Home
http://www.faz.net/-gtm-759sp
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

FC Barcelona Vilanova aus Krankenhaus entlassen

Zum zweiten Mal wurde Barca-Coach Tito Vilanova wegen eines Krebsleidens an der Ohrspeicheldrüse operiert. An diesem Samstag darf er das Krankenhaus wieder verlassen. Er muss sich nun einer etwa sechswöchigen Röntgen- und Chemotherapie unterziehen.

© dpa Vergrößern Wie steht es um seine Gesundheit? Vilanova musste sich wiederholt einer Krebsoperation unterziehen

Der Trainer des spanischen Fußball-Erstligaklubs FC Barcelona, Tito Vilanova, ist nach seiner Krebsoperation aus dem Krankenhaus entlassen worden. Dies teilte der Tabellenführer der Primera División an diesem Samstag mit. Der Nachfolger des Erfolgstrainers Pep Guardiola musste sich am Donnerstag wegen eines Krebsleidens an der Ohrspeicheldrüse einem zweiten chirurgischen Eingriff unterziehen. In seiner Mitteilung verlangte der FC Barcelona „Respekt für die Intimsphäre“ Vilanovas. Falls sich der Barça-Coaches nach dem Eingriff erfolgreich erhole, werde Vilanova Mitte Januar das Training wieder aufnehmen können.

Mehr zum Thema

Vilanova war bereits im November 2011 – damals noch als Guardiolas Assistent – wegen des gleichen Leidens operiert worden. Im vergangenen Sommer übernahm er das Amt des Cheftrainers. Die Ärzte versicherten damals, dass Vilanova die Krebserkrankung völlig überwunden habe. Die Vereinsführung hatte am Mittwoch mitgeteilt, dass Vilanova drei bis vier Tage im Krankenhaus bleiben und sich anschließend für etwa sechs Wochen einer Röntgen- und Chemotherapie unterziehen müsse. Das Training leitet derweil sein Assistent Jordi Roura.

Bild Vilanova 1 © dpa Vergrößern Beliebter Trainer: Auch die Fans des Stadtrivalen Espanyol wünschen dem Barca-Coach eine gute Genesung

Quelle: FAZ.NET/dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Neues Guardiola-Konzept Die Bayern sind der Perfektion sehr nahe

Die Bayern bereiteten sich in Qatar auf die Rückrunde vor. Trainer Pep Guardiola setzte im Trainingslager auf ein neues Konzept. Für den Rest der Bundesliga sind das keine guten Nachrichten. Mehr Von Patrick Strasser

19.01.2015, 10:45 Uhr | Sport
Mit Ebola infizierter Arzt aus dem Krankenhaus entlassen

Ein mit dem Ebola-Virus infizierter Arzt ist aus dem Krankenhaus entlassen worden. Der US-Amerikaner war mit einem noch nicht zugelassenen Medikament behandelt worden. Mehr

22.08.2014, 09:32 Uhr | Gesellschaft
Gerüchte um Barcelona-Abschied Neue Verwirrung um Messi-Aussagen

Alles Lügen. Erst dementiert Lionel Messi Gerüchte um seinen Abschied aus Barcelona energisch. Nach der Weltfußballer-Wahl hört sich das schon ganz anders an. Messis Aussagen bieten Stoff für neue Spekulationen. Mehr

12.01.2015, 21:10 Uhr | Sport
Bayern bereiten sich auf ’Spitzenspiel’ gegen Paderborn vor

Training in München nach dem 0:0 gegen den Hamburger Sport Verein in der Fußball Bundesliga, Vorbereitung auf das Spiel am Dienstagabend gegen den Tabellenführer SC Paderborn. Mehr

22.09.2014, 10:52 Uhr | Sport
Legendäre Lauberhorn-Abfahrt Die Rückkehr der Schweizer Helden

Fast endet die Lauberhorn-Abfahrt mit einem Schweizer Märchen. Doch der Österreicher Hannes Reichelt schnappt Beat Feuz und Carlo Janka den Doppelsieg noch weg. Auch ein Deutscher überrascht beim Klassiker in Wengen. Mehr Von Martin Born, Wengen

18.01.2015, 15:23 Uhr | Sport
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 22.12.2012, 20:41 Uhr

PR-Desaster im Davis-Cup

Von Peter Penders

Schon immer gab es im Davis-Cup-Team Reibereien. Inzwischen ist die Zahl der Possen größer als die der sportlichen Höhepunkte. Auch beim aktuellen PR-Desaster geht es zu wie im Kindergarten. Mehr 1