Home
http://www.faz.net/-gtl-7282b
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Mohamed bin Hammam Asiens Verband verlängert Suspendierung

Der asiatische Fußballverband verlängert die vorläufige Suspendierung seines ehemaligen Präsidenten Mohamed bin Hammam um 20 Tage. Er steht weiter unter Korruptionsverdacht. Die Untersuchungen gegen ihn dauern an.

© dapd Vergrößern Unter Korruptionsverdacht: Mohamed bin Hammam aus Katar

Asiens Fußballverband (AFC) hat die vorläufige Suspendierung seines früheren Präsidenten Mohamed bin Hammam um 20 Tage verlängert. Der Spitzenfunktionär aus Katar steht unter Korruptionsverdacht und ist deshalb auch vom Weltverband Fifa vorläufig von allen Ämtern entbunden. Der AFC wirft bin Hammam finanzielles Fehlverhalten vor. Dies habe die Prüfung von Verbandskonten ergeben. Der Weltverband beschuldigt ihn, im Wahlkampf um den Fifa-Chefposten im Vorjahr mehrere Funktionäre aus der Karibik mit je 40.000 Dollar bestochen zu haben.

Mehr zum Thema

Bin Hammam bestreitet beide Vorwürfe. Kurz vor dem Wahltermin im Mai 2011 hatte bin Hammam seine Kandidatur um den höchsten Funktionärsposten im Welt-Fußball zurückgezogen. Der Internationale Sportgerichtshof Cas hob die lebenslange Sperre bin Hammans von allen Fußball-Aktivitäten wegen Bestechungsvorwürfen in diesem Sommer auf. Wenig später wurde er von Fifa und AFC vorläufig suspendiert. Die Untersuchungen gegen ihn dauern an.

Quelle: FAZ.NET mit Material von dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Griechenland Tsipras dringt auf schnelle Lösung in Schuldengesprächen

Ministerpräsident Alexis Tsipras macht Druck vor den Verhandlungen zwischen Griechenland und seinen Gläubigern. Auch Finanzminister Varoufakis hält die Missverständnisse mit den internationalen Geldgebern für überbrückbar. Mehr

24.04.2015, 08:00 Uhr | Wirtschaft
Amsterdam Andrang auf Fifa-Chefposten

Gleich mehrere Bewerber möchten den 78-jährigen Sepp Blatter Ende Mai an der Spitze des Weltfußballverbandes Fifa ablösen. Die Bewerber für das Amt des Fifa-Präsidenten brauchen jeweils fünf Nominierungen von Fußballverbänden. Mehr

29.01.2015, 09:59 Uhr | Sport
Mainz 05 Der letzte Schritt

Ein Schritt ist noch zu gehen: Mainz 05 könnte gegen Schalke 04 (20.30 Uhr) den Klassenerhalt endgültig sichern. Mehr Von Uwe Martin, Mainz

24.04.2015, 17:21 Uhr | Sport
Russland EU verlängert Sanktionen

Die EU hat die Sanktionen für Russland verlängert. Bereits existierende Reisebeschränkungen und Kontensperrungen bleiben bis September in Kraft, zusätzliche Wirtschaftssanktionen wurden nicht verhängt. Mehr

30.01.2015, 09:38 Uhr | Politik
Fußball-WM 2022 Europarat fordert Neuvergabe

Angesichts massiver Korruptionsvorwürfe und wegen der katastrophalen Arbeitsbedingungen in Qatar verlangt der Europarat eine Neuvergabe der Fußball-WM 2022. Die Fifa weist den Beschluss zurück. Mehr

24.04.2015, 08:51 Uhr | Sport
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 19.08.2012, 14:19 Uhr

Ausgemachte Sache

Von Peter Penders

Seine 25. Meisterschaft hat der FC Bayern sicher. Doch eigentlich ist dieser Titel nur ein Nebenprodukt für das ganz große Ziel: Den Sieg der Champions League. Mehr 17 5