Home
http://www.faz.net/-gtl-75cl4
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

ManCity-Trainer Mancini „Über Weihnachten zu viel gegessen“

Wer den Schaden hat, sorgt auch gleich noch für den Spott. Nach der 0:1-Niederlage in Sunderland schimpft ManCity-Trainer Mancini auf den Schiedsrichter. Nach dem vermeintlich „schweren Foul“ fiel das einzige Tor der Partie.

© REUTERS „Es ist unmöglich, dass zwei Männer das nicht sehen konnten“: Roberto Mancini

Manchester Citys Coach Roberto Mancini hat nach der 0:1-Niederlage des englischen Fußball-Meisters beim AFC Sunderland über Schiedsrichter Kevin Friend gespottet. „Vielleicht hat der Referee über Weihnachten zu viel gegessen“, wurde der Italiener auf der Homepage des Titelverteidigers zitiert.

Mehr zum Thema

Mancini echauffierte sich deswegen so, weil es aus seiner Sicht vor dem entscheidenden Tor am Mittwochabend einen Freistoß für die Citizens hätte geben müssen. „Ich war da, und ich habe gesehen, dass es ein schweres Foul war“, ereiferte sich Mancini und giftete weiter gegen den Schiedsrichter und dessen Assistenten: „Es ist unmöglich, dass zwei Männer das nicht sehen konnten.“

Nachdem Referee Friend die vermeintliche Attacke von Sunderlands Craig Gardner an Pablo Zabaleta nicht geahndet hatte, war dem ehemaligen City-Profi Adam Johnson der Siegtreffer gelungen. In der Tabelle liegt der Champion, der seinerseits zuvor durch ein umstrittenes Tor mit 1:0 gegen den FC Reading gewonnen hatte, bereits sieben Punkte hinter Ortsrivale Manchester United.

Zu viel gegessen oder nicht? Schiedsrichter Kevin Friend © dpa Vergrößern Zu viel gegessen oder nicht? Schiedsrichter Kevin Friend

Quelle: FAZ.NET/dpa

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Fußball-Transferticker 49 Millionen Pfund Sterling

Schiri Peter Gagelmann als Experte bei Sky ++ Der Rekordtransfer des Sommers ist perfekt ++ HSV gibt Jonathan Tah frei ++ Raheem Sterling bei Manchester City ++ Robin van Persie wechselt zum Fenerbahce Istanbul ++ Alle Infos im Transferticker. Mehr

15.07.2015, 12:09 Uhr | Sport
Transfermarkt Manchester United verpflichtet Romero

Der argentinische Nationaltorwart Sergio Romero wird in der kommenden Saison für Manchester United spielen. Romero hatte zuvor bei Sampdoria Genua in Italien gespielt und sagte laut ManUs Website, er sei glücklich, nach England zu wechseln. Mehr

27.07.2015, 14:10 Uhr | Sport
Ausverkauf in der Bundesliga? Völler fürchtet die englische Übermacht

Durch den neuen TV-Vertrag können sich die Vereine in der Premier League fast alles leisten. Nun warnt auch Bayer-04-Sportdirektor Rudi Völler vor den Folgen für die Bundesliga. Mehr

19.07.2015, 12:08 Uhr | Sport
Schweinsteiger Ich will Titel gewinnen

Gemeinsam mit weiteren Neuzugängen hat der Ex-Münchner Bastian Schweinsteiger seine erste Pressekonferenz bei Manchester United absolviert - guter Dinge und in englischer Sprache. Mehr

16.07.2015, 17:37 Uhr | Sport
Sieg mit ManU Schweinsteigers Debütantenball

Bei seinem ersten Auftritt im Trikot von Manchester United überzeugt Bastian Schweinsteiger mit deutschen Tugenden. Hoch gelobt wird der Kapitän der Nationalmannschaft von einem seiner Teamkollegen. Mehr

18.07.2015, 11:34 Uhr | Sport

Veröffentlicht: 27.12.2012, 11:33 Uhr

Gefährliche Korrektur für Hamburg

Von Evi Simeoni, Kuala Lumpur

Boston hat sich selbst aus der Bahn gekegelt im Kampf um Olympia 2024. Erhöht der Rückzug die Chancen Hamburgs auf die Sommerspiele? Die Antwort ist eindeutig. Mehr 0