Home
http://www.faz.net/-gtl-74ius
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Mexes-Fallrückzieher „Kopierst du Ibra?“

Nicht nur Zlatan Ibrahimovic kann Fallrückzieher aus der Distanz im Tor versenken. Auch Philippe Mexes legt sich in der Champions League waagerecht in die Luft - und trifft. Für den Franzosen ist der Treffer eine Genugtuung.

© REUTERS „Mexes, ein Juwel wie Ibra“: Nicht nur Ibrahimovic kann per Fallrückzieher treffen

Gerade ist die Begeisterung über das epochale Fallrückzieher-Tor von Zlatan Ibrahimovic etwas abgeflaut, da rückt der nächste Kunstschütze in den Fokus. Philippe Mexes legte sich beim 3:1-Sieg des AC Mailand beim RSC Anderlecht waagerecht in die Luft und schoss den Ball per Fallrückzieher ins Tor.

Nur eine Woche nach dem Ibrahimovic-Geniestreich titelte die italienische „La Gazetta dello Sport“ am Donnerstag: „Mexes, ein Juwel wie Ibra“ und fügte hinzu: „Was machst du da? Kopierst du Ibra?“ Mexes stoppte den Ball in der 71. Minute mit der Brust und veredelte seine Einlage mit einem Traumtor. „Ich habe einen grandiosen Treffer erzielt“, sagte er, „doch es gibt Wichtigeres im Leben“.

Mehr zum Thema

AC-Vizepräsident Adriano Galliani reagierte begeisterter. „Ich hatte erst gedacht, der Ball geht ins Aus. Das war ein unglaubliches Tor.“ Für Mexes war dieser Treffer eine Genugtuung. Der 30-Jährige kam 2011 nach Mailand, um Star-Verteidiger Alessandro Nesta zu ersetzen.

Dies gelang ihm bislang nur unzureichend. Mexes verschuldete mehrfach Gegentore seines Teams. Auch deshalb konnte es sich die „La Gazetta dello Sport“ nicht verkneifen, zu schreiben: „In der Abwehr hat er dieses Mal keine entscheidenden Fehler gemacht.“

Die Milan-Kollegen wie Prince Boateng freuen sich mit dem Franzosen Die Milan-Kollegen wie Prince Boateng freuen sich mit dem Franzosen © REUTERS Bilderstrecke 

Quelle: FAZ.NET mit Material von dpa

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
480 Millionen Euro Berlusconi verkauft Anteil am AC Mailand

Italiens früherer Regierungschef Silvio Berlusconi verkauft für knapp eine halbe Milliarde Euro 48 Prozent seines Fußballklubs AC Mailand. Den Zuschlag erhält ein Investor aus Thailand. Mehr

02.08.2015, 22:11 Uhr | Sport
Frankreich Wirbel um Wutausbruch von Ibrahimovic

Der schwedische Fußballstar Zlatan Ibrahimovic von Paris St. Germain beschimpfte nach dem Match gegen Bordeaux den Schiedsrichter und sprach von einem Scheißland. Mehr

16.03.2015, 17:17 Uhr | Sport
FC Bayern Lachen, wenn es regnet

Mario Götze und Thomas Müller haben es bei den Guardiola-Bayern nicht leicht. Auf den einen könnte der Verein wohl verzichten – auf den anderen nicht. Doch jetzt kommt auch noch Vidal. Mehr Von Patrick Strasser, Guangzhou

23.07.2015, 09:22 Uhr | Sport
Großbritannien Das erste Fußballspiel der Welt: Ein Ball, alle wollen ihn haben

In Großbritannien hat es ein sehr alter Sport geschafft, noch heute Menschen zu begeistern: Beim Shrovetide gibt es nur einen Ball und hunderte Spieler auf einem Haufen - Chaos pur. Die Ursprünge des Sports reichen vermutlich bis ins Mittelalter zurück. Heute lockt das ruppige Spiel zahlreiche Schaulustige und Mitspieler an. Mehr

23.02.2015, 10:13 Uhr | Sport
Ohne Senderechte für Olympia ARD und ZDF wollen Paralympics-Berichterstattung überdenken

Die Öffentlich-Rechtlichen zeigen ihre Instrumente: ARD und ZDF wollen ihre Berichterstattung über die Paralympics überdenken. Weil sie den Verlust der Senderechte für Olympia-Rechte nicht verwinden. Mehr Von Michael Hanfeld

25.07.2015, 12:55 Uhr | Feuilleton

Veröffentlicht: 22.11.2012, 14:30 Uhr

Zeit für eine Pause

Von Anno Hecker

Der Abschuss-Skandal in der DTM sorgt für Aufregung. Und er zeigt, warum die Rennserie trotz guter Piloten nicht vorankommt. Denn der Gewinn für die Marke ist auf Dauer immer wichtiger als der Erfolg des Individuums. Mehr 3 3