Home
http://www.faz.net/-gtm-761xt
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Deutsch-französische Fußball-Freundschaft Frankreich, alaaf!

 ·  Toni Schumacher kann nicht zum deutsch-französischen Freundschaftskick kommen. Er sollte Battiston mal wieder die Hand geben, dem er einst zwei Zähne ausgeschlagen hat. Doch Schumacher hat Besseres vor: Karnevalssitzung des FC!

Artikel Bilder (1) Lesermeinungen (1)
Lesermeinungssuche (gesamt):
Sortieren nach
Rainald Benzler

Grammatik, Geschichte und die Nacht von Sevilla

Zunächst: Wer sich über die deutsch-französische Freundschaft auf Kosten von Torwart-Legende Toni Schumacher lustig macht (oder umgekehrt), der sollte sich doch vorher mit den französischen Akzenten vertraut machen: Es heißt très und nicht trés. Der accent grave war hier gefragt.

Weiter: Der Verweis auf die Entente cordiale bezüglich Hollande und Merkel hinkt, da die Entente ja zwischen Frankreich und dem Vereinigten Königreich geschlossen wurde. Deutschland war hier außen vor.

Zudem: In dem Artikel zur WM 1982 "Vizeweltmeister mit ramponiertem Ansehen" ist noch von drei Zähnen die Rede, die Schumacher Battiston in der Nacht von Sevilla entfernte. Heute sollen es "nur" zwei Zähne gewesen sein.

Empfehlen

26.01.2013, 12:01 Uhr

Weitersagen
 
Umfrage

Wer wird Champions-League-Sieger 2014?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.

Von Reitern und Rappen

Von Evi Simeoni

Wer als Mäzen seiner Leidenschaft im Pferdesport nachgehen kann, hat große Vorteile. Das zeigt wieder der Fall der Stute Bella Donna. Die alte Frage lautet daher: Wie viel Erfolg beim Reiten ist wohl käuflich? Mehr 1 2