Home
http://www.faz.net/-gtm
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Fußball

Philipp Lahm „Mein Leben gehört mir“

Entscheidung mit langem Anlauf: Philipp Lahm hat nach eigenen Angaben schon im Herbst 2013 beschlossen, nach der WM in Brasilien nicht mehr in der Nationalelf zu spielen. Mehr 8 14

Polizeikosten im Fußball Kein Länderspiel in Bremen?

Der Bremer Vorstoß, Fußballklubs an den Kosten für Polizeieinsätze bei Risikospielen zu beteiligen, führt laut Medienberichten zur Neuvergabe der EM-Qualifikationspartie gegen Gibraltar. Mehr 7 5

Ukraine-Krise Politiker stellen Fußball-WM 2018 in Russland in Frage

Angesichts der Eskalation der Gewalt im Ukraine-Konflikt werden Forderungen nach einem Boykott der Fußball-WM 2018 in Russland laut. Politiker der Union und der Grünen sind dafür, SPD-Chef Gabriel dagegen. Die Fifa lässt eine solche Diskussion in der Regel kalt. Mehr 68 7

Löw macht weiter „Motiviert wie am ersten Tag“

Der Bundestrainer bleibt – und hat nach dem WM-Triumph „keine Sekunde“ an Rücktritt gedacht. Größer könnte die Aufgabe, die vor ihm liegt, kaum sein. Der 54-Jährige will seinen Vertrag bis zur EM 2016 aber erfüllen. Mehr 12 9

Ukraine-Konflikt Krieg im Osten, Fußball im Westen

Schachtjor Donezk zieht nach Lemberg. Dnjepr Dnjepropetrowsk tritt in Kiew an. Und der eingebürgerte Profi Edmar fürchtet, er werde in die Armee eingezogen. Mehr 5 2

Mehr Fußball
  1 2 3 4 5  
   
 

Wechsel in die Premier League Diego Costa zieht es zu Chelsea

Der spanische Fußball-Nationalspieler Diego Costa verlässt Atlético Madrid und spielt ab der kommenden Saison für Chelsea in der Premier League. Die Ablösesumme für den Stürmer soll 38 Millionen Euro betragen. Mehr

Nationalmannschaft in Berlin Feiertag mit Schalalalala

Hundertausende erinnern die deutsche Nationalmannschaft daran, wie sehr das Land beim WM-Gewinn in Brasilien mitgefiebert hat. Weltmeisterlich geht es dabei nicht auf allen Gebieten zu. Mehr 134 16

Der Kampf des Sports Im Schatten des Titels

Fußball ist nicht nur alle vier Jahre ein faszinierendes Spiel um die WM, sondern auch ein lukratives Alltagsgeschäft. Seine Dominanz wird das Spielfeld für die vielen anderen Sportarten weiter verengen. Mehr 8 7

Weltmeister-Trainer DFB „total sicher“: Löw macht bis 2016 weiter

Für den DFB gibt es keine Zweifel mehr, dass Joachim Löw auch in Zukunft Bundestrainer ist – auch wenn der Weltmeister-Coach die Frage nach seiner Zukunft bei der Party in Berlin noch umgeht. Mehr 4 3

Argentinien Trainer Sabella soll bleiben

Obwohl es nach dem WM-Finale zunächst heißt, der Zyklus sei beendet, will der argentinische Fußball-Verband Sabella offenbar halten. Messi bedankt sich bei der Mannschaft. Mehr

Und schon wieder Argentinien So geht es weiter für die Weltmeister

Die Weltmeister fliegen nach der Party in Berlin in den Urlaub und genießen die Zeit ohne Fußball. Nach drei Wochen aber geht es in den Vereinen weiter. Und im September wartet wieder – Argentinien. Mehr 1

WM-Party in Berlin Weltmeister machen sich über Argentinien lustig

Erst gebückt, dann aufrecht jubelnd: Bei der Weltmeister-Party in Berlin erlauben sich die deutschen Spieler einen kleinen Scherz auf Kosten des unterlegenen Finalgegners Argentinien. Mehr 217 15

FAZ.NET-Liveblog „Wir sind alle Weltmeister“

Kapitän Lahm bringt WM-Pokal auf deutschen Boden ++ Triumphfahrt durch Berlin ++ Nationalspieler überwältigt vom Empfang ++ Große Party vor dem Brandenburger Tor ++ FAZ.NET-Liveblog zur Rückkehr der Weltmeister. Mehr 86 27

