Home
http://www.faz.net/-gtm-773yk
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Champions League Schalke legt Einspruch ein

Weil Galatasaray im Hinspiel des Champions-League-Achtelfinales mit Drogba aufläuft, wird der FC Schalke 04 Einspruch gegen die Wertung des 1:1 in Istanbul einlegen. Manager Heldt möchte die Spielerlaubnis Drogbas überprüfen lassen.

© dpa Vergrößern Spielberechtigt? Istanbuls Didier Drogba (links)

Wegen des umstrittenen Wechsels von Didier Drogba aus China zu Galatasaray Istanbul wird Schalke 04 Einspruch gegen die Wertung des 1:1 im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League einlegen. Dies kündigten Manager Horst Heldt und Finanz-Vorstand Peter Peters an diesem Donnerstag vor dem Rückflug aus Istanbul an. Schalke will von der Europäischen Fußball-Union Uefa die Spielberechtigung von Drogba überprüfen lassen und muss dafür aus formaljuristischen Gründen Einspruch gegen die Spielwertung einlegen. In der Vorwoche hatte der Fußball-Weltverband Fifa Drogba eine vorläufige Spielerlaubnis für die türkische Liga und den Europacup erteilt.

Mehr zum Thema

Schalke verwies darauf, dass bis zum 1. Februar nicht nur die Meldung bei der Uefa, sondern auch die Spielberechtigung für die K.o.-Phase der Champions League vorliegen müsse. „Jeder Verein muss selbst dafür sorgen, dass sein Spieler auch spielberechtigt ist“, sagte Peters. Und Manager Heldt meinte: „Es wäre ja fahrlässig, das nicht überprüfen zu lassen.“ Ein Einspruch muss binnen 24 Stunden eingereicht werden – was Schalke nun tat. Das Rückspiel findet am 12. März statt.

Quelle: FAZ.NET/dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Champions League Sardinen gefangen, Österreicher heim geschickt

Nach dem 5:0 im Hinspiel gegen ASD Torres Sassari gewinnt der FFC Frankfurt auch auf Sardinien mit 4:0 und erreicht das Viertelfinale der Champions League. Und auch die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg haben bei ihrem 7:0-Sieg gegen den österreichischen Meister keine Mühe. Mehr

12.11.2014, 17:55 Uhr | Sport
Fußballklub Genclerbirligi Geldstrafen für Vollbärte in der Türkei

Ist das eine Imam-Hatip-Schule? Ein Vereinschef in der Türkei fordert ein generelles Bartverbot für Fußballer und schimpft auf die Uefa. Wer sich in seinem Klub nicht rasiert, muss bald tief in den Geldbeutel greifen. Mehr

16.11.2014, 16:33 Uhr | Sport
Frauenfußball-Champions-League Nur der Stadionsprecher agiert gebremst

Der FFC Frankfurt sorgt wie Titelverteidiger VfL Wolfsburg bereits im Achtelfinalhinspiel der Champions League für klare Verhältnisse und schürt den Konkurrenzkampf für die Adventszeit. Dem Gegner aus Sardinien und der Uefa bleibt eine große Peinlichkeit erspart. Mehr Von Daniel Meuren, Frankfurt

09.11.2014, 18:31 Uhr | Sport
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 21.02.2013, 12:58 Uhr

Umfrage

Wer ist Ihr Weltfußballer 2014?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.

Überall Zerstörungswut

Von Michael Horeni

Seit Marco Reus in Dortmund spielt, sammelt er keine Titel, sondern Einträge in der Krankenakte. Ein Wechsel zu Bayern könnte ihm zu einer besseren und längeren Karriere verhelfen in einer Branche, die Raubbau mit der Gesundheit treibt. Mehr 1 1

Ergebnisse, Tabellen und Statistik