Home
http://www.faz.net/-gtm
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Fußball

Rassismus in Italien Tavecchio will trotz Eklat gewählt werden

Carlo Tavecchio beleidigt Ausländer in der italienischen Fußballliga. Nun greift sogar die Fifa ein. Doch der 71-Jährige will sich weiter zum Präsidenten des italienischen Verbandes wählen lassen. Mehr 1

Schmähung im Internet BVB bietet Schweinsteiger Gesangsunterricht an

Bei einer Feier stimmt Bastian Schweinsteiger einen Schmähgesang auf Borussia Dortmund an. Nun entschuldigt sich der Weltmeister vom FC Bayern. Die Antwort von Kevin Großkreutz folgt prompt. Und auch der BVB nimmt es mit viel Humor. Mehr 28 10

Bundesliga-Vorbereitung Bayern III macht jetzt schon Ernst

Beim Turnier in Hamburg deuten die Münchner schon einmal an, was auf die Gegner in der Fußball-Bundesliga zukommen wird – und treten dabei ziemlich großspurig auf. Mehr 5 6

Analyse der Trainer Warum die Deutschen den WM-Titel gewonnen haben

Acht Trainer analysieren die Fußball-WM und entschlüsseln die deutschen Erfolgsgeheimnisse. Auch die Bundesliga kann von Joachim Löw und seinem Weltmeister-Team einiges lernen. Mehr 14 11

Fußball kompakt Messi droht Anklage

Mandzukic bekommt einen neuen Kollegen ++ Messi wird nicht entlastet ++ Milan geht in Amerika unter ++ Liverpool kauft ein ++ Kreuzbandriss bei Hummels-Bruder ++ Fußball kompakt am Montag. Mehr

Mehr Fußball
  1 3 4 5
   
 

WM-Fazit und Ausblick Blatter gibt die Note 9,25 von 10

Fifa-Chef Blatter zeigt sich „glücklich“ über die WM 2014, kündigt aber für die Zukunft an, den Kampf gegen Rassismus und Diskriminierung im Fußball verschärfen zu wollen. Mehr 4

Thomas Müller „Der Scheißdregg intressiert mi ois ned“

Nach dem WM-Sieg wird Thomas Müller auf den verpassten Torjägertitel angesprochen. Der frisch gekürte Weltmeister läuft verbal zur Hochform auf – und antwortet der verdutzten Reporterin lautstark in bayrischem Dialekt. Mehr 42 55

F.A.Z.-Titelseiten Die Schlagzeilen der deutschen WM-Triumphe

1954, 1974, 1990, 2014: Deutschland gewann am Sonntag in Rio zum vierten Mal den WM-Titel. Wie schrieb die F.A.Z. über die Triumphe? Wir haben die Titelseiten samt Zitaten zusammengestellt. Mehr 6

Deutscher WM-Titel Denkmal für die goldene Generation

Über viele Jahre läuft die deutsche Fußball-Nationalmannschaft diesem Sieg hinterher. Mit dem WM-Titel von Rio setzt sich eine goldene Generation ihr eigenes Denkmal. Ein Kommentar. Mehr 24 20

Bundestrainer Joachim Löw „Ein tiefes Glücksgefühl für alle Ewigkeit“

Mit dem WM-Titel krönt Joachim Löw auch seine Karriere. Nach dem 1:0-Sieg über Argentinien spricht der Bundestrainer im Interview über den Schlüssel zum Erfolg, seine Worte an Mario Götze und die Zeit nach der WM-Party. Mehr 53 28

Deutsche WM-Party in Rio „Angie, Angie, Angie“

Nach dem WM-Triumph gegen Argentinien startet die deutsche Mannschaft einen Party-Marathon: Mit den Fans im Stadion, mit der Kanzlerin in der Kabine – und mit einem Pop-Superstar in geschlossener Gesellschaft. Mehr 52 8

Analyse des WM-Endspiels Darum ist Deutschland ein verdienter Weltmeister

Das WM-Finale ist ein extrem spannendes Spiel – und bringt einen verdienten Sieger hervor, wie die Auswertung der Statistik zeigt: Die DFB-Elf lernt im Laufe der Partie hinzu und reagiert weltmeisterlich. Mehr 4 3

Weltmeister in Brasilien Götze schießt Deutschland zum Viersterneland

1954, 1974, 1990, 2014: Deutschland ist zum vierten Mal Fußball-Weltmeister. Bundestrainer Löw motiviert Götze vor dem goldenen Tor mit einem Messi-Vergleich. Und das „Wunderkind“ geht mit einem Zauberwerk in die Geschichte ein. Mehr 91 35

