Home
http://www.faz.net/-gtm-75qdf
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Fairplay im Fußball Hoch im Norden

Norwegen, Schweden und Finnland belegen die ersten drei Plätze in der Fairplay-Tabelle der Uefa, die zur Entsendung eines weiteren Teilnehmers in der Europa League berechtigt. Deutschland ist nur Neunter.

© AFP Vergrößern Fair geht vor: Vielleicht nicht bis zum Pokal, aber immerhin in die Europa League

Die Chancen der Fußball-Bundesliga auf einen zusätzlichen Startplatz in der Europa League für die Saison 2013/14 sind gering. Das geht aus der von der Europäischen Fußball-Union Uefa an diesem Montag veröffentlichten Halbjahresbilanz der Fairplay-Wertung hervor. Demnach belegen Norwegen (8,252 Punkte), Schweden (8,243) und Finnland (8,205) die ersten drei Plätze, die zur Entsendung eines weiteren Teilnehmers am kleineren der beiden europäischen Clubwettbewerbe berechtigen. Deutschland belegte zum Stichtag 31. Dezember mit 8,083 Punkten nur den neunten Platz.

Grundlage des Rankings sind alle im Hoheitsbereich der Uefa gespielten Partien seit dem 1. Mai vergangenen Jahres - neben den Spielen in Champions- und Europa League also auch alle Begegnungen bei der vergangenen Europameisterschaft in Polen und der Ukraine. Uefa-Beobachter sprechen den Mannschaften Punkte zu, die sich neben Kriterien wie Respekt vor dem Gegner und dessen Fans sowie dem Schiedsrichter und der Anzahl von Gelben und Roten Karten auch nach einer attraktiven Spielweise richten. Der Bewertungszeitraum endet am 30. April 2013.

Mehr zum Thema

Die jeweiligen Sieger der nationalen Fairplay-Wertung nehmen an der ersten Qualifikationsrunde zur Europa League teil. Aus der Bundesliga hatten sich 2005 der FSV Mainz 05 und 2008 Hertha BSC auf diesem Weg qualifiziert.

Quelle: dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Europapokal Ein Sechser für die Fünf-Jahres-Wertung

Sechs deutsche Teams stehen in der K.o.-Phase der internationalen Wettbewerbe. Das beschert der Bundesliga Planungssicherheit für den Europapokal. Denn in der Fünf-Jahres-Wertung baut die Bundesliga ihre komfortable Situation aus. Mehr

12.12.2014, 10:51 Uhr | Sport
Ukraine will russischen Friedensplan akzeptieren

Der von Putin am Mittwoch vorgestellte Sieben-Punkte-Plan sieht unter anderem die Entsendung internationaler Beobachter in die umkämpfte Ostukraine vor. Zunächst sollen Separatisten und Regierungstruppen ihre Kämpfe einstellen. Zudem ist darin ein Rückzug der ukrainischen Soldaten vorgesehen. Mehr

04.09.2014, 16:58 Uhr | Politik
Champions League Basel wird zu groß für die Schweiz

Der FC Basel fühlt sich nach fünf nationalen Titeln nacheinander in Europa zu Hause. Am Dienstag (20.45 Uhr) könnten die Schweizer Liverpool aus der Champions League werfen. Unterstützung erhalten sie aus Madrid. Mehr Von Jürg Altwegg, Genf

09.12.2014, 09:04 Uhr | Sport
Dortmund im Tabellenkeller BVB will endlich punkten

Nach den Dauererfolgen in der Champions League will Borussia Dortmund den Schwung aus der Königsklasse mit in die Bundesliga nehmen. Trainer Jürgen Klopp zollte dem kommenden Gegner Borussia Mönchengladbach aber großen Respekt. Mehr

10.11.2014, 08:28 Uhr | Sport
Sieg gleich Profit Langweilige Bundesliga freut Sponsoren

Bayern München – und sonst nichts. Die Fans verzweifeln angesichts langweiliger Spitzenspiele, doch die Sponsoren jubeln. Und investieren im Land des Weltmeisters. Mehr Von Christian Eichler und Henning Peitsmeier

20.12.2014, 21:45 Uhr | Wirtschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 14.01.2013, 16:32 Uhr

Umfrage

Welche Bundesligaklubs schaffen es ins Viertelfinale der Champions League?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.

Schöne Bescherung durch die Fifa

Von Anno Hecker

Der Bericht des früheren Chefermittlers Michael Garcia wird nun doch veröffentlicht. Das ist ein großer Erfolg. Nun könnte auch das Verhalten Franz Beckenbauers für jedermann offensichtlich werden. Ein Kommentar. Mehr 8 8

Ergebnisse, Tabellen und Statistik