http://www.faz.net/-gtl-785n9
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 04.04.2013, 23:00 Uhr

Europa-League Klose und Holtby vor dem Aus

Miroslav Klose muss nach seiner Verletzungspause erstmal zuschauen. Als er kommt, kassiert Lazio Rom zwei Gegentore. Tottenham schafft gegen den FC Basel nur ein 2:2.

© dpa Fenerbahce schlägt Lazio 2:0

Miroslav Klose und Lewis Holtby droht das Aus in der Europa League. Joker Klose ist mit Bundesliga-Schreck Lazio Rom nach dem 0:2 bei Fenerbahce Istanbul weit vom Halbfinale entfernt. Holtby kam mit Tottenham Hotspur im Viertelfinal-Hinspiel gegen den Schweizer Außenseiter FC Basel daheim nicht über ein 2:2 hinaus. Champions-League-Sieger FC Chelsea siegte angeführt von einem starken Fernando Torres 3:1 gegen Rubin Kasan, und auch Benfica Lissabon erarbeitete sich am Donnerstag beim 3:1 gegen Newcastle United einen guten Vorsprung. Die Rückspiele finden am kommenden Donnerstag statt.

An der White Hart Lane im Norden Londons lief bei den Spurs, die im Achtelfinale noch Inter Mailand eliminiert hatten, gegen Basel lange Zeit überhaupt nichts zusammen. Valentin Stocker (30.) und Fabian Frei (34.) brachten die Schweizer gar mit 2:0 in Führung, ehe Emmanuel Adebayor der Anschlusstreffer gelang (40.). Holtby, der nach 63 Minuten ausgewechselt wurde, verpasste kurz vor der Pause die große Chance zum Ausgleich. Das erledigte dafür der frühere Hoffenheimer Gylfi Sigurdsson (51.).

Klose muss mit Jokerrolle auskommen

Klose musste nach auskuriertem Bänderriss im Knie bei den Römern, die zuvor Borussia Mönchengladbach und den VfB Stuttgart ausgeschaltet hatten, erst einmal mit der Jokerrolle vorlieb nehmen. Von der Bank aus sah der deutsche Fußball-Nationalspieler die Gelb-Rote Karte seines Teamkollegen Ogenyi Onazi wegen wiederholten Foulspiels (47.). In der 72. Minute wurde Klose eingewechselt, doch das Tor fiel auf der anderen Seite: Pierre Webó traf per Handelfmeter (78.). Dirk Kuyt (90.) setzte sogar noch einen drauf.

Mehr zum Thema

Mehr Tore gab es an der Stamford Bridge zu sehen, wo der mit einer Gesichtsmaske spielende Torres (6.) und Victor Moses (32.) für eine 2:0-Führung sorgten. Bebars Natcho brachte die Russen durch einen von John Terry verschuldeten Handelfmeter zurück ins Spiel (42.). Torres stellte im zweiten Durchgang den alten Zwei-Tore-Abstand wieder her (70.). Der deutsche Stürmer Marko Marin war bei den Blues erneut nur Ersatz.

In Lissabon sorgte Papiss Demba Cissé für die frühe Führung von Newcastle (12.). Der ehemalige Freiburger Bundesliga-Torjäger hatte die Engländer durch sein Siegtor in der Nachspielzeit des Achtelfinal-Rückspiels gegen Anschi Machatschkala erst in die Runde der besten Acht katapultiert. Benfica, Bezwinger von Bayer Leverkusen in der ersten K.o.-Runde, antwortete durch Rodrigro Moreno prompt (25.). Nach dem ersten Gegentreffer in der Europa League nach 402 Minuten kam es für die Engländer durch Tore von Lima (65.) und Oscar Cardozo per Handelfmeter (71.) noch schlimmer.

Europa League, Viertelfinale, Hinspiel

FC Chelsea - Rubin Kasan 3:1 (2:1)
Tore: 1:0 Torres (16.), 2:0 Moses (32.), 2:1 Natcho (41./Handelfmeter), 3:1 Torres (70.)

Tottenham Hotspur - FC Basel 2:2 (1:2)
Tore: 0:1 Stocker (30.), 0:2 Fabian Frei (34.), 1:2 Adebayor (40.), 2:2 Sigurdsson (58.)

Fenerbahce Istanbul - Lazio Rom 2:0 (0:0)
Tore:
1:0 Webó (78./Handelfmeter), 2:0 Kuyt (90.+1)
Gelb-Rote Karten: - / Onazi (47./wiederholtes Foulspiel)

Benfica Lissabon - Newcastle United 3:1 (1:1)
Tore: 0:1 Cissé (12.), 1:1 Rodrigo (25.), 2:1 Lima (65.), 3:1 Óscar Cardozo (71./Handelfmeter)

Quelle: DPA

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Fußball in der Türkei Zuschauer tritt auf Tor-Schiedsrichter ein

Beim Spiel zwischen Fenerbahce Istanbul und Trabzonspor in der türkischen Liga haben Fans kurz vor Spielende das Spielfeld gestürmt und für einen Abbruch gesorgt. Ein Zuschauer hatte es direkt auf den Tor-Schiedsrichter abgesehen. Mehr

24.04.2016, 22:39 Uhr | Sport
Champions League Bayern München muss gegen Benfica liefern

Für den FC Bayern kann es gegen Benfica Lissabon in der Champions League nochmal richtig eng werden. Das Hinspiel hatte der deutsche Rekordmeister nur knapp mit 1:0 gewonnen. Die entscheidende Partie wird am Mittwochabend um 20.45 Uhr im Estadio de Luz in der portugiesischen Hauptstadt angepfiffen. Mehr

12.04.2016, 19:11 Uhr | Sport
Premier League Leicester vor Titelgewinn

Sensations-Tabellenführer Leicester City lässt sich nicht nervös machen und baut seinen Vorsprung in der Premier League zwischenzeitlich auf acht Punkte aus. Sogar Vardy-Vertreter Ulloa trifft doppelt. Mehr

24.04.2016, 20:13 Uhr | Sport
Video Vorfreude der Bayern-Fans auf Champions League

In der Bundesliga haben die Bayern mit ihrem 3:1 Sieg in Stuttgart ihren Spitzenplatz weiter gefestigt. Nun wartet am Mittwoch das Rückspiel in der Champions League gegen Benfica Lissabon. Mehr

10.04.2016, 15:46 Uhr | Sport
Hinspiel bei Atlético Madrid Wehrübung statt Vernissage für die Bayern

Im Halbfinal-Hinspiel bei Atlético treffen die Bayern auf die härteste Defensive Europas. Aber auch sonst ist das Estádio Vicente Calderón in Madrid kein Ort für Künstlerseelen. Mehr Von Christian Eichler, Madrid

27.04.2016, 18:02 Uhr | Sport
Umfrage

Wer gewinnt die Champions League?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.

Umfrage

Wie weit kommt das DFB-Team bei der EM 2016?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.

Ein Rückfall in alte Zeiten

Von Peter Penders

Hoeneß will die erste Trumpfkarte im Hummels-Poker ziehen – und erhält Widerspruch beim FC Bayern. Harmonisch geht dieser Wechsel wohl nicht über die Bühne. Aber vielleicht kracht es woanders als erwartet. Mehr 24 20