Toni Kroos Der erste Weltmeister aus dem Osten

Toni Kroos schreibt im packenden Showdown von Rio de Janeiro Fußball-Geschichte auf ganz eigene Art. Er ist der erste Weltmeister aus den neuen Bundesländern. Mehr 10 15

34,65 Millionen Zuschauer WM-Sieg knackt TV-Quotenrekord

So viele Menschen sahen in Deutschland noch nie eine TV-Sendung: 34,65 Millionen verfolgten das WM-Finale gegen Argentinien in der ARD. Auch Twitter und Facebook melden Rekordzahlen. Mehr 1 1

WM-Pressestimmen „Wir! Sind! Weltmeister!“

„Super-Mario zerstört Messis Traum“: Die internationale Presse verneigt sich vor Götze und Kollegen. Die Argentinier fühlen sich dagegen der Hoffnung beraubt. FAZ.NET präsentiert die Pressestimmen aus aller Welt. Mehr 3

Fußball-Weltmeister 2014 Löw bleibt wohl Bundestrainer

Nach dem WM-Titel deutet alles darauf hin, dass Joachim Löw Bundestrainer bleibt, auch wenn er „erstmal mit dem Präsidenten sprechen“ will. Auch Miroslav Klose erklärt nicht das Ende seiner Karriere in der Nationalelf. Mehr 18 10

Fußball-WM 2014 Scolari nicht mehr Nationaltrainer Brasiliens

Nach einem Turnier zum Vergessen zieht Luiz Felipe Scolari nun offenbar doch die Konsequenzen und tritt ab. Brasilien muss nun schnell einen Nachfolger finden. Mehr 1 1

Deutsche Einzelkritik Argentinien ist Papst - aber Deutschland ist Weltmeister

Schürrle bringt Schwung und schlägt die entscheidende Flanke zum WM-Sieg. Götze kommt und wird zu Deutschlands Messias. Die deutschen Weltmeister in der Einzelkritik. Mehr 10 5

Der geschlagene Messi Der Weltfußballer kann kein Weltmeister werden

Lionel Messi zeigt auch im Finale, warum er als bester Spieler der Welt gilt. Den größten Erfolg seiner Karriere verhindert allerdings ein deutsches Team, das ihn mit vereinten Kräften stoppt. Mehr 17 8

Deutschland ist Weltmeister Das Tor der Tore im Video

André Schürrle lupft, Mario Götze trifft: Zwei Einwechselspieler werden zu den Volltreffern von Joachim Löw. Besser kann ein Trainer nicht einwechseln. Deutschland ist nach einem 1:0 gegen Argentinien Weltmeister. Schauen Sie sich das Tor nochmal im Video an. Mehr 1 4

Stimmen zum WM-Sieg „Zehn Jahre harte Arbeit“

Von Torhüter Manuel Neuer über Kapitän Philipp Lahm bis hin zu Bundestrainer Joachim Löw: FAZ.NET hat die Stimmen zum deutschen WM-Sieg gesammelt. Mehr

1:0 n.V. gegen Argentinien Erlöser Götze – Deutschland ist Weltmeister

Deutschland ist zum vierten Mal Weltmeister. Der eingewechselte Mario Götze entscheidet ein intensives Finale gegen Argentinien mit einem Tor in der Verlängerung. Deutschland trotzt einigen Widrigkeiten. Erstmals gewinnt eine europäische Mannschaft ein Turnier in Südamerika. Mehr 63 30

Die Finalaufstellungen Kramer muss für Khedira ran, Argentinien ohne di Maria

Schock fürs deutsche Team: Sami Khedira fällt kurzfristig aus. Christoph Kramer spring ein. Die deutsche Startelf: Neuer - Lahm, Boateng, Hummels, Höwedes - Kramer, Schweinsteiger, Kroos - Müller, Klose, Özil. Mehr 1 4

Argentinien in der Einzelkritik Blutig, aber nicht durch

Higuain jubelt zu früh. Aguero fällt durch Härte auf. Messi bemüht sich, aber die Hand Gottes fehlt. Argentinien ist hart im Geben und muss mit Silber Vorlieb nehmen. Der WM-Zweite in der Einzelkritik. Mehr 1

  1 3 4 5

Lasst ihn springen!

Von Michael Reinsch, Ulm

Mit Prothese wird Markus Rehm deutscher Meister im Weitsprung. Durch den Erfolg droht eine hässliche Diskussion. Wird auf einmal kleingeistig diskriminiert, wer zuvor großherzig inkludiert schien? Mehr 18 1

Ergebnisse, Tabellen und Statistik