Home
http://www.faz.net/-gtm-78fuj
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Kartenvorverkauf Dortmunder Fans prügeln sich um Real

 ·  Zu Tumulten, Streitereien und Schlägereien kommt es beim Kartenvorverkauf für die letzten Tickets zum Champions-League-Halbfinale von Borussia Dortmund gegen Real Madrid. BVB-Chef Watzke räumt Fehler ein.

Artikel Bilder (2) Lesermeinungen (0)
© dpa Vergrößern Früh stellt sich an, wer eine BVB-Karte haben will

Beim Schlangestehen für Karten für das Champions-League-Halbfinale gegen Real Madrid haben sich Fans von Borussia Dortmund Streitereien und Schlägereien geliefert. Die Polizei berichtete am Dienstagmorgen von tumultartigen Zuständen an den Vorverkaufsstellen. Da an einigen Schaltern kein Sicherheitsdienst eingesetzt worden sei, hätten die Beamten seit Mitternacht immer wieder einschreiten müssen. Auch die Bereitschaftspolizei sei eingesetzt worden.

Der Verein hatte angekündigt, dass in der BVB-Geschäftsstelle von 8.30 Uhr an die letzten Tickets für das Spiel gegen Madrid verkauft werden sollten. Die ersten Fans hätten sich bereits am Sonntagnachmittag vor der Geschäftsstelle eingefunden.

Hans-Joachim Watzke hat nach den Tumulten Fehler eingeräumt. „Wir haben den unfassbaren Ansturm unterschätzt. Das müssen wir uns auf die Fahnen schreiben“, sagte der Geschäftsführer von Borussia Dortmund. Künftig werde der Verein „bei solchen Spielen keinen freien Vorverkauf mehr anbieten“, fügte er hinzu. „Wir werden unsere Lehren daraus ziehen. Diese Maßnahme wird uns insbesondere dabei helfen, noch effektiver den Schwarzmarkthandel zu bekämpfen.“

Inzwischen ist das Spiel ausverkauft. Alle 66.829 Karten sind vergriffen.

  Weitersagen Kommentieren (0) Merken Drucken
Weitere Empfehlungen
Ilkay Gündogan Fast keine Chance auf WM-Teilnahme

Ilkay Gündogan wird diese Saison nicht mehr für Dortmund spielen. Damit ist eine Teilnahme an der WM für den Nationalspieler so gut wie ausgeschlossen. Bei einem anderen Mittelfeldspieler gibt es für den BVB indes gute Nachrichten. Mehr

10.04.2014, 21:04 Uhr | Sport
Borussia Dortmund Im Schatten des roten Riesen aus München

Borussia Dortmund ist der zweite Leuchtturm des deutschen Fußballs. Aber als Herausforderer müssen die Bayern den BVB nicht fürchten - trotz der deutlichen 0:3-Niederlage im Bundesliga-Topspiel. Mehr

13.04.2014, 14:11 Uhr | Sport
Borussia Dortmund Entwicklung auf hohem Niveau

Mag der Dortmunder Fortschritt durch den Rückstand auf die Bayern und das Aus gegen Real Madrid auf dem Papier auch ins Stocken geraten sein – in Wahrheit hat er sich auf hohem Niveau verfestigt. Mehr

09.04.2014, 17:24 Uhr | Sport

16.04.2013, 15:41 Uhr

Weitersagen
 
Umfrage

Wer wird Champions-League-Sieger 2014?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.

Von Reitern und Rappen

Von Evi Simeoni

Wer als Mäzen seiner Leidenschaft im Pferdesport nachgehen kann, hat große Vorteile. Das zeigt wieder der Fall der Stute Bella Donna. Die alte Frage lautet daher: Wie viel Erfolg beim Reiten ist wohl käuflich? Mehr 1 2