Home
http://www.faz.net/-gtm-7845d
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Champions League Schneller geschossen als sein Schatten

25,02 Sekunden ist nicht so schnell wie 10,12. Dennoch kann sich David Alaba seit Dienstag zu den Shootingstars der Champions League zählen.

© REUTERS Vergrößern So schnell führt selten ein Angriff ins Ziel: Alaba schießt sich auf Platz 7 der Bestenliste

David Alaba hat im Viertelfinal-Hinspiel gegen Juventus Turin das zweitschnellste Tor für den FC Bayern München in der Champions League erzielt. Der Österreicher traf nach exakt 25,02 Sekunden.

Noch fixer war aus Bayern-Sicht in der Königsklasse bisher nur Roy Makaay. Der Niederländer hatte am 7. März 2007 laut genauer Uefa-Messung nach 10,12 Sekunden gegen Real Madrid getroffen - und war damit der schnellste Schütze überhaupt. Alaba liegt in der ewigen Schnellstenliste auf Rang sieben.

FC Bayern München - Juventus Turin © dpa Vergrößern Französisch-österreichischer Bayern-Jubel: Ribery lässt Alaba hochleben

10,12 Sekunden: Roy Makaay für Bayern München am 7. März 2007 gegen Real Madrid (2:1)

10,84: Jonas für FC Valencia am 1. November 2011 gegen Bayer Leverkusen (3:1)

20,06: Gilberto Silva für FC Arsenal am 25. September 2002 gegen PSV Eindhoven (4:0)

20,11: Alessandro Del Piero für Juventus Turin am 1. Oktober 1997 gegen Manchester United (2:3)

21,20: Clarence Seedorf für AC Mailand am 28. September 2005 gegen FC Schalke 04 (2:2)

24,00: Alexandre Pato für AC Mailand am 13. September 2011 gegen FC Barcelona (2:2)

25,02: David Alaba für Bayern München am 2. April 2013 gegen Juventus Turin (2:0)

25,20: Marek Kincl für Rapid Wien am 2. November 2005 gegen FC Brügge (2:3)

25,54: Dejan Stankovic für Inter Mailand am 5. April 2011 gegen FC Schalke 04 (2:5)

28,21: Mariano Bombarda für Willem II am 20. Oktober 1999 gegen Sparta Prag (3:4).

Mehr zum Thema

Quelle: dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Wirtschaftsmacht Fußball Reiche Klubs werden immer reicher

In der Money League der Saison 2013/2014 führt Real Madrid mit einem Umsatz von 549,5 Millionen Euro vor Manchester United und Bayern München. Mehr Von Michael Ashelm

25.01.2015, 11:35 Uhr | Sport
Champions League Schalke erwartet hitziges Duell

Schalke 04 steht ein hitziges Champions League-Spiel bevor. Nach einem unberechtigten Handelfmeter hatte Schalke das Hinspiel gegen Sporting Lissabon 4:3 gewonnen. Mehr

05.11.2014, 12:15 Uhr | Sport
Neues Guardiola-Konzept Die Bayern sind der Perfektion sehr nahe

Die Bayern bereiteten sich in Qatar auf die Rückrunde vor. Trainer Pep Guardiola setzte im Trainingslager auf ein neues Konzept. Für den Rest der Bundesliga sind das keine guten Nachrichten. Mehr Von Patrick Strasser

19.01.2015, 10:45 Uhr | Sport
Champions League FC Bayern gelassen vor Spiel gegen ZSKA Moskau

Die Münchener sind in der Vorrunde der Champions League unangefochten Gruppenerster. Für die Russen geht es dagegen ums Weiterkommen. In der Gruppe herrscht Hochspannung. Mehr

10.12.2014, 14:37 Uhr | Sport
Naldo im Interview Bayern ist weiter weg als Brasilien

Naldo, Abwehrspieler des VfL Wolfsburg, über den Umgang mit dem Tod seines Mitspielers Junior Malanda, den Rückrundenauftakt gegen Bayern München und den besonderen Tag seiner Einbürgerung in Deutschland. Mehr

30.01.2015, 15:57 Uhr | Sport
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 03.04.2013, 13:34 Uhr

Umfrage

Wo landet der BVB am Saisonende?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.

Probleme mit der Potenza

Von Anno Hecker

Ferrari sieht in der Vergangenheit der Formel 1 ihre Zukunft: Wieder ordentlicher Krach, fette Reifen, ein großer starker, aber eher simpler Motor. Das hört sich gut an. Es klingt aber auch nach einer großen Sorge. Mehr