http://www.faz.net/-gtl-8wdgg

Testspiele : Schweden schlägt Europameister Portugal

  • Aktualisiert am

Trotz seines Führungstreffers kein schöner Abend für Ronaldo gegen Schweden Bild: dpa

Spanien kann auch Dank eines Videobeweises Frankreich besiegen, Österreich trennt sich unentschieden in der Partie gegen Finnland – und Europameister Portugal gibt eine Führung gegen Schweden aus der Hand.

          Die niederländische Fußball-Nationalmannschaft hat zwei Tage nach der Trennung von Trainer Danny Blind gegen Italien die nächste Niederlage hinnehmen müssen. Dem 0:2 in der WM-Qualifikation in Bulgarien folgte am Dienstagabend in Amsterdam ein 1:2 (1:2) gegen den viermaligen Weltmeister. Auf der Trainerbank saß Blinds bisheriger Assistent Fred Grim, der das Oranje-Team einmalig betreute.

          Alessio Romagnoli brachte die Niederländer mit einem Eigentor früh 1:0 in Führung (10. Minute). Im Gegenzug glichen die Italiener durch einen platzierten Flachschuss von Eder zum 1:1 aus (11.). Leonardo Bonucci besorgte den 2:1-Siegtreffer für die Squadra Azzurra (32.). Bei Italien stand Gianluigi Donnarumma für Oldie Gianluigi Buffon im Tor. Der 18-Jährige vom AC Mailand ist in der Länderspielgeschichte der bislang jüngste Torwart in einer italienischen Startelf.

          Videobeweis hilft Spanien zum Sieg

          Spanien hat Frankreich die erste Niederlage nach dem verlorenen EM-Finale gegen Portugal zugefügt. Die Selección gewann das Freundschaftsspiel gegen die Franzosen am Dienstagabend in Paris mit 2:0 (0:0) und profitierte dabei auch vom Einsatz des Videobeweises. Nachdem David Silva die Spanier in der 69. Minute in Führung gebracht hatte, wurde das 2:0 durch Gerard Deulofeu wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung zunächst nicht anerkannt. Der deutsche Unparteiische Felix Zwayer revidierte seine Entscheidung jedoch nach einem Hinweis des Video-Assistenen Tobias Stieler und gab den Treffer.

          Zwayer war der erste deutsche Schiedsrichter auf Nationalmannschafts-Ebene, der den Videobeweis in Anspruch nahm. Zuvor hatte er bereits kurz nach der Pause ein Tor des Franzosen Antoine Griezmann nach einem Hinweis des Video-Assistenten nicht anerkannt.

          Die nächste Niederlage für Wesley Sneijder und die Niederlande Bilderstrecke
          Die nächste Niederlage für Wesley Sneijder und die Niederlande :

          Die österreichische Nationalmannschaft hat vier Tage nach dem 2:0-Sieg gegen Moldau in der WM-Qualifikation den nächsten Erfolg verpasst. Die Alpenrepublik, bei der neun Profis aus deutschen Ligen in der Startelf standen, kam im Innsbrucker Tivoli nicht über ein 1:1 (0:0) gegen Finnland hinaus. Der Ex-Bremer Marko Arnautovic schoss die Gastgeber nach der Pause mit 1:0 in Führung (62.). Fredrik Jensen glich jedoch noch zum 1:1 für die Skandinavier aus (76.).

          Portugal verschenkt Führung gegen Schweden

          Der Bremer Florian Grillitsch feierte sein Debüt im Trikot der Österreicher. Der 21-Jährige wurde nach der Pause für Kapitän und Bayern-Profi David Alaba eingewechselt.

          Europameister Portugal verlor trotz einer 2:0-Führung noch mit 2:3 (2:0) gegen Schweden. Superstar Cristiano Ronaldo traf in seinem 139. Länderspiel zum 1:0 für die Portugiesen (18.) – es war der 71. Treffer für sein Land. Schwedens Andreas Granqvist besorgte mit einem Eigentor das 2:0 für die überlegenen Gastgeber (34.). Doch dann drehten die Schweden durch Viktor Claesson (57./76.) und ein Eigentor des Portugiesen Joao Cancelo in der Nachspielzeit (90.+3) das Match.

          Mit einem 3:3-Unentschieden gegen Belgien eröffnete die russische Nationalmannschaft das renovierte Olympia-Stadion in Sotschi. Das Stadion ist einer der Spielorte beim Confederations Cup diesen Sommer sowie der WM 2018 in Russland. Weltmeister Deutschland wird beim Confed Cup zu zwei Gruppenspielen in Sotschi antreten.

          Quelle: dpa

          Weitere Themen

          Tote bei Waldbränden Video-Seite öffnen

          Spanien : Tote bei Waldbränden

          In der Region Galizien verloren bereits einige Menschen ihr Leben. Nach Einschätzung des Präsidenten wurden Brände auch absichtlich gelegt. In der spanischen Stadt Vigo mussten Unterkünfte der Universität evakuiert werden.

          Madrid verlangt klare Aussage zur Unabhängigkeit Video-Seite öffnen

          Katalonien : Madrid verlangt klare Aussage zur Unabhängigkeit

          Der katalanische Regionalpräsident Carles Puigdemont soll sich laut der Aufforderung aus Madrid bis Donnerstagmorgen klar festlegen, ob er die Unabhängigkeit der Region im Nordosten Spaniens erklärt hat oder nicht. Puigdemont schlug zuvor in einem Schreiben vor, alle Schritte hin zu einer Unabhängigkeit Kataloniens für zwei Monate auszusetzen.

          Topmeldungen

          Lindners Vision: Das Finanzministerium soll aus der Hand der CDU genommen werden.

          Interview mit FDP-Chef : „Alles, bloß kein CDU-Finanzminister“

          FDP-Chef Christian Lindner will verhindern, dass Kanzlerin Merkel im Finanzressort weiter durchregiert. Und er warnt sie im Gespräch mit der F.A.Z., während der Koalitionsgespräche in Brüssel neue Tatsachen zu schaffen.

          TV-Kritik „Hart aber fair“ : Der Wunderknabe aus Österreich

          Sebastian Kurz ist der neue Hoffnungsträger der europäischen Konservativen. Bei „Hart aber fair“ zeigt sich, dass Kurz vor allem von Politikern profitiert, die sich für die Probleme der Menschen als unzuständig erklären.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.