http://www.faz.net/-gtl-75cug
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 27.12.2012, 16:31 Uhr

Ibrahimovic im Duden Ab sofort wird „zlataniert“

Dass Zlatan Ibrahimovic ein besonderer Fußballer ist, weiß man nicht erst seit seinem Fallrückziehertor oder dem 4:4 der Deutschen gegen Schweden. Nun geht er mit dem Verb „zlatanieren“ sogar in den schwedischen Duden ein.

© dpa Dominanter Schwede: Zlatan Ibrahimovic geht in den Sprachgebrauch ein

Schwedens Nationalmannschafts-Kapitän Zlatan Ibrahimovic ist dank seiner herausragenden Fähigkeiten in den schwedischen Duden eingegangen. Das Verb „zlatanieren“ ist als Ausdruck für „stark dominieren“ von der schwedischen Sprach-Akademie als eines von 40 neuen Begriffen aufgenommen worden.

Der bei Paris Saint Germain spielende Zlatanovic hatte seinen Ruf als Fußball-Rastelli zuletzt mit seinem Traumtor im Freundschaftsspiel gegen England zum 4:2-Endstand untermauert. Dabei gelang ihm in der zweiten Halbzeit mit den Toren zum 2:2, 3:2 und 4:2, das er mit einem Fallrückzieher aus etwa 25 Metern Entfernung erzielte, ein Hattrick.

Davor war die deutsche Nationalmannschaft wegen der Kunst des Spielers mit bosnisch-kroatischer Herkunft der Verzweiflung nahe. Im Berliner Olympiastadion hatten die Schweden in der WM-Qualifikation auch dank einer Gala-Vorstellung Ibrahimovics aus einem 0:4 noch ein 4:4 gemacht.

Mehr zum Thema

Quelle: DPA

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Frauen-Champions-League Wolfsburg im Finale, Frankfurt mit erhobenem Haupt

Im Halbfinal-Rückspiel der Champions League besiegt Frankfurt endlich mal den VfL Wolfsburg. Der Jubel fällt dennoch sehr verhalten aus beim FFC. Denn ins Finale zieht der Gegner ein. Mehr Von Daniel Meuren, Frankfurt

01.05.2016, 20:10 Uhr | Sport
Kreativdirektor Designer Hedi Slimane verlässt Yves Saint Laurent

Designer Hedi Slimane, der den Skinny-Jeans-Look erfunden haben soll, hört nach vier Jahren beim Label Yves Saint Laurent auf. Mehr

01.04.2016, 19:12 Uhr | Stil
Mainz verliert gegen Köln Dann ging alles den Bach runter

Eine Stunde lang wähnt sich Mainz 05 gegen Köln als sicherer Sieger. Doch dann drehen Risse, Jojic und Modeste die Partie noch zum 3:2 für den FC. Für die Europapokal-Pläne der Rheinhessen ist das ein erheblicher Rückschlag. Mehr Von Daniel Meuren, Mainz

17.04.2016, 21:11 Uhr | Sport
Nähe zum Meer Reiseziel Saint-Malo in der Bretagne

Saint-Malo in der Bretagne ist bei Touristen beliebt – auch wegen der Nähe zum berühmten Benediktinerkloster Mont-Saint-Michel. Die Einwohner der französischen Stadt sind eng mit dem Meer verbunden. Mehr

05.04.2016, 11:48 Uhr | Reise
Weitere Nachrichten Smartphone-Absatz stagniert

Die japanische Notenbank hält an ihrer Geldpolitik unverändert fest, die Fed sieht die Weltwirtschaft positiver. Die Deutsche Börse verdient weniger, Samsung verbucht einen Gewinnanstieg. Mehr

28.04.2016, 06:25 Uhr | Wirtschaft
Umfrage

Wer gewinnt die Champions League?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.

Umfrage

Wie weit kommt das DFB-Team bei der EM 2016?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.

Ein Rückfall in alte Zeiten

Von Peter Penders

Hoeneß will die erste Trumpfkarte im Hummels-Poker ziehen – und erhält Widerspruch beim FC Bayern. Harmonisch geht dieser Wechsel wohl nicht über die Bühne. Aber vielleicht kracht es woanders als erwartet. Mehr 24 19