Home
http://www.faz.net/-gtm-75cug
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Ibrahimovic im Duden Ab sofort wird „zlataniert“

Dass Zlatan Ibrahimovic ein besonderer Fußballer ist, weiß man nicht erst seit seinem Fallrückziehertor oder dem 4:4 der Deutschen gegen Schweden. Nun geht er mit dem Verb „zlatanieren“ sogar in den schwedischen Duden ein.

© dpa Vergrößern Dominanter Schwede: Zlatan Ibrahimovic geht in den Sprachgebrauch ein

Schwedens Nationalmannschafts-Kapitän Zlatan Ibrahimovic ist dank seiner herausragenden Fähigkeiten in den schwedischen Duden eingegangen. Das Verb „zlatanieren“ ist als Ausdruck für „stark dominieren“ von der schwedischen Sprach-Akademie als eines von 40 neuen Begriffen aufgenommen worden.

Der bei Paris Saint Germain spielende Zlatanovic hatte seinen Ruf als Fußball-Rastelli zuletzt mit seinem Traumtor im Freundschaftsspiel gegen England zum 4:2-Endstand untermauert. Dabei gelang ihm in der zweiten Halbzeit mit den Toren zum 2:2, 3:2 und 4:2, das er mit einem Fallrückzieher aus etwa 25 Metern Entfernung erzielte, ein Hattrick.

Davor war die deutsche Nationalmannschaft wegen der Kunst des Spielers mit bosnisch-kroatischer Herkunft der Verzweiflung nahe. Im Berliner Olympiastadion hatten die Schweden in der WM-Qualifikation auch dank einer Gala-Vorstellung Ibrahimovics aus einem 0:4 noch ein 4:4 gemacht.

Mehr zum Thema

Quelle: DPA

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Eichlers Eurogoals Mit der Beweglichkeit eines Nashorns

Totti schießt Tore und Selfies, Ronaldo schießt keine Tore und meckert. Und ein Mann, den wir Alex Doublette nennen, übertrifft alle. Der Tag des Doppelpacks bei Eichlers Eurogoals. Mehr Von Christian Eichler

12.01.2015, 13:23 Uhr | Sport
Schweden Brandanschlag auf Moschee

In der schwedischen Stadt Eslöv gab es einen Brand in einer Moschee. Die Polizei geht von einem Anschlag aus. Mehr

30.12.2014, 09:03 Uhr | Politik
Rallye Dakar Al-Attiyah gewinnt zum zweiten Mal

Der Qatarer Nasser Al-Attiyah hat wie schon 2011 die Rallye Dakar gewonnen. Beim Offroad-Abenteuer in Südamerika steuerte der 44-Jährige das überlegene Auto. Al-Attiyah ist ein sportliches Multitalent. Mehr

17.01.2015, 15:50 Uhr | Sport
Happy Cheap House Gut und günstig

Anspruchsvolle Architektur zu einem bezahlbaren Preis: Mit diesem Konzept will der schwedische Architekt Tommy Carlsson die Vorstadtarchitektur Schwedens umkrempeln. Mehr

24.01.2015, 15:02 Uhr | Stil
Slalom in Kitzbühel Hargin verdirbt die große Party

Schon oft hatte der Schwede einen Sieg vor Augen und patzte. Doch ausgerechnet in Kitzbühel gelingt ihm zum Leidwesen der österreichischen Fans ein sensationeller Lauf. Mehr Von Michael Eder, Kitzbühel

25.01.2015, 16:56 Uhr | Sport
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 27.12.2012, 16:31 Uhr

Nichts gelernt

Von Michael Horeni

Nach dem Bayern-Spiel in Saudi-Arabien geht es den Herren des Fußballs nur darum, die Diskussion möglichst schnell zu beenden. Die Münchner lassen den „Säbener Sigi“ für sich sprechen. Mehr 30 22