Home
http://www.faz.net/-gtl-76akc
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Nationalmannschaft Neue Absagen für Löw

Nach Götze, Reus, Schmelzer und Schweinsteiger muss auch Klose seine Teilnahme am Länderspiel in Frankreich absagen. Löw nominiert Sven Bender nach. Und Teammanager Bierhoff erklärt die Partie zum Experimentierfeld.

© AFP Vergrößern Fällt aus gegen Frankreich: Miroslav Klose

Miroslav Klose hat sich einen Bänderriss im rechten Knie zugezogen und fehlt der deutschen Fußball-Nationalmannschaft beim Länderspiel am Mittwoch (21.00 Uhr, live in der ARD und im Länderspiel-Liveticker bei FAZ.NET) in Frankreich. Das ergab eine Untersuchung des Stürmers von Lazio Rom am Montag bei Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, dem Arzt des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Klose ist bereits der fünfte Spieler, der Bundestrainer Joachim Löw für die Partie in Paris absagen musste.

Am Vormittag hatten sich die drei Dortmunder Mario Götze (Infekt), Marco Reus (Adduktoren) und Marcel Schmelzer (Sprunggelenk) abgemeldet. Bereits am Sonntag hatte Bastian Schweinsteiger (Adduktoren) vom FC Bayern München passen müssen. Löw nominierte Sven Bender von Borussia Dortmund für das erste Länderspiel des Jahres 2013 nach. Dessen Zwillingsbruder Lars Bender (Knieprobleme) war ebenfalls von Müller-Wohlfahrt untersucht worden, konnte aber anschließend zum DFB-Treffpunkt reisen. Auch der angeschlagene Ilkay Gündogan (Knöchel) traf in Frankfurt ein. Löw stehen somit 19 Spieler zur Verfügung.

Mehr zum Thema

Teammanager Oliver Bierhoff stellte am Montag vor diesem Hintergrund die Möglichkeit des Experimentierens und Weiterentwickelns in den Vordergrund, sagte aber auch: „Wenn uns ein Sieg gelingen würde, wäre das ein guter moralischer Aspekt dieses Spiels.“ Die DFB-Elf hat seit 78 Jahren nicht mehr in Frankreich gewonnen. Der bislang letzte Sieg gegen die „Equipe tricolore“ überhaupt datiert aus dem Jahr 1987.

Quelle: FAZ.NET/dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt Der Wunderheiler hat fertig

Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt war kein Mannschafsarzt. Der Doc von Bayern München war Vertrauensarzt vieler Generationen deutscher Spitzensportler. Auch ein wirtschaftliches Scheitern konnte seinem Ruf nichts anhaben. Nun geht er vor Guardiola in die Knie. Mehr

17.04.2015, 12:20 Uhr | Sport
Länderspiel gegen Gibraltar Löw unzufrieden nach 4:0-Sieg

Gegen den Fußball-Zwerg Gibraltar gelang dem Weltmeister am Freitagabend nur ein 4:0-Erfolg. Bundestrainer Löw hatte sich mehr von seiner Mannschaft erhofft. Mehr

15.11.2014, 10:30 Uhr | Sport
Bayerns 1:0 in Dortmund Die Meisterleistung des Pep Guardiola

Der Bayern-Trainer setzt beim Sieg in Dortmund völlig ungewohnt auf Defensive und beweist, dass er für die Wochen der Wahrheit einen Plan B hat. Nicht die einzige frohe Münchner Botschaft an Ostern – bei denen Guardiola einen Spieler ganz besonders lobt. Mehr Von Tobias Rabe

05.04.2015, 12:56 Uhr | Sport
Kein Führerschein Hohe Strafe für Reus

Jahrelang ist Marco Reus ohne Führerschein gefahren - jetzt wurde er bei einer Kontrolle erwischt und muss für wiederholtes Fahren ohne Führerschein 540.000 Euro Strafe zahlen. Mehr

21.12.2014, 11:16 Uhr | Sport
Bitte um Vertragsauflösung Klopp will nicht mehr Dortmund-Trainer sein

Seit 2008 ist Jürgen Klopp Trainer von Borussia Dortmund. Er führte den Bundesligaklub zu drei Titeln. Nun verlässt er den Verein zum Saisonende.  Mehr

15.04.2015, 11:01 Uhr | Sport
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 04.02.2013, 17:01 Uhr

Umfrage

Ist Klopps Abschied die richtige Entscheidung?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.

Bayerischer Kunstfehler

Von Daniel Meuren

Guardiola hat kontinuierlich auf eine Trennung von Müller-Wohlfahrt hingearbeitet. Als Sieger des Machtkampfs darf der Trainer sich freilich nicht fühlen: Der Abschied des Arztes kommt im denkbar ungünstigsten Augenblick. Mehr 26 14