Home
http://www.faz.net/-gtm
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Fußball

Fifa Unter Beschuss aus Brüssel

Brief an die Fifa: Missstände in Qatar. Missstände in Russland. Doch Sepp Blatter und seine Organisation hat die selbe Taktik wie immer – einfach nicht reagieren und abwarten. Mehr Von Michael Ashelm

Macht ohne Verantwortung Blatters Spiel

Unter Sepp Blatter ist die Fifa zu einer mächtigen und reichen Organisation gewachsen. Doch solange dieser Präsident im Amt ist, wird der Fußball-Weltverband weiter an einem Vertrauensdefizit leiden. Mehr Von Michael Ashelm 2 3

Fifa Europapolitikerin attackiert Präsident Blatter

Ein Brief an die Fifa weckt weitere Zweifel an der Glaubwürdigkeit von Joseph Blatter. Der Präsident des Weltfußballverbands sieht sich scharfer Kritik ausgesetzt wegen Russland und Qatar. Mehr 13 18

Fifa Unter Beschuss aus Brüssel

Brief an die Fifa: Missstände in Qatar. Missstände in Russland. Doch Sepp Blatter und seine Organisation hat die selbe Taktik wie immer – einfach nicht reagieren und abwarten. Mehr Von Michael Ashelm

WM 2022 in Qatar Ist es im Mai weniger heiß als im Juni?

Karl-Heinz Rummenigge hat im Namen der europäischen Klubs einen Terminvorschlag für die Fußball-WM 2022 in Qatar unterbreitet. Die Ideen des Hobby-Klimaforschers wirken zunächst befremdlich. Aber er könnte die Lösung für den ewigen Streit präsentiert haben. Mehr Von Daniel Meuren 15 11

Fußball kompakt Wiederholungstäter Alaba

Südkorea macht Frankreichs Frauenfußball-WM-Bewerbung Konkurrenz ++ Prag und die „Löwen“ müssen zahlen ++ Deutsche Umwelthilfe stellte Hannover schlechtes Zeugnis aus++ Fußball kompakt am Freitag. Mehr

WM 2018 Fifa entschuldigt sich für Krim-Videopanne

Peinliche Panne: Bei der Vorstellung des Logos für die WM 2018 in Russland wird die Krim in einer Grafik einer Videoanimation als Teil des WM-Gastgeberlandes dargestellt. Der Fifa ist der Vorfall peinlich. Mehr 12 6

Mehr Fußball
  1 2 3 4 5  
   
 

Bayern München Der 360-Grad-Kicker Xabi Alonso

Mit der Gelassenheit eines Zen-Meisters dirigiert Xabi Alonso das Spiel des FC Bayern. Der Spanier ist ständig in Bewegung, gerät nie in Hektik, hat immer alles im Blick - vermutlich auch im Spitzenspiel in Mönchengladbach (17.30 Uhr) . Mehr Von Christian Eichler, München 18

Borussia Dortmund Trauerspiel statt Trendwende

Die Saisonziele sind in weiter Ferne: Nach dem 0:1 gegen Hannover 96 warnen selbst die Spieler vor falschen Ambitionen. Nach der vierten Niederlage in Serie rangiert der Revierklub auf Platz 15 - und weiteres Unheil droht gegen die Bayern. Mehr 8 2

Zweite Bundesliga Hinterseer und Hinterbänkler

Denkbar unterschiedliche bayerische Befindlichkeiten in der zweiten Liga: Während der effektive FC Ingolstadt seinen Vorsprung an der Spitze ausbaut, steht 1860 München vor dem Absturz in die dritte Liga. Mehr

Borussia Mönchengladbach Favres Lieblingsschüler Raffael

Tag des Gipfeltreffens in der Bundesliga: Borussia Mönchengladbach fordert am Sonntag (17.30 Uhr) die Bayern heraus. Ein wichtiger Baustein im Puzzle von Trainer Lucien Favre ist Raffael. Mehr Von Richard Leipold, Mönchengladbach

Mainz-Torjäger Okazaki „Ich bin eher der Kindergärtner-Typ“

Shinji Okazaki hat fünf Tore für Mainz 05 erzielt und zum guten Start beigetragen. Vor dem Auswärtsspiel in Wolfsburg (15.30 Uhr) spricht der Japaner über das große Ego europäischer Stürmer, die Nachteile strenger Trainer und seinen Fußballklub Basara Mainz. Mehr 7

Hooligans demonstrieren Teufel gegen Beelzebub

Rechtsextreme Fußball-Hooligans haben sich zu einer Kampfgemeinschaft gegen Salafisten zusammengeschlossen. An diesem Sonntag findet in Köln eine schwer bewachte Demo statt. Mehr Von Olaf Sundermeyer 18 12

0:1 gegen Hannover Trikots machen keine Champions

Mehr Krise geht nicht: Borussia Dortmund trägt die Champions-League-Trikots auf, doch die Hemden machen keinen Meister. Der BVB kassiert durch das 0:1 gegen Hannover 96 seine vierte Bundesliga-Niederlage nacheinander. Mehr Von Roland Zorn, Dortmund 6 6

