der Vollendung.
          Sandra Maischberger und ihre Gäste in der Jahresrückblick-Sendung am Mittwochabend.

          TV-Kritik: Sandra Maischberger : Nur nicht einschüchtern lassen

          Das Jahr 2017 kann wohl nicht so schlimm gewesen sein – jedenfalls wenn Olivia Jones und Sophia Thomalla darüber Auskunft geben dürfen. Wenigstens gilt das für Deutschland. In der Türkei sieht das anders aus. Droht Günter Wallraff dort die Verhaftung?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.