http://www.faz.net/-gtl-75cl4
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 27.12.2012, 11:33 Uhr

ManCity-Trainer Mancini „Über Weihnachten zu viel gegessen“

Wer den Schaden hat, sorgt auch gleich noch für den Spott. Nach der 0:1-Niederlage in Sunderland schimpft ManCity-Trainer Mancini auf den Schiedsrichter. Nach dem vermeintlich „schweren Foul“ fiel das einzige Tor der Partie.

© REUTERS „Es ist unmöglich, dass zwei Männer das nicht sehen konnten“: Roberto Mancini

Manchester Citys Coach Roberto Mancini hat nach der 0:1-Niederlage des englischen Fußball-Meisters beim AFC Sunderland über Schiedsrichter Kevin Friend gespottet. „Vielleicht hat der Referee über Weihnachten zu viel gegessen“, wurde der Italiener auf der Homepage des Titelverteidigers zitiert.

Mehr zum Thema

Mancini echauffierte sich deswegen so, weil es aus seiner Sicht vor dem entscheidenden Tor am Mittwochabend einen Freistoß für die Citizens hätte geben müssen. „Ich war da, und ich habe gesehen, dass es ein schweres Foul war“, ereiferte sich Mancini und giftete weiter gegen den Schiedsrichter und dessen Assistenten: „Es ist unmöglich, dass zwei Männer das nicht sehen konnten.“

Nachdem Referee Friend die vermeintliche Attacke von Sunderlands Craig Gardner an Pablo Zabaleta nicht geahndet hatte, war dem ehemaligen City-Profi Adam Johnson der Siegtreffer gelungen. In der Tabelle liegt der Champion, der seinerseits zuvor durch ein umstrittenes Tor mit 1:0 gegen den FC Reading gewonnen hatte, bereits sieben Punkte hinter Ortsrivale Manchester United.

Zu viel gegessen oder nicht? Schiedsrichter Kevin Friend © dpa Vergrößern Zu viel gegessen oder nicht? Schiedsrichter Kevin Friend

Quelle: FAZ.NET/dpa

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Fußball-Bundesliga Dortmund verweigert Mchitarjan den Wechsel

Nach den Abgängen von Mats Hummels und Ilkay Gündogan will der BVB den nächsten Star nicht mehr abgeben. Henrich Mchitarjan muss bleiben. Dessen Berater erhebt nun Vorwürfe gegen die Dortmunder. Mehr

15.06.2016, 08:33 Uhr | Sport
Caleb Farro Columbia Omniten OmniGames 2014 - Park City, Utah

Columbia Omniten OmniGames 2014 - Park City, Utah Mehr

23.06.2016, 16:09 Uhr | Aktuell
Brexit Der Zeitplan des Referendums

Die Briten stimmen noch bis 23 Uhr ab. Aber was passiert dann? Und wann gibt es belastbare Ergebnisse? Eine Übersicht. Mehr

23.06.2016, 19:43 Uhr | Politik
Mehrere Verletzte Blitzeinschlag auf Sportplatz

Wie ein Blitz aus heiterem Himmel - diese Redewendung ist am Samstag in erschreckender Weise Wirklichkeit geworden. Auf einem Sportplatz in Hoppstädten in der Pfalz hatte der Schiedsrichter gerade die Begegnungen zweier E-Jugend-Mannschaften abgepfiffen als bei angeblich wolkenlosem Himmel der Blitz einschlug. Dabei wurde ein 45-jähriger Betreuer am stärksten verletzt, er erlitt einen Herzkreislaufstillstand, konnte aber reanimiert werden und wurde anschließend ins Krankenhaus geflogen. Mehr

29.05.2016, 14:53 Uhr | Gesellschaft
1:0 gegen Schweden Italiens späte Eroberer

Italien und Schweden liefern sich ein Duell ohne Unterhaltungswert. Das Spiel ist geprägt von Taktik und Fehlern. Dann gelingt Italien der Glückstreffer – und Schweden droht schon das Aus. Mehr Von Michael Eder, Toulouse

17.06.2016, 16:56 Uhr | Sport

Der deutsche Zauber ist zurück

Von Christian Kamp, Lille

Deutschland präsentiert sich als Team ohne Schwachpunkte, das in dieser Verfassung jeder Gegner fürchten muss. Mit dem EM-Viertelfinale wird nun die Rolle von Joachim Löw noch stärker als bisher in den Fokus rücken. Mehr 8 9