Empfang der Weltmeister Atemlos durch Berlin

Die Weltmeister rocken die Hauptstadtbühne ++ Boateng ist stolz, Berliner zu sein ++ Und alle sind „atemlos“ mit Helene Fischer ++ Die besten Bilder vom Fanmeilen-Empfang aus Berlin. Mehr 12

Fußball-Bundesliga Hamburg setzt auf das System Hoffenheim

Der neue HSV-Chef Beiersdorfer richtet den Bundesligaklub neu aus: Bernhard Peters folgt auf Oliver Kreuzer und wird „Direktor Sport“. Trainer Slomka bleibt wohl, gesucht werden neue Talente. Mehr 3

Fußball-WM Hauptverdächtiger im Ticket-Skandal stellt sich

Vor einer Woche war er schon einmal festgenommen, dann aber wieder freigelassen worden. Nun stellt sich der britische Topmanager Ray Whelan, Hauptverdächtiger im WM-Ticket-Skandal, bei einem Gericht in Rio de Janeiro. Mehr 1

Die Sprüche der WM „Erstmal für drei Tage in die Eistonne“

Huntelaar muss auf die Toilette, Mertesacker in die Tonne: Bei der Fußball-WM in Brasilien sind nicht nur Tore gefallen, sondern auch viele Sprüche. FAZ.NET präsentiert die besten WM-Zitate. Mehr 1

Bastian Schweinsteiger Der deutsche Gladiator

Blut im Gesicht und Krämpfe in den Beinen – doch Bastian Schweinsteiger steht immer wieder auf und holt endlich einen Titel mit dem Nationalteam. Er wird so zum „Symbol eines deutschen Helden“. Mehr 43 47

Bester Spieler der WM? Herbe Kritik an Messis Wahl

Marketinggründe? Man-of-the Match-Abo? Warum Messi zum „besten Spieler der WM“ gewählt wird, ist nicht nachvollziehbar. Selbst Blatter lästert, selbst in Argentiniens Team gibt es einen Besseren. Mehr 25 18

Hamburger SV Sportdirektor Kreuzer muss gehen

„Gewisse Vorstellungen einer Neuausrichtung des sportlichen Bereiches“ macht der neue starke Mann beim HSV, Beiersdorfer, geltend. Erstes Opfer ist der umstrittene Sportdirektor Kreuzer. Mehr 1

Deutsche Spiel-Ikonen Staunt über Euch selbst!

An diesem deutschen Fußballwesen muss keine Welt genesen – aber sie kann viel Freude daran haben. Nicht nur im Erfolg, auch im Stil, im Schauwert und in der Haltung bei Sieg und Niederlage ist unser Fußball der von aller Welt bewunderte Maßstab geworden. Mehr 22 58

WM-Fazit und Ausblick Blatter gibt die Note 9,25 von 10

Fifa-Chef Blatter zeigt sich „glücklich“ über die WM 2014, kündigt aber für die Zukunft an, den Kampf gegen Rassismus und Diskriminierung im Fußball verschärfen zu wollen. Mehr 4

Thomas Müller „Der Scheißdregg intressiert mi ois ned“

Nach dem WM-Sieg wird Thomas Müller auf den verpassten Torjägertitel angesprochen. Der frisch gekürte Weltmeister läuft verbal zur Hochform auf – und antwortet der verdutzten Reporterin lautstark in bayrischem Dialekt. Mehr 42 55

F.A.Z.-Titelseiten Die Schlagzeilen der deutschen WM-Triumphe

1954, 1974, 1990, 2014: Deutschland gewann am Sonntag in Rio zum vierten Mal den WM-Titel. Wie schrieb die F.A.Z. über die Triumphe? Wir haben die Titelseiten samt Zitaten zusammengestellt. Mehr 6

Deutscher WM-Titel Denkmal für die goldene Generation

Über viele Jahre läuft die deutsche Fußball-Nationalmannschaft diesem Sieg hinterher. Mit dem WM-Titel von Rio setzt sich eine goldene Generation ihr eigenes Denkmal. Ein Kommentar. Mehr 24 20

  1 2 3 4 5  

Eine populistische Idee

Von Christoph Becker

Dass der Steuerzahler nicht dafür aufkommen will, wenn Polizisten Fußballfans in Schach halten müssen, ist verständlich. Aber öffentliche Sicherheit ist keine Frage der Kassenlage. Spannend wird, ob die Bremer Idee vor Gericht Stand hält. Mehr 1 4

Ergebnisse, Tabellen und Statistik