Home
http://www.faz.net/-gtl-6v52d
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Fußball-EM 2012 Deutschland nur in Topf zwei

Das Ergebnis vom Dienstag spielte bei der Setzliste für die Auslosung der Vorrundengruppen zur Euro 2012 keine Rolle: Holland wird Gruppenkopf, Deutschland nicht.

© dapd Vergrößern Wiedersehen in der EM-Vorrunde möglich: Holland ist als Gruppenkopf gesetzt, Deutschland wird zugelost

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist bei der Auslosung der Europameisterschaft 2012 am 2. Dezember in Kiew wie erwartet in Lostopf zwei. Diese Einteilung bestätigte am Mittwoch die Europäische Fußball-Union nach Abschluss der Playoff-Spiele in der EM-Qualifikation.

Gesetzt für das Turnier vom 8. Juni bis 1. Juli sind die beiden Gastgeber Polen und Ukraine als Köpfe der Gruppen A und D sowie Titelverteidiger Spanien und die Niederlande als Teams mit den höchsten Uefa-Koeffizienten.

Mehr zum Thema

Mit der Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw befinden sich Italien, England und Russland im zweiten Topf. Auf diese Mannschaften kann Deutschland in der Vorrunde nicht treffen.

Aus Topf drei werden Kroatien, Griechenland, Portugal und Schweden zugelost, den vierten Topf bilden Dänemark, Frankreich, Tschechien und Irland.

Michel Platini © AP Vergrößern Große Nation, in den Außenseiter-Topf abgerutscht: Frankreich

Für die deutsche Mannschaft ist damit ein Wiedersehen mit den Niederländern gleich in der Vorrunde oder eine Hammergruppe mit Spanien, Portugal und Frankreich ebenso denkbar wie ein lösbares Programm mit der Ukraine, Griechenland und Irland als Vorrundengegnern.

Quelle: dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
EM-Qualifikation Gibraltar freut sich nicht lange

Lee Casciaro gelingt das erste Pflichtspiel-Tor überhaupt für Gibraltar. Doch am Ende bezwingt Schottland den Fußball-Zwerg mit 6:1. Irland und Polen trennen sich unentschieden. Mehr

29.03.2015, 20:35 Uhr | Sport
Stereoscope Ukraine Yevgenia Belorusets stellt sich vor

Die Künstlerin und Schriftstellerin Yevgenia Belorusets lebt in Kiew und Berlin und macht sich Sorgen über die Propaganda und Desinformation, die besonders in Deutschland auf fruchtbaren Boden fallen. Mehr

20.02.2015, 12:54 Uhr | Politik
Eichlers Eurogoals Aufstand der frechen Fußballzwerge

Gibraltar, San Marino – und jetzt auch noch Bhutan: Dass es im Fußball keine Kleinen mehr gibt, weiß heute jeder. Doch während die Zwerge munter aufmucken, murren die Großmächte am Leder lieber, als mit Klasse und Kampfgeist dagegen zu halten. Mehr Von Christian Eichler

23.03.2015, 13:05 Uhr | Sport
Ukraine-Krise Auftakt der Vermittlungsoffensive

Der Krieg im Osten der Ukraine droht zu einem Flächenbrand zu werden. Um das zu verhindern sind am Donnerstag Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Präsident François Hollande nach Kiew gereist. Mehr

06.02.2015, 09:57 Uhr | Politik
EM-Qualifikation in Georgien Ein Weltmeister unter Druck

Am Sonntag steht das DFB-Team in der EM-Qualifikation in Georgien unter Druck. Nun gibt es auch noch zwei Ausfälle. Karim Bellarabi ist erkrankt. Auch der zuvor lange verletzte Holger Badstuber kann nicht spielen. Mehr Von Christian Kamp

27.03.2015, 10:40 Uhr | Sport
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 16.11.2011, 13:27 Uhr

Gefährliche „Klinsfrau“

Von Daniel Meuren

Steffi Jones zur Bundestrainerin der Frauen-Nationalelf zu ernennen, ist die bequemste Lösung – und ein großes Risiko. Der DFB hätte sportliche Kriterien ernster nehmen müssen. Mehr