Home
http://www.faz.net/-gtl-7282b
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Mohamed bin Hammam Asiens Verband verlängert Suspendierung

Der asiatische Fußballverband verlängert die vorläufige Suspendierung seines ehemaligen Präsidenten Mohamed bin Hammam um 20 Tage. Er steht weiter unter Korruptionsverdacht. Die Untersuchungen gegen ihn dauern an.

© dapd Unter Korruptionsverdacht: Mohamed bin Hammam aus Katar

Asiens Fußballverband (AFC) hat die vorläufige Suspendierung seines früheren Präsidenten Mohamed bin Hammam um 20 Tage verlängert. Der Spitzenfunktionär aus Katar steht unter Korruptionsverdacht und ist deshalb auch vom Weltverband Fifa vorläufig von allen Ämtern entbunden. Der AFC wirft bin Hammam finanzielles Fehlverhalten vor. Dies habe die Prüfung von Verbandskonten ergeben. Der Weltverband beschuldigt ihn, im Wahlkampf um den Fifa-Chefposten im Vorjahr mehrere Funktionäre aus der Karibik mit je 40.000 Dollar bestochen zu haben.

Mehr zum Thema

Bin Hammam bestreitet beide Vorwürfe. Kurz vor dem Wahltermin im Mai 2011 hatte bin Hammam seine Kandidatur um den höchsten Funktionärsposten im Welt-Fußball zurückgezogen. Der Internationale Sportgerichtshof Cas hob die lebenslange Sperre bin Hammans von allen Fußball-Aktivitäten wegen Bestechungsvorwürfen in diesem Sommer auf. Wenig später wurde er von Fifa und AFC vorläufig suspendiert. Die Untersuchungen gegen ihn dauern an.

Quelle: FAZ.NET mit Material von dpa

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Fifa-Präsidentschaft Chung will Change

Michel Platini hat einen ernsthaften Konkurrenten um den Fifa-Chefposten. Auch der Südkoreaner Chung Mong-Joon will Nachfolger von Joseph Blatter werden. Für Platini hat er nur ein paar Spitzen übrig. Die Breitseiten bekommt Blatter ab. Mehr

17.08.2015, 12:09 Uhr | Sport
Fußball-Weltverband Maradona will angeblich Fifa-Präsident werden

Argentiniens Fußball-Ikone Diego Maradona will angeblich für das Präsidenten-Amt beim Weltverband Fifa kandidieren. Das hat jedenfalls der uruguayische Journalist Victor Hugo Morales berichtet, der zusammen mit Maradona eine Fußball-Sendung moderiert. Mehr

22.06.2015, 16:04 Uhr | Sport
Krise in der Fifa Blatter-Platini-Fehde wird immer bizarrer

Im Februar 2016 will Michel Platini Joseph Blatter als Fifa-Präsident ablösen. Zuvor streiten sich die Alpha-Tiere des Weltfußballs auf subtile Art. Nun geht es um eine Leiche im Keller von Platini. Mehr

16.08.2015, 21:30 Uhr | Sport
Festnahmen in Zürich FIFA-Verhaftungen erschüttern die Fußball-Welt

Einen Tag vor dem FIFA-Kongress sind sieben hochrangige Fußball-Funktionäre in Zürich unter Korruptionsverdacht festgenommen worden, darunter zwei Stellvertreter von FIFA-Chef Sepp Blatter. Auf Bitten der amerikanischen Justizbehörden wurden die Männer in Auslieferungshaft genommen. Mehr

27.05.2015, 17:57 Uhr | Aktuell
Doping-Fälle in Peking Kenianische Läuferinnen bei WM positiv getestet

Die Leichtathletik-WM hat ihre ersten Doping-Fälle. Zwei Läuferinnen aus Kenia wurden positiv getestet. Ein Bericht deckt zudem den laxen Umgang mit dem grassierenden Doping-Problem in dem ostafrikanischen Land auf. Mehr

26.08.2015, 13:06 Uhr | Sport

Veröffentlicht: 19.08.2012, 14:19 Uhr

Und der Kunde zahlt

Von Peter Penders

De Bruyne, Son, Firmino: Die englischen Vereine kaufen ein, als gäbe es kein Morgen mehr. Doch Entrüstung ist fehl am Platz. Am Ende sind wir als Fans für den Geldrausch verantwortlich. Mehr 23 10