Home
http://www.faz.net/-gtl-759sp
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

FC Barcelona Vilanova aus Krankenhaus entlassen

Zum zweiten Mal wurde Barca-Coach Tito Vilanova wegen eines Krebsleidens an der Ohrspeicheldrüse operiert. An diesem Samstag darf er das Krankenhaus wieder verlassen. Er muss sich nun einer etwa sechswöchigen Röntgen- und Chemotherapie unterziehen.

© dpa Wie steht es um seine Gesundheit? Vilanova musste sich wiederholt einer Krebsoperation unterziehen

Der Trainer des spanischen Fußball-Erstligaklubs FC Barcelona, Tito Vilanova, ist nach seiner Krebsoperation aus dem Krankenhaus entlassen worden. Dies teilte der Tabellenführer der Primera División an diesem Samstag mit. Der Nachfolger des Erfolgstrainers Pep Guardiola musste sich am Donnerstag wegen eines Krebsleidens an der Ohrspeicheldrüse einem zweiten chirurgischen Eingriff unterziehen. In seiner Mitteilung verlangte der FC Barcelona „Respekt für die Intimsphäre“ Vilanovas. Falls sich der Barça-Coaches nach dem Eingriff erfolgreich erhole, werde Vilanova Mitte Januar das Training wieder aufnehmen können.

Mehr zum Thema

Vilanova war bereits im November 2011 – damals noch als Guardiolas Assistent – wegen des gleichen Leidens operiert worden. Im vergangenen Sommer übernahm er das Amt des Cheftrainers. Die Ärzte versicherten damals, dass Vilanova die Krebserkrankung völlig überwunden habe. Die Vereinsführung hatte am Mittwoch mitgeteilt, dass Vilanova drei bis vier Tage im Krankenhaus bleiben und sich anschließend für etwa sechs Wochen einer Röntgen- und Chemotherapie unterziehen müsse. Das Training leitet derweil sein Assistent Jordi Roura.

Bild Vilanova 1 © dpa Vergrößern Beliebter Trainer: Auch die Fans des Stadtrivalen Espanyol wünschen dem Barca-Coach eine gute Genesung

Quelle: FAZ.NET/dpa

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Mittelfeld des FC Bayern Von Künstlern und Kriegern

Arturo Vidal und Thiago sollen in Zukunft das Herz des Münchner Mittelfeldes bilden. Generell kann den Bayern in der Zentrale keiner das Wasser reichen. Doch vor dem Spiel gegen Leverkusen hat Trainer Guardiola woanders große Probleme. Mehr Von Patrick Strasser, München

29.08.2015, 14:28 Uhr | Sport
El Celler de Can Roca Mit avantgardistischen Ideen zum Spitzenpâtissier

Der Spanier Jordi Roca wurde 2014 vom Restaurant Magazine als bester Pâtissier der Welt ausgezeichnet. Mit seinen beiden Brüdern führt er das derzeit beste Restaurant der Welt: El Celler de Can Roca in Girona bei Barcelona. Mehr

07.06.2015, 15:55 Uhr | Stil
Berliner Charité Vierlings-Frühchen dürfen das Krankenhaus verlassen

Ihre hochriskante Schwangerschaft machte bundesweit Schlagzeilen: Jetzt darf die 65 Jahre alte Annegret Raunigk ihre vier Säuglinge aus dem Krankenhaus nach Hause holen. Mehr

20.08.2015, 15:59 Uhr | Gesellschaft
Bayern München optimistisch Pep Guardiola bereitet seine Mannschaft auf Rückspiel vor

Auf der Pressekonferenz vor dem Halbfinal-Rückspiel gegen Barcelona zeigen sich Spieler und Trainer optimistisch. Ein weiteres großes Thema: die Gerüchte um einen Wechsel von Trainer Pep Guardiola. Mehr

12.05.2015, 11:02 Uhr | Sport
Altkanzler auf Intensivstation Helmut Schmidt erfolgreich operiert

Ärzte haben Helmut Schmidt ein Blutgerinnsel aus dem rechten Bein entfernt. Der ehemalige Bundeskanzler ist wohlauf, muss aber zunächst auf der Intensivstation bleiben. Wo ein Verzicht für ihn besonders schmerzlich sein dürfte. Mehr

02.09.2015, 20:26 Uhr | Politik

Veröffentlicht: 22.12.2012, 20:41 Uhr

Das Sportgericht sollte sprechen

Von Michael Reinsch

Leichtathleten mit Prothesen dürfen nur noch außerhalb der Wertung starten – oder sie beweisen selbst, dass sie keinen Vorteil haben. Diese neue Regel ist eine Breitseite gegen Inklusion. Mehr 1 2