http://www.faz.net/-gtl-7845d
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 03.04.2013, 13:34 Uhr

Champions League Schneller geschossen als sein Schatten

25,02 Sekunden ist nicht so schnell wie 10,12. Dennoch kann sich David Alaba seit Dienstag zu den Shootingstars der Champions League zählen.

© REUTERS So schnell führt selten ein Angriff ins Ziel: Alaba schießt sich auf Platz 7 der Bestenliste

David Alaba hat im Viertelfinal-Hinspiel gegen Juventus Turin das zweitschnellste Tor für den FC Bayern München in der Champions League erzielt. Der Österreicher traf nach exakt 25,02 Sekunden.

Noch fixer war aus Bayern-Sicht in der Königsklasse bisher nur Roy Makaay. Der Niederländer hatte am 7. März 2007 laut genauer Uefa-Messung nach 10,12 Sekunden gegen Real Madrid getroffen - und war damit der schnellste Schütze überhaupt. Alaba liegt in der ewigen Schnellstenliste auf Rang sieben.

FC Bayern München - Juventus Turin © dpa Vergrößern Französisch-österreichischer Bayern-Jubel: Ribery lässt Alaba hochleben

10,12 Sekunden: Roy Makaay für Bayern München am 7. März 2007 gegen Real Madrid (2:1)

10,84: Jonas für FC Valencia am 1. November 2011 gegen Bayer Leverkusen (3:1)

20,06: Gilberto Silva für FC Arsenal am 25. September 2002 gegen PSV Eindhoven (4:0)

20,11: Alessandro Del Piero für Juventus Turin am 1. Oktober 1997 gegen Manchester United (2:3)

21,20: Clarence Seedorf für AC Mailand am 28. September 2005 gegen FC Schalke 04 (2:2)

24,00: Alexandre Pato für AC Mailand am 13. September 2011 gegen FC Barcelona (2:2)

25,02: David Alaba für Bayern München am 2. April 2013 gegen Juventus Turin (2:0)

25,20: Marek Kincl für Rapid Wien am 2. November 2005 gegen FC Brügge (2:3)

25,54: Dejan Stankovic für Inter Mailand am 5. April 2011 gegen FC Schalke 04 (2:5)

28,21: Mariano Bombarda für Willem II am 20. Oktober 1999 gegen Sparta Prag (3:4).

Mehr zum Thema

Quelle: dpa

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Fußball-Transferticker Stühlerücken in England

Moyes übernimmt Sunderland +++ Allardyce trainiert künftig England +++ Nach Götze kommt auch Schürrle nach Dortmund +++ Niemeyer will in Darmstadt die weiße Fahne hissen +++ Europameister für Barca +++ Alle Infos im Transferticker bei FAZ.NET. Mehr

23.07.2016, 11:38 Uhr | Sport
Bevorstehende Rückkehr zum BVB Ancelotti wünscht Götze viel Glück

Nach dem Testspiel zwischen Bayern München und Manchester City am Mittwochabend war der anstehende Wechsel von Mario Götze zu Borussia Dortmund ein wichtiges Thema. Bayern-Coach Carlo Ancelotti äußerte sich verhalten zur Personalie. Im Falle eines möglichen Vereinswechsel wünschte Ancelotti Götze jedoch viel Glück. Mehr

21.07.2016, 11:22 Uhr | Sport
Chronologie So verlief die Schreckensnacht von München

Ein junger Mann schießt wahllos auf Menschen, mindestens zehn werden getötet, etliche verletzt. Was ist in dieser Nacht in München geschehen? Die Ereignisse der vergangenen Stunden im Protokoll. Mehr

23.07.2016, 06:42 Uhr | Politik
Nach Schießerei in München Polizei richtet telefonische Suchstelle für Vermisste ein

Die Polizei München hat eine telefonisch Auskunfts- und Vermisstenstelle eingerichtet. Nach der Schießerei von München vermissten zahlreiche Passanten ihre Angehörigen. Mehr

23.07.2016, 12:21 Uhr | Gesellschaft
Diamond League in London Bolt ist in Olympia-Form

Nach den Sorgen um eine Verletzung gelingt Sprinter Usain Bolt kurz vor Olympia ein starkes Comeback. In London siegt er über 200 Meter. Und eine Amerikanerin knackt einen Uralt-Weltrekord. Mehr

22.07.2016, 23:40 Uhr | Sport

Geliebter Jockey, gelebter Wahn

Von Evi Simeoni

Wer verdient den Hut, wer das Florett? In dieser Woche erinnern wir an ein dramatisches Pferderennen – an dem auch Russen beteiligt waren. Dazu stellen wir fest: Putin glaubt nicht an das Talent der eigenen Leute. Mehr 2