Home
http://www.faz.net/-gtm
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Fußball

Fifa-Abschlussbericht „Die Reform ist nicht in den Köpfen“

Die Fifa sieht sich im Reformprozess auf einem guten Weg, der Abschlussbericht der unabhängigen Governance-Kommission sieht noch viel Arbeit. Vor allem in der Qatar-Frage fehlt es noch an Aufklärung. Mehr 2 5

Fußball kompakt Ärger für Mourinho

Die FA klagt gegen den Chelsea-Trainer ++ Baumann hütet künftig das Hoffenheimer Tor ++ In Curitiba fehlen 16.000 Sitze ++ Polen und Tschechien verzichten auf die EM 2020 ++ Cech und Terry fehlen ++ Fußball kompakt am Mittwoch Mehr

Bayern München Glückliche Verlierer im Bernabeu

Real gegen Bayern ist ein Dauerduell in der Champions League. Die Bilanz der Münchner im Santiago-Bernabeu-Stadion von Madrid ist nicht gerade gut. Doch die Heimspiele retteten die Bayern oft vor dem Ausscheiden. Mehr

0:1 in Madrid Das Ding ist für Bayern noch nicht durch

Ballbesitz nahe der 80-Prozent-Marke, aber keine Tore: Bayern München muss im Rückspiel am kommenden Dienstag im eigenen Stadion einen 0:1-Rückstand aufholen. Das erstaunlich defensive Team von Real Madrid ist per Konter erfolgreich. Mehr 6

Bayern München Monsieur Ribery sucht die Leichtigkeit

Der Bayern-Dribbler Franck Ribery ist nicht mehr er selbst - und das ausgerechnet vor dem Halbfinale in der Champions League bei Real Madrid (20.45 Uhr). Mehr 3

Mehr Fußball
  1 5 6 7 5  
   
 

Primera División Real Madrid überholt blamables Barcelona

Real Madrid zeigt sich gut erholt von der Niederlage in Dortmund und besiegt Almeria locker. Damit überholen die Königlichen Erzrivale Barcelona, der sich beim Spiel in Granada blamiert. Mehr 1 1

3:0 im Bundesliga-Topspiel Dortmund zeigt es den Bayern

Im Topspiel um die Ehre dreht Dortmund in München den Spieß um. Der Zweite der Bundesliga besiegt den Meister mit 3:0. Mchitarjan, Reus und Hofmann treffen für die überlegene Borussia bei uninspirierten Bayern, bei denen Rafinha Rot sieht. Mehr 55 16

1:2 in Hannover Blamabler und desolater HSV

Während Hannover nach vier Niederlagen wieder siegt, ist der Hamburger SV weiter in höchster Abstiegsgefahr: Das 1:2 schmeichelt dem HSV, denn die Niedersachsen sind klar besser. Mehr 7 3

30. Bundesliga-Spieltag Wer kann den HSV noch retten?

Hannover schießt den HSV durch einen 2:1-Sieg in noch größere Abstiegsnot. Auch Nürnberg verliert. Stuttgart kassiert spät den Ausgleich. Freiburg kann sich indes befreien. Und Bremen geht in Mainz unter. Mehr

4:1 gegen Nürnberg Wolfsburg setzt Leverkusen unter Druck

Der VfL Wolfsburg bleibt heißer Kandidat auf eine Champions-League-Teilnahme in der kommenden Saison. Dabei geht Nürnberg in Führung - und anschließend unter. Mehr 1

Premier League Wichtiger Sieg für Magath

Die Hoffnung lebt wieder in Fulham: Mit Trainer Magath holen die West-Londoner den zweiten Sieg in Folge und hoffen mehr denn je auf den Klassenverbleib in der Premier League. Arsenal London zog ins FA-Cup-Finale ein. Mehr 1 1

Rio de Janeiro Gewalt bei Räumung einer Favela

Zwei Monate vor der Fußball-WM räumen Polizisten in der Nähe des Maracanã-Stadions von Rio gewaltsam ein besetztes Firmengelände. Bei Protesten gingen mehrere Busse und Fernseh-Übertragungswagen in Flammen auf. Mehr 1

2:0 gegen Braunschweig Freiburg gelingt der große Schritt

So bleibt man in der Bundesliga: Freiburg schlägt den Tabellenletzten und kommt der fortgesetzten Erstklassigkeit immer näher. Und Braunschweig? Wirkt plötzlich wie verwandelt. Mehr 1

1:1 in Gladbach Die Null steht nicht beim VfB

Lange glaubt Stuttgart in Gladbach an einen Befreiungsschlag im Abstiegskampf. Doch Didavis frühe Führung reicht nicht, weil Arango der Borussia kurz vor dem Abpfiff per Kopfballtor noch ein 1:1 rettet. Mehr 2

3:0 für Mainz Bremen war einmal ein Angstgegner

Mainz festigt mit einem 3:0-Sieg über Bremen Platz sieben und nährt die Hoffnung auf eine Europapokal-Teilnahme. Nebenbei tilgt Trainer Tuchel eine Schwachstelle in seiner Bilanz. Werder präsentiert sich desolat. Mehr 1 1

Hamburger SV Die Hakan-Show

Hakan Calhanoglu ist 20 Jahre alt und spielt seine erste Saison in der Bundesliga – und trotzdem bleibt er mit seinen Schüssen und dem Selbstvertrauen die größte Hoffnung des HSV beim Kampf um den Klassenverbleib - auch am Samstag (15.30 Uhr) gegen Hannover. Mehr

  1 5 6 7 5  
Umfrage

Wer wird Champions-League-Sieger 2014?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.

Arroganz und Wirklichkeit

Von Michael Ashelm

Der Tote bei einem Protestmarsch in Rio de Janeiro belegt: Die Fifa, die während der WM am Ort des Protestes an der Copacabana im besten Hotel residiert, hat noch immer keinen richtigen Umgang mit den Problemen im Gastgeberland. Mehr 1

Ergebnisse, Tabellen und Statistik