Home
http://www.faz.net/-gtm-75h5o
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Englischer Fußball Chelsea verliert bei Marins Startelf-Debüt

Marko Marins Engagement beim FC Chelsea steht weiter unter einem schlechten Stern. Gegen Liga-Schlusslicht Queens Park Rangers durfte der einstige Bremer erstmals von Beginn an auf den Platz, sein Team unterlag.

© Reuters Vergrößern Zum Glück nur Gelb für Marko Marin

Bei Marko Marins Startelf-Debüt in der Premier League hat sich der FC Chelsea kräftigt blamiert. Der Champions-League-Sieger kassierte gegen das Liga-Schlusslicht Queens Park Rangers eine überraschende 0:1 (0:0)-Heimpleite. Das Tor des Abends für QPR erzielte am Mittwoch Shaun Wright-Phillips gegen seinen früheren Verein mit einem satten Flachschuss (78. Minute).

Der frühere Bremer Marin war im West-Londoner Fußball-Derby in einem schwachen Blues-Team noch einer der auffälligeren Akteure. Der 23-Jährige hätte sich allerdings nicht beschweren können, wenn er in der vierten Minute für ein Tackling mit gestrecktem Bein die Rote statt der Gelben Karte gesehen hätte. Der 16-fache Nationalspieler wurde in der 60. Minute ausgewechselt und mit Applaus verabschiedet.

Mit dieser Niederlage nach zuletzt vier Siegen in Serie fiel das Team von Trainer Rafael Benítez mit 38 Zählern auf Rang vier zurück hinter Tottenham Hotspur (39). Chelsea, das allerdings noch eine ausstehende Nachholpartie hat, verlor auch weiter Boden auf das Spitzen-Duo Manchester United (52) und Manchester City (45).

Liverpool's Suarez scores his second goal against Sunderland during their English Premier League soccer match in Liverpool Suarez traf doppelt für Liverpool © REUTERS Bilderstrecke 

Seinen Aufwärtstrend setzte am 21. Spieltag der FC Liverpool fort. Die Reds feierten einen 3:0 (2:0)-Heimsieg gegen AFC Sunderland und kletterten auf Rang acht. Uruguays Stürmerstar Luis Suárez erhöhte dank eines Doppelpacks sein Konto auf 15 Tore. Der einstige Dortmunder Nuri Sahin saß erneut die komplette Partie über auf der Ersatzbank.

Mehr zum Thema

Quelle: DPA

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Premier League Van Persie fühlt sich wie ein Sieger

Nach dem Ausgleichstreffer in der Nachspielzeit jubelt Manchester Uniteds Robin van Persie wie über einen großen Sieg, dabei hatte er bloß für das 1:1 im Spitzenspiel gesorgt. Mehr

26.10.2014, 19:29 Uhr | Sport
Dortmund-Fans freuen sich auf Kagawa

Er ist wieder zurück beim BVB - der japanische Fußball-Nationalspieler Shinji Kagawa, nach zwei weniger erfolgreichen Jahren in England bei Manchester United. Die Fans sind begeistert. Mehr

10.09.2014, 10:37 Uhr | Sport
Krawalle in Europa League Partie zwischen Bratislava und Prag unterbrochen

Nach Ausschreitungen schickt der Schiedsrichter die Teams von Slovan Bratislava und Sparta Prag in der Europa League vom Feld. Nach 40 Minuten kann weiter gespielt werden: Prag gewinnt. Mehr

23.10.2014, 21:49 Uhr | Sport
Bayern freuen sich auf Manchester City

Am Mittwoch treffen die Bayern in der Champions League auf Manchester City – so bereiten sie sich vor und das sagen sie vor dem Spiel. Mehr

16.09.2014, 23:36 Uhr | Sport
Premier League Chelsea stark - Viererpack von Agüero

Chelsea bleibt in der Premier League das Maß aller Dinge. Die Blues gewinnen 2:1 bei Crystal Palace. Die Verfolger lassen aber nicht locker. ManCity siegte 4:1, Southampton gar 8:0. Nur Arsenal enttäuscht – ohne Podolski. Mehr

18.10.2014, 19:25 Uhr | Sport
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 02.01.2013, 22:41 Uhr

Umfrage

Wer ist Ihr Weltfußballer 2014?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.

Blatters Spiel

Von Michael Ashelm

Unter Sepp Blatter ist die Fifa zu einer mächtigen und reichen Organisation gewachsen. Doch solange dieser Präsident im Amt ist, wird der Fußball-Weltverband weiter an einem Vertrauensdefizit leiden. Ein Kommentar. Mehr 7 6

Ergebnisse, Tabellen und Statistik