http://www.faz.net/-gtl-u5zk
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 01.01.2007, 17:29 Uhr

Fußball in Japan Pokalsieger Buchwald geht, Osieck kommt

Der frühere Fußball-Weltmeister Guido Buchwald hat sein dreijähriges Trainer-Engagement in Japan mit dem Double gekrönt.

© AP Zum Abschied der Pokalsieg für Guido Buchwald

Der frühere Fußball-Weltmeister Guido Buchwald hat sein dreijähriges Trainer-Engagement in Japan mit dem Double gekrönt. Der Schwabe feierte mit den Urawa Red Diamonds im Pokalfinale in Tokio einen 1:0-Erfolg gegen Gamba Osaka und wiederholte damit seinen Vorjahres-Triumph. Den Treffer erzielte Yuichiro Nagai drei Minuten vor dem Ende. Urawa war Anfang Dezember durch ein 3:2 gegen Titelverteidiger Osaka erstmals Meister geworden.

Danach hatte Buchwald seinen Abschied verkündet. Er kehrt aus familiären Gründen nach Deutschland zurück. "Ich bin überglücklich, die Saison und meine dreijährige Arbeit mit diesem Titel beendet zu haben", sagte Buchwald. Sein Nachfolger wird Holger Osieck. Der 58-Jährige war 1990 beim deutschen WM-Erfolg in Italien Assistent des damaligen Teamchefs Franz Beckenbauer. Osieck war bereits Mitte der neunziger Jahre Trainer bei den Urawa Red Diamonds.

Quelle: sid

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Nationalmannschaft Jogi schwebt über dem Ganzen

Der Bundestrainer verlässt sich als Supervisor auf die Unterstützung von zwei Assistenten: Schneider und Sorg sollen ihm die Arbeit bei der EM erleichtern. Aber auch Einfaches lässt sich verkomplizieren. Mehr Von Michael Horeni, Évian

23.06.2016, 18:18 Uhr | Sport
Fußball-EM Island besiegt England im Achtelfinale

Islands Fußball-Märchen geht weiter. Die Außenseiter haben im Achtelfinale der Fußball-EM mit 2:1 gegen England gewonnen. Mehr als 10.000 Menschen feierten in Islands Hauptstadt Reykjavík den Einzug ins Viertelfinale. Englands Trainer Roy Hodgson hat schon seinen Rücktritt angekündigt. Mehr

28.06.2016, 10:54 Uhr | Sport
TV-Kritik: EM im ZDF Das fußballerische Wir schaffen das!

Bei der TV-Berichterstattung über die Nationalmannschaft herrscht euphorischer Überschwang – der den Blick auf zahlreiche Probleme verdeckt. Das erinnert an die jüngste politische Debatte im Land. Mehr Von Frank Lübberding

17.06.2016, 05:13 Uhr | Feuilleton
Europameisterschaft Robert Lewandowskis Wurzeln

Sein erster Trainer erinnert sich an einen kleinen schmächtigen Jungen mit großem Herzen, bei der Fußball-EM in Frankreich könnte er für die polnische Nationalmannschaft den Unterschied machen: Robert Lewandowski hat als Kind auch dann noch weiter trainiert, wenn es seinen Mannschaftskameraden zu anstrengend wurde. Mehr

30.06.2016, 16:31 Uhr | Sport
EM-Pressestimmen Deutschland macht jetzt Angst

Europas Presse ist beeindruckt vom deutschen 3:0-Sieg im Achtelfinale der EM. Vor allem in Italien und Spanien ist der Respekt groß. Ein Spieler wird international besonders gelobt. Mehr

27.06.2016, 13:25 Uhr | Sport

Hörmanns Stunde der Wahrheit

Von Michael Reinsch

Jeder gegen jeden: Vier Wochen vor Rio kämpfen Sport und Staat um die Macht. Das erste Opfer scheint der Mann an der Spitze des DOSB zu werden. Mehr 1 0