1:0 gegen Schalke Leverkusen gewinnt Verfolgerduell

Verdienter Erfolg für die Werkself: Schusskünstler Calhanoglu schießt Leverkusen zum Sieg gegen Schalke. Bayer lauert nun vor dem Sonntags-Spitzenspiel zwischen Mönchengladbach und Bayern auf seine Chance als Verfolger. Mehr Von Richard Leipold, Leverkusen 1 1

Mainz 05 Die späte Gunst des Europapokalscheiterns

Im August war Mainz 05 der Resignation nahe. Nun ernten die nach acht Bundesligaspielen ungeschlagenen Mainzer auch die Früchte des Scheiterns in der Europa-League-Qualifikation. In Wolfsburg (15.30 Uhr) treffen ausgeruhte Rheinhessen auf gestresste Gegner. Mehr Von Daniel Meuren, Mainz

5:4 in Frankfurt Stuttgart gewinnt Spiel des Jahres

Frankfurt führt 1:0, liegt 1:3 zurück, geht 4:3 in Führung und verliert doch noch mit 4:5: Neun Tore in 90 Minuten. Selten erlebt die Bundesliga eine solche Achterbahnfahrt. Mehr Von Ralf Weitbrecht, Frankfurt 3 15

Spanien Real weist Barcelona in die Schranken

Der FC Barcelona reist ohne Saisongegentor zum Clasico nach Madrid – und kehrt trotz des Debüts von Luis Suarez mit der ersten Niederlage der Spielzeit zurück nach Katalonien. Mehr 2

Trainerwechsel bei Werder Dutts unerfüllte Versprechen

Werder Bremen trennt sich von Trainer Robin Dutt. Nachfolger wird Viktor Skripnik, der gemeinsam mit Assistent und Werder-Legende Torsten Frings vom Regionalligateam zu den Profis aufrückt. Ein weiterer ehemaliger Spieler ist derweil zum Aufsichtsratschef gewählt worden. Mehr Von Frank Heike, Bremen 4

3:0 gegen HSV Hertha BSC verteidigt die Berliner Festung

Hertha BSC Berlin holt seine Punkt grundsätzlich zuhause. Der HSV geht im Olympiastadion folgerichtig leer aus. Änis Ben-Hatira trifft doppelt. Mehr Von Michael Horeni, Berlin 3

1:0 gegen Paderborn Hoffenheim weiter auf Kurs

Die TSG Hoffenheim bleibt weiter oben dabei: Nach dem Sieg gegen Paderborn rücken die Badener zumindest vorläufig auf Rang zwei vor. Paderborn wird für fehlende Cleverness bestraft. Mehr

Frauenfußball Französinnen stubsen deutsches Auto an

Warnschuss im ersten Härtestest: Die deutschen Fußballfrauen sind gegen Frankreich chancenlos. Bundestrainerin Silvia Neid muss auf verletzte Rückkehrerinnen hoffen und Probleme im Spielaufbau lösen. Mehr Von Daniel Meuren, Offenbach 1

Fußballspruch des Jahres 2014 „Ja gut, ich sach’ ma“, war gestern

Auf die Shortlist zum „Fußballspruch des Jahres 2014“ haben es Thomas Hitzlsperger, Jens Keller, Helmut Sandrock und Gertjan Verbeek geschafft. „And the winner is...“ Mehr Von Achim Dreis 5

0:2 in Augsburg Freiburg muss weiter warten

Der SC Freiburg bleibt weiter ohne Erfolgserlebnis: Nach der Niederlage in Augsburg bleibt die Elf aus dem Breisgau im Tabellenkeller. Mehr

Zweite Bundesliga Heim-Debakel für St. Pauli

Der FC St. Pauli geht am heimischen Millerntor gegen den zuvor formschwachen Karlsruher SC unter. Kaiserslautern rettet in letzter Sekunde einen Punkt. Mehr 1

Celia Sasic im Gespräch „Der Wechsel nach Frankfurt war das Beste für mich“

Mit dem Test gegen Frankreich am Samstag (14.00 Uhr) beginnt die Vorbereitung auf die Frauenfußball-WM 2015. Zuvor spricht Celia Sasic im F.A.Z.-Interview über ihre besondere Beziehung zum Gegner und die Vorfreude auf das Turnier in Kanada. Mehr 4

Werder Bremen Der schlechteste Trainer der Vereins-Geschichte

Nach der Niederlage gegen Köln hat Werder-Trainer Dutt den Negativ-Rekord von Aad de Mos eingestellt. Am Vormittag leitet er dennoch wie gewohnt das Training. Am Nachmittag tagt der Aufsichtsrat. Mehr 2

  1 2 3 4 5  
Umfrage

Wer ist Ihr Weltfußballer 2014?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.

Blatters Spiel

Von Michael Ashelm

Unter Sepp Blatter ist die Fifa zu einer mächtigen und reichen Organisation gewachsen. Doch solange dieser Präsident im Amt ist, wird der Fußball-Weltverband weiter an einem Vertrauensdefizit leiden. Mehr 2 3

Ergebnisse, Tabellen und Statistik