Home
http://www.faz.net/-gtl-74ius
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Mexes-Fallrückzieher „Kopierst du Ibra?“

Nicht nur Zlatan Ibrahimovic kann Fallrückzieher aus der Distanz im Tor versenken. Auch Philippe Mexes legt sich in der Champions League waagerecht in die Luft - und trifft. Für den Franzosen ist der Treffer eine Genugtuung.

© REUTERS Vergrößern „Mexes, ein Juwel wie Ibra“: Nicht nur Ibrahimovic kann per Fallrückzieher treffen

Gerade ist die Begeisterung über das epochale Fallrückzieher-Tor von Zlatan Ibrahimovic etwas abgeflaut, da rückt der nächste Kunstschütze in den Fokus. Philippe Mexes legte sich beim 3:1-Sieg des AC Mailand beim RSC Anderlecht waagerecht in die Luft und schoss den Ball per Fallrückzieher ins Tor.

Nur eine Woche nach dem Ibrahimovic-Geniestreich titelte die italienische „La Gazetta dello Sport“ am Donnerstag: „Mexes, ein Juwel wie Ibra“ und fügte hinzu: „Was machst du da? Kopierst du Ibra?“ Mexes stoppte den Ball in der 71. Minute mit der Brust und veredelte seine Einlage mit einem Traumtor. „Ich habe einen grandiosen Treffer erzielt“, sagte er, „doch es gibt Wichtigeres im Leben“.

Mehr zum Thema

AC-Vizepräsident Adriano Galliani reagierte begeisterter. „Ich hatte erst gedacht, der Ball geht ins Aus. Das war ein unglaubliches Tor.“ Für Mexes war dieser Treffer eine Genugtuung. Der 30-Jährige kam 2011 nach Mailand, um Star-Verteidiger Alessandro Nesta zu ersetzen.

Dies gelang ihm bislang nur unzureichend. Mexes verschuldete mehrfach Gegentore seines Teams. Auch deshalb konnte es sich die „La Gazetta dello Sport“ nicht verkneifen, zu schreiben: „In der Abwehr hat er dieses Mal keine entscheidenden Fehler gemacht.“

Die Milan-Kollegen wie Prince Boateng freuen sich mit dem Franzosen Die Milan-Kollegen wie Prince Boateng freuen sich mit dem Franzosen © REUTERS Bilderstrecke 

Quelle: FAZ.NET mit Material von dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Holger Badstuber Das Comeback des Jahres

Seit sechs Jahren ist Holger Badstuber Profi – ein Drittel davon verlor er durch Verletzungen. Vor dem Spiel gegen Gladbach (17.30 Uhr) haben der FC Bayern und das Nationalteam auf einen wie ihn gewartet. Mehr Von Christian Eichler, München

22.03.2015, 13:28 Uhr | Sport
Champions League Dortmund will den Gruppensieg

Nach dem Sieg in der Bundesliga über Hoffenheim will Dortmund das nächste Erfolgserlebnis im eigenen Stadion erreichen. Schon ein Remis gegen Anderlecht könnte zum Gruppensieg in der Champions League reichen. Mehr

09.12.2014, 12:56 Uhr | Sport
Ciro Immobile Das große Rätsel von Borussia Dortmund

18,5 Millionen Euro kostete Ciro Immobile Dortmund im Sommer 2014. Doch die Zwischenbilanz vor dem Rückspiel in der Champions League gegen Juventus Turin am Mittwoch (20.45 Uhr) fällt ziemlich bescheiden aus. Dafür gibt es Gründe. Mehr Von Richard Leipold, Dortmund

18.03.2015, 13:56 Uhr | Sport
Frankreich Wirbel um Wutausbruch von Ibrahimovic

Der schwedische Fußballstar Zlatan Ibrahimovic von Paris St. Germain beschimpfte nach dem Match gegen Bordeaux den Schiedsrichter und sprach von einem Scheißland. Mehr

16.03.2015, 17:17 Uhr | Sport
Champions League Immer die gleiche Leier bei Arsenal

Zum fünften Mal in Folge verpasst der FC Arsenal das Viertelfinale der Champions League. Das Aus in Monaco ist völlig überflüssig. Mesut Özil ist frustriert, Per Mertesacker ehrlich – nur Trainer Arsene Wenger sucht verzweifelt nach Ausreden. Mehr

18.03.2015, 14:49 Uhr | Sport
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 22.11.2012, 14:30 Uhr

Wo bleibt Frau Löw?

Von Michael Horeni

Männer trainieren Männer, Frauen trainieren Frauen: Beim DFB gibt es eine Geschlechtertrennung wie man sie auch in Saudi-Arabien oder in Iran nicht konsequenter betreiben könnte. Das ist in vielfacher Weise schädlich. Mehr 22 14