http://www.faz.net/-gtl-6v52d
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 16.11.2011, 13:27 Uhr

Fußball-EM 2012 Deutschland nur in Topf zwei

Das Ergebnis vom Dienstag spielte bei der Setzliste für die Auslosung der Vorrundengruppen zur Euro 2012 keine Rolle: Holland wird Gruppenkopf, Deutschland nicht.

© dapd Wiedersehen in der EM-Vorrunde möglich: Holland ist als Gruppenkopf gesetzt, Deutschland wird zugelost

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist bei der Auslosung der Europameisterschaft 2012 am 2. Dezember in Kiew wie erwartet in Lostopf zwei. Diese Einteilung bestätigte am Mittwoch die Europäische Fußball-Union nach Abschluss der Playoff-Spiele in der EM-Qualifikation.

Gesetzt für das Turnier vom 8. Juni bis 1. Juli sind die beiden Gastgeber Polen und Ukraine als Köpfe der Gruppen A und D sowie Titelverteidiger Spanien und die Niederlande als Teams mit den höchsten Uefa-Koeffizienten.

Mehr zum Thema

Mit der Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw befinden sich Italien, England und Russland im zweiten Topf. Auf diese Mannschaften kann Deutschland in der Vorrunde nicht treffen.

Aus Topf drei werden Kroatien, Griechenland, Portugal und Schweden zugelost, den vierten Topf bilden Dänemark, Frankreich, Tschechien und Irland.

Michel Platini © AP Vergrößern Große Nation, in den Außenseiter-Topf abgerutscht: Frankreich

Für die deutsche Mannschaft ist damit ein Wiedersehen mit den Niederländern gleich in der Vorrunde oder eine Hammergruppe mit Spanien, Portugal und Frankreich ebenso denkbar wie ein lösbares Programm mit der Ukraine, Griechenland und Irland als Vorrundengegnern.

Quelle: dpa

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
EM-Regelecke Profitiert Russland von der Fairplay-Wertung?

In der Gruppe B ist ein außergewöhnliches Szenario denkbar: Zwischen Russland und England ist Punkt- und Torgleichheit möglich. Dann würde die Zahl der Gelben Karten oder gar ein Uefa-Koeffizient entscheiden. Mehr Von Daniel Meuren

20.06.2016, 19:31 Uhr | Sport
Fußball-Europameisterschaft Letzte Vorbereitungen vor Spiel gegen Ukraine

Vor dem ersten EM-Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen die Ukraine schnupperte das DFB-Team in Lille Stadionluft. Bundestrainer Joachim Löw ließ sich auf einer Pressekonferenz nicht in die Karten schauen. Mehr

12.06.2016, 19:25 Uhr | Sport
Powersätze für Ahnungslose So bluffen Sie sich durch die EM

Achtzig Millionen Fußballexperten und nur Sie haben wieder keine Ahnung? Wir helfen Ihnen! Mit diesen Einwürfen machen Sie bei jedem EM-Spiel eine gute Figur. Mehr Von Andrea Diener und Maria Wiesner

14.06.2016, 13:51 Uhr | Sport
Koala-Orakel Oobi-Oobi Wie stehen die Chancen der Nationalmannschaft?

Wie schneidet die deutsche Nationalmannschaft bei der Fußball-Europameisterschaft ab? Bei den Tier-Orakeln stehen Jogis Jungs nicht besonders hoch im Kurs. Entsprechend pessimistisch sind die Voraussagungen für das erste Spiel am Sonntag gegen die Ukraine. Mehr

10.06.2016, 17:22 Uhr | Sport
EM-Regelecke Ein Modus, bei dem jedes Spiel zählt

Das aktuelle EM-Format ist nicht nur unlogisch, sondern auch ungerecht. Besser wäre ein Modus, bei dem jede Vorrunden-Begegnung für alle Teams Bedeutung hätte. Ein Vorschlag. Mehr Von Achim Dreis

24.06.2016, 18:06 Uhr | Sport

Das Team bleibt der Star

Von Christian Eichler, Paris

Messi? Zurückgetreten! Ibrahimovic? Auch. Ronaldo? Vielleicht bald. Island, Deutschland und Italien beweisen, dass ein erfolgreiches Nationalteam keine Superstars benötigt. Anderswo werden sie aber mehr denn je gebraucht. Ein Kommentar. Mehr 4 8

Abonnieren Sie den Newsletter „Fußball-